Start Politik Stiftung Digitale Spielekultur nimmt neue Website in Betrieb

Stiftung Digitale Spielekultur nimmt neue Website in Betrieb

Çiğdem Uzunoğlu ist Geschäftsführerin der Berliner Stiftung Digitale Spielekultur (Foto: PR)
Çiğdem Uzunoğlu ist Geschäftsführerin der Berliner Stiftung Digitale Spielekultur (Foto: PR)

Nach erfolgreicher Abwicklung des Deutschen Computerspielpreises 2020 schließt die Stiftung Digitale Spielekultur auch den Umbau der Website ab.

In frischem Design und mit übersichtlicherer Präsentation stellt die Berliner Stiftung Digitale Spielekultur auf ihrer generalüberholten Website einen bunten Strauß an Angeboten, Projekten, Workshops, Events und Informationen bereit.

Zielgruppe sind unter anderem Lehrkräfte und Eltern, Ein Beispiel ist eine Übersicht mit Spielen, die besonderes pädagogisches Potenzial aufweisen – darunter Computerspielpreis-Sieger wie „Anno 1800“ und „Through the Darkest of Times“.

Geschäftsführerin Çiğdem Uzunoğlu sieht die Website als weiteren Baustein in der Rolle als „Brückenbauerin“ zwischen der Welt der Games und gesellschaftlichen und politischen Institutionen in Deutschland.

Gesellschafter der Stiftung Digitale Spielekultur ist der Industrieverband Game. Die Einrichtung beherbergt auch das Award-Büro des Deutschen Computerspielpreises, das als Ansprechpartner für Ministerium, Industrie, Einreichende, Nominierte, Preisträger und Jury dient.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here