Start Marketing & PR Deutschlands erfolgreichste YouTube-Gamerin: Gnu kurz vor 1 Million Abonnenten

Deutschlands erfolgreichste YouTube-Gamerin: Gnu kurz vor 1 Million Abonnenten

Jasmin alias Gnu knackt die Marke von 1 Million YouTube-Abonnenten (Foto: YouTube Deutschland)
Jasmin alias Gnu knackt die Marke von 1 Million YouTube-Abonnenten (Foto: YouTube Deutschland)

Als „Zeichen für Diversität“ will YouTube Deutschland das Erreichen von 1 Million Abonnenten durch YouTuberin Jasmin (‚Gnu‘) verstanden wissen.

Lara Loft, Pandorya, Tinkerleo, Honeyball: An reichweitenstarken Gaming-Influencerinnen auf YouTube, Twitch & Co. mangelt es nicht im deutschsprachigen Raum. Doch die Top 25 der größten deutschen YouTube-Gaming-Kanäle werden ausschließlich von männlichen Creators wie HandOfBlood, Gronkh oder PietSmiet belegt.

Umso bemerkenswerter ist das, was Jasmin alias Gnu gelungen ist: Nach Lage der Dinge wird die Letsplayerin noch an diesem Wochenende erstmals die Marke von 1 Million Abonnenten knacken. Aktueller Pegelstand (5.3., 15 Uhr): 996.000 Fans. Damit ist Gnu nach YouTube-Lesart „Deutschlands erfolgreichste Gamerin auf YouTube.“ Die Google-Sparte sieht darin ein Zeichen für „mehr Diversität in der Gaming-Branche“.

Unter dem Motto „Gaming, Cringe & Cosplay mit Herz und Hufen“ veröffentlicht Jasmin unter anderem Letsplays zu Among Us, Die Sims 4, League of Legends: Wild Rift, Fortnite oder A House of Thieves, aber auch Comedy-Formate. Mehr als 1.100 Videos sind seit März 2015 entstanden.

„Neben meinem Studium habe ich mit YouTube angefangen“, erzählt die ausgebildete Grafikdesignerin mit Bachelor und Master in New Media. „Damals wusste ich noch nicht, dass man damit wirklich Geld verdienen kann. Wichtig war mir aber immer, vorher eine Ausbildung oder ein Studium abgeschlossen zu haben, da man nie sicher sagen kann, wie gut eine Plattform funktioniert und wann der Hype eventuell abflacht.“

Mit ihrem Erfolg will sie andere weibliche Creators inspirieren, ihren Traumberuf in der Gaming-Branche zu finden: „So können wir einen weiteren wichtigen Schritt hin zu einem ausgeglicheneren Geschlechterverhältnis machen, größere Diversität in der Gaming-Branche erreichen und so letztendlich einen Umbruch der derzeitigen Unternehmensstrukturen fördern.”

Mit den Workshops und Events der Initiative #SieIstYouTube will YouTube explizit weibliche Creator, Künstlerinnen und Musikerinnen ansprechen und fördern. „Ich bin begeistert von Jasmins Entwicklung“, freut sich Andreas Briese, Managing Director YouTube Germany & Central Europe. „Sie hat mit ihrem Kanal die Schallmauer von einer Million Abos durchbrochen. Und mehr noch: Sie ist die erste deutsche Gamerin, die diesen Meilenstein erreicht hat. Gleichzeitig hat sie aus ihrem Hobby einen Beruf gemacht und lebt ihren Traum. Damit ist sie Vorbild und Inspiration für die vielen weiblichen Gamer, die auf YouTube ihre Heimat gefunden haben. Gratulation!’”

Jasmin wird seit September 2020 von der Spandauer Agentur Instinct3 (u. a. HandOfBlood, Papo, Sterzik) vermarktet.