Start Marketing & PR Xbox Family Settings App: Kostenlose Konsolen-Kontrolle für Eltern

Xbox Family Settings App: Kostenlose Konsolen-Kontrolle für Eltern

Mit der Xbox Family Settings App ermöglicht Microsoft die Kontrolle der Konsolen-Spielzeit
Mit der Xbox Family Settings App ermöglicht Microsoft die Kontrolle der Konsolen-Spielzeit

Die Corona-Tracing-App lässt weiter auf sich warten – die Spielzeit-Tracing-App ist schon mal da: Microsoft veröffentlicht eine Vorabversion der Xbox Family Settings App.

Knapp eineinhalb Stunden pro Tag verbringen Deutschlands Kinder und Jugendliche mit Konsolen- und Smartphone-Spielen. Was wann mit wem wie lange tatsächlich gespielt wird, entzieht sich oft der Kenntnis der Erziehungsberechtigten.

Für Transparenz und Kontrolle könnte eine App sorgen, die sicherstellt, dass Kinder keinen Zugriff auf (aus Sicht der Eltern) ungeeignete Games haben. Oder mit der sich die Spielzeiten minutengenau einstellen lassen – kurze Leine unter der Woche, Feuer frei am Wochenende.

Eine solche App hat Nintendo bereits seit geraumer Zeit Controls im Sortiment – jetzt folgt Microsoft mit der Xbox Family Settings App, die seit heute in einer Vorab-Version in den Android– und iOS- Appstores zum kostenlosen Download bereitsteht.

Für jedes Familienmitglied lässt sich ein eigens Konto anlegen, das die Spiele-Aktivitäten an Konsole und Windows-PC protokolliert und auswertet. Die Spielzeit lässt sich genauso justieren wie auch die Altersfreigaben. In einer späteren Fassung können Eltern vorgeben, mit wem der Nachwuchs im Spiel kommunizieren darf und mit wem er virtuell befreundet ist.

Die „Xbox Familiy Settings App“ erweitert und ergänzt die bekannten „Familienoptionen“ („Family Settings“), die zum Beispiel serienmäßig in Windows 10 verbaut sind. Die App soll auf Basis des Kunden-Feedbacks optimiert und Ende des Jahres in finaler Form veröffentlicht werden. Bis dahin dürfte auch eine Anerkennung als Jugendschutzprogramm seitens der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) vorliegen, wie sie für die Nintendo-App im Herbst 2019 verlängert wurde.

Mit dem Dauerbrenner „Minecraft“ betreibt Microsoft eines der beliebtesten Games deutscher Kinder und Jugendlicher.

Geringeres Interesse an Fortnite, Zuwächse bei FIFA: Das sind die beliebtesten Games deutscher Teenager laut JIM-Studie 2019.
Geringeres Interesse an Fortnite, Zuwächse bei FIFA: Das sind die beliebtesten Games deutscher Teenager laut JIM-Studie 2019.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here