Start Marketing & PR Ubisoft veröffentlicht Starlink: Battle for Atlas

Ubisoft veröffentlicht Starlink: Battle for Atlas

Das
Das "Starlink: Battle for Atlas"-Starter-Pack - hier die Switch-Version - kostet rund 80 Euro (Abbildung: Ubisoft)

Ubisoft reanimiert das darbende Hybrid-Toys-Genre – und arbeitet für die Switch-Version von „Starlink: Battle for Atlas“ eng mit Nintendo zusammen.

Mit „Skylanders“ hat Activision einst den Boden bereitet für Milliarden-Umsätze im Toys-to-Life-Segment („Hybrid-Toys“): Damit sind Kunststoff-Sammelfiguren gemeint, die Funktionen und Zaubersprüche in Videospielen freischalten. Jahrelang profitierten Activision, Nintendo („Amiibo“), LEGO („Dimensions“) und Disney („Infinity“) von strammen Wachstumsraten, ehe der lukrative Markt in der Saison 2016/17 förmlich kollabierte und zur Nische mutierte.

Jetzt startet Ubisoft einen neuen Anlauf: Nach der Premiere von „Starlink: Battle for Atlas“ auf der E3 2018 im Juni ist das Startpaket mitsamt Spielzeug, Halterung und Software im Handel erhältlich – und zwar für alle drei marktführenden Konsolensysteme (Nintendo Switch, Xbox One, PlayStation 4).

Basis ist eine Art Raumschiff-Bausatz, der sich mit verschiedenen Modulen und Waffensystemen jederzeit auf- und umrüsten lässt. Jeder Umbau und jeder Piloten-Austausch spiegelt sich unmittelbar auch im Videospiel wieder – was sich zum Beispiel auf das Kampfverhalten und die taktischen Optionen auswirkt. Die Weltraum-Abenteuer in einem Open-World-Sternensystem lassen sich alleine oder im Zweier-Team via Splitscreen erleben.

Starlink Starter Pack - [Nintendo Switch]
Preis: EUR 24,64
21 neu von EUR 24,6412 gebraucht von EUR 13,95

Das „Starlink: Battle for Atlas“-Starter Pack kostet rund 80 Euro. Wer sich die Switch-Version zulegt, spielt mit dem Nintendo-Helden Fox McCloud aus der legendären „Star Fox“-Serie samt seinem Arwing-Raumschiff. Weitere Modelle sind für jeweils 30 Euro erhältlich, einzelne Waffen-Systeme liegen bei rund 12 Euro. Die Spielfiguren sind für jeweils 8 Euro zu haben.

Das breite Angebot quer durch alle Preisklassen zeigt, dass Ubisoft langfristig plant und insbesondere den Geschenke- und Taschengeld-Markt im Blick hat. Dazu passt auch die USK-Alterseinstufung: Das Spielsystem ist ab 6 Jahren freigegeben.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here