Start Marketing & PR PlayStation 5: Die Unterschiede zwischen Disc und Digital Edition

PlayStation 5: Die Unterschiede zwischen Disc und Digital Edition

Nicht nur optisch ein Unterschied: Die PlayStation 5 mit Laufwerk (links) wiegt ein halbes Kilo mehr als die PS5 Digital Edition (Abbildung: Sony Interactive)
Nicht nur optisch ein Unterschied: Die PlayStation 5 mit Laufwerk (links) wiegt ein halbes Kilo mehr als die PS5 Digital Edition (Abbildung: Sony Interactive)

Wer eine PlayStation 5 kaufen will muss sich entscheiden: PS5 mit Laufwerk oder PS5 Digital Edition? Das sind die Unterschiede.

Fast 30 Millionen Exemplare der PlayStation 5 hat Sony Interactive weltweit seit der Markteinführung im November 2020 verkauft. Auch im deutschsprachigen Raum gibt es längst eine deutlich siebenstellige Zahl an PS5-Besitzern.

Trotzdem bedarf es weiterhin guten Timings und etwas Glück, um eine PlayStation 5 zum Listenpreis zu erwerben. Denn die Sony-Paletten gelangen meist nur im Abstand mehrerer Wochen zu den Händlern – die Ware ist dann oft rasch vergriffen. In den Wochen vor Weihnachten 2022 behalfen sich Sony und Handel gar mit einer konzertierten Vorbestell-Aktion (‚Vorfreude schenken‘), um die Nachfrage in geordnete Bahnen zu lenken. Der Haken: Ausgeliefert werden die Konsolen erst Ende Januar 2023.

Aber klar ist auch: Es gibt (endlich) Licht am Ende des Tunnels. Wegen der steigenden Verbreitung und weil sich die Produktionskapazitäten nach monatelangen Pandemie-Einschränkungen erhöht haben, wird der PS5-Kauf von Woche zu Woche entspannter.

Über die aktuelle Lage am Markt, Bezugsquellen und Preise informiert von Montag bis Freitag wie gewohnt der GamesWirtschaft PS5-Ticker.

PS5-Verkaufszahlen: Sony hat seit November 2020 mehr als 25 Millionen PlayStation 5-Konsolen verkauft (Stand: 1.11.2022)
PS5-Verkaufszahlen: Sony hat seit November 2020 mehr als 25 Millionen PlayStation 5-Konsolen verkauft (Stand: 1.11.2022)

PlayStation 5 oder PS5 Digital Edition?

Prinzipiell gilt: Wer sich für eine PlayStation 5 interessiert, muss sich entscheiden:

  1. PlayStation 5 mit Laufwerk oder PS5 Digital Edition ohne Laufwerk?
  2. ‚Nackte Konsole‘ oder Bundle, also ein Set aus Hardware plus Spiel?

Die zweite Frage lässt sich etwas einfacher beantworten, weil bei Versendern und in Elektronikmärkten fast nur die offiziellen Bundles verkauft werden:

Der Bundle-Preis liegt seit der PS5-Preiserhöhung im August 2022 bei 520 € (Digital Edition) beziehungsweise 620 € (mit Laufwerk). Das erste Bundle (Ratchet & Clank: Rift Apart) ist bereits im Sommer 2021 erschienen und nur noch als Restposten erhältlich.

Das Call of Duty: Modern Warfare 2-Paket wird exklusiv im Sony-Online-Shop PlayStation Direct angeboten. Dort sind auch die Chancen am höchsten, an die Konsole ohne Spiel heran zu kommen.

Einzelne Händler bauen darüber hinaus eigene Pakete (sogenannte ‚Soft Bundles‘)s, indem sie beispielsweise ein Zusatz-Gamepad, eine Ladestation oder weitere Games hinzufügen. Dadurch zahlen Sie am Ende natürlich einen höheren Gesamt-Kaufpreis.

PlayStation 5 oder PS5 Digital Edition? Die Unterschiede

Zwischen dem Disc-Modell und der PlayStation 5 gibt es vier wesentliche Unterschiede:

  • erstens der Preis – die Differenz liegt bei exakt 100 € (PS5 Digital Edition: 450 € / PS5 Disc-Modell: 550 €)
  • zweitens das Blu-Ray-Laufwerk – die Digital Edition hat nämlich keines
  • drittens die Abmessungen – die Digital Edition ist wegen des fehlenden Laufwerks etwas schmaler und durch die symmetrische Bauform nach Meinung vieler Videospiele-Fans etwas ästhetischer
  • und viertens das Gewicht – die Digital Edition der aktuell produzierten und verkauften Baureihe CFI-12 wiegt mit 3,4 Kilogramm ein Pfund weniger als das Laufwerks-Modell (3,9 Kilogramm). In der Praxis ist dieser Faktor allerdings irrelevant.

Die technischen Daten (verbaute Chips, Speicher, Festplatte) sowie der Lieferumfang – Konsole, DualSense-Controller, Netzkabel, HDMI-Kabel, Handbuch, Standfuß – sind ansonsten identisch. Die Konsole lässt sich sowohl ‚liegend‘ als auch stehend platzieren.

Explizite Sondermodelle wie bei der PlayStation 4 gibt es bislang nicht: Falls Sie eine PlayStation 5 in Pink oder Tarnfarben haben möchten, können Sie für 55 € entsprechende Wechsel-Cover (‚Faceplates‘) erwerben. Sony bietet außerdem farblich passende Gamepads zu Preisen von 60 bis 70 € an.

Für welches PlayStation 5-Modell soll man sich nun entscheiden?

Wer vorhandene PlayStation 4-Games sowie Blu-Ray-Filme weiterhin nutzen will, wird ohnehin das Disc-Modell wählen.

Mit der ‚großen‘ PlayStation 5 ist der Videospiele-Fan trotz höherer Anschaffungskosten etwas flexibler: PS5-Games auf Disc, wie sie von Elektronikmärkten und Versendern angeboten werden, sind erfahrungsgemäß oft günstiger als bei Sony. Zudem gibt es im Handel regelmäßig sogenannte ‚Multibuy-Aktionen‘ mit kräftigen Rabatten beim Kauf mehrerer Spiele.

Nutzer der PS5 Digital Edition sind hingegen auf Download-Käufe im PlayStation Store angewiesen – und natürlich auf die dort gültigen Preise. Und: Anders als physische Games können rein digitale Einkäufe weder weitergegeben noch weiterverkauft werden.

Das gilt im Übrigen auch für die offiziellen PS5-Bundles: Unabhängig vom gewählten Modell bekommt der Kunde nicht das jeweilige Spiel auf Disc, sondern lediglich einen Zettel mit zwölfstelligem Code. Sobald dieser Code im PlayStation Store eingelöst wurde, ist das Produkt dauerhaft mit dem Nutzer-Konto verknüpft.

2 Kommentare

  1. Liebes GW Team:

    zwei kurze inhaltliche Anmerkungen von mir:

    Ihr schreibt bei dem Absatz mit Ratchet & Clank, dass die Preise bei 420 bzw. bei 520 Euro für das Bundle liegen, richtig ist doch 520 (Digi) und 620 Euro (Disk), oder?

    Und ihr schreibt, dass die Digitale rund zwei Pfund weniger wiegt als die Disk. Die Differenz von 3,9 kg zu 3,4 kg sind aber ja nur 500 Gramm als ein Pfund und nicht zwei, oder?

    Liebe Grüße und schöne Weihnachten.

Kommentarfunktion ist geschlossen.