Start Marketing & PR Games Bavaria Munich spendet für Kinder-Medien-Preis

Games Bavaria Munich spendet für Kinder-Medien-Preis

Hendrik Lesser, Johannes Roth (Vorsitz) und Lars Janssen bilden den neuen Vorstand von Games Bavaria Munich e. V.
Hendrik Lesser, Johannes Roth (Vorsitz) und Lars Janssen bilden den neuen Vorstand von Games Bavaria Munich e. V.

Mit einer Spende von 1.000 Euro unterstützt die Standortinitiative Games Bavaria Munich den Kindermedienpreis „Der weiße Elefant“.

Seit 2005 zeichnet der Medien-Club München herausragende Kinder-Medien mit dem „weißen Elefanten“ aus. Die Trophäe soll dazu beitragen, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu fördern und die Qualität der Angebote zu verbessern. In diesem Jahr wird der Preis am kommenden Sonntag (30. Juni) im Rahmen des Münchener Filmfests übergeben (bisherige Preisträger).

Erstmals engagiert sich die Spiele-Entwickler-Initiative Games Bavaria Munich e. V. (GBM) mit einer Spende von 1.000 Euro. „Medienkompetenz zu stärken und Kindern und Jugendlichen einen besseren Zugang zur modernen digitalen Welt zu ermöglichen ist für uns sehr wichtig“, sagt GBM-Vorstandsvorsitzender Johannes Roth (gleichzeitig Geschäftsführer von Mimimi Productions). „Die Auszeichnung des Medien-Club München durch den Kinder-Medien-Preis von Produktionen, die die Qualität des Angebots und die Entwicklung fördern ist deshalb etwas, das wir gerne unterstützen – nicht nur durch unsere Spende, sondern auch als aktive Jurymitglieder.”

Im GBM haben sich überwiegend Spiele-Entwickler und Dienstleister aus dem Großraum München zusammengeschlossen, darunter Aesir Interactive, Chimera Entertainment, Travian Games, Realmforge und Mixtvision.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here