Start Marketing & PR Doom Eternal auf 2020 verschoben

Doom Eternal auf 2020 verschoben

Erscheint erst im März 2020: Shooter-Neuheit
Erscheint erst im März 2020: Shooter-Neuheit "Doom Eternal" (Abbildung: Bethesda)

Hölle, Hölle, Hölle: Bethesda verschiebt den Verkaufsstart von „Doom Eternal“ auf den 20. März 2020. Grund: Das Spiel genügt noch nicht eigenen Qualitätsansprüchen.

Eigentlich hätte der Ego-Shooter „Doom Eternal“ schon in wenigen Wochen erscheinen sollen, konkret: am 22. November. Jetzt wird das Action-Spiel gleich um vier Monate verschoben: Publisher Bethesda peilt nun den 20. März 2020 an, also kurz vor Ende des Finanzgeschäftsjahres von Mutterkonzern Zenimax.

Dies gilt allerdings nur für die PC-, PlayStation-4- und Xbox-One-Fassungen sowie Google Stadia. Die Switch-Version wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht, erscheint somit frühestens im April 2020.

Zur Begründung führt Bethesda an, dass man gemeinsam mit dem konzerneigenen Entwicklerstudio id Studio die Erwartungen der Spieler übertreffen wolle – dafür brauche es mehr Zeit für den Feinschliff.

Bis vor kurzem war der Publisher davon ausgegangen, den Termin für das wichtige Weihnachtsgeschäft halten zu können. Im Rahmen der Gamescom 2019 hat die deutsche Niederlassung kräftig die Werbetrommel gerührt: Unter anderem wurde YouTube-Star Gronkh für einen ganztägigen Auftritt am „Doom Eternal“-Outdoor-Stand gebucht.

DOOM Eternal [Xbox One ]
Preis: EUR 64,99
1 neu von EUR 64,990 gebraucht

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here