Start Karriere Behaviour Interactive: Stefan Kreutzer verantwortet Business Development

Behaviour Interactive: Stefan Kreutzer verantwortet Business Development

Neuer Head of Business Development bei Behaviour Interactive: Stefan Kreutzer (Foto: Behaviour)
Neuer Head of Business Development bei Behaviour Interactive: Stefan Kreutzer (Foto: Behaviour)

Kanadas größter unabhängiger Spiele-Entwickler Behaviour Interactive baut seine Präsenz in Europa aus und verpflichtet Stefan Kreutzer als Head of Business Development.

Seit fast 30 Jahren werden bei Behaviour Interactive im kanadischen Montreal Spiele für Konsole, PC und Smartphones produziert: Mehr als 600 Angestellte arbeiten an Behaviour-eigenen Marken wie „Dead by Daylight“, aber auch an Lizenzspielen und Portierungen in Zusammenarbeit mit Microsoft („Gears 5“), Ubisoft („Far Cry 5“) und Sony Interactive („Days Gone“).

In Entwicklung befindet sich derzeit unter anderem das Mobile-Rollenspiel „Game of Thrones: Beyond the Wall“, basierend auf der HBO-Fantasy-Serie.

Jetzt baut Behaviour Interactive die Präsenz in Europa auf und aus. Eine Schlüsselrolle kommt Stefan Kreutzer zu, der von München aus als Head of Business Development die Beziehungen zu europäischen Publishern und Studios intensivieren soll: „Behaviour Interactive hat in der Spiele-Entwicklung einen klangvollen Namen – und ich bin extrem stolz, das Unternehmen in Europa zu repräsentieren.“

Behaviour-Topmanager Wayne Meazza würdigt vor allem Kreutzers langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit der europäischen Entwicklerszene. Zuletzt verantwortete er mehr als vier Jahre das Business Development beim Münchener Unternehmen Remote Control Productions: In dieser Zeit entstand zum Beispiel das Virtual-Reality-Spiel „Das Boot: The Game“ begleitend zur Sky-Fortsetzung des 80er-Jahre-Klassikers.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here