Start Karriere ComboStrike: Christian Szymanski ist neuer CEO

ComboStrike: Christian Szymanski ist neuer CEO

Christian Szymanski ist neuer CEO bei der Berliner Games-Marketing-Agentur ComboStrike (Foto: ComboStrike)
Christian Szymanski ist neuer CEO bei der Berliner Games-Marketing-Agentur ComboStrike (Foto: ComboStrike)

Die auf Games spezialisierte Marketing-Agentur ComboStrike ernennt Christian Szymanski zum neuen CEO. Er folgt auf Albert Schwarzmeier.

Tencent, InnoGames, Wargaming, Travian Games, CD Projekt Red, Konami und Epic Games sind nur einige der vielen prominenten Namen auf der Kunden-Liste von ComboStrike: Die Berliner Marketing-Agentur mit Niederlassungen in Shanghai und Los Angeles hat sich auf die Spiele-Branche und hier wiederum auf Free2play-Spiele spezialisiert.

Seit April 2019 wird das Unternehmen von einem neuen CEO geleitet: Christian Szymanski kennt die Branche seit über einem Jahrzehnt und war unter anderem Brand-Manager bei Codemasters („Race Driver Grid“, „Der Herr der Ringe Online“) und Marketing Director bei der Frogster Online Gaming GmbH, die 2010 von Gameforge übernommen wurde. Aus jener Zeit kennt Szymanski auch Dirk Weyel, mit dem er im März 2012 das Fußballmanager-Startup Stryking Entertainment gründete. Weyel hat das Unternehmen erst vor wenigen Wochen an Animoca Brands verkauft.

Szymanski übernimmt das Amt von Albert Schwarzmeier, der die Geschäftsführung nach fünf Jahren abgibt und als Mitgesellschafter in den Beirat wechselt. Zur ComboStrike-Gruppe gehören außerdem die Berliner Performance-Marketing-Agentur Ad2Games und der Influencer-Marketing-Ableger Nevaly.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here