Start Events SPOBIS Gaming & Media 2018: Programm und Sprecher (Update)

SPOBIS Gaming & Media 2018: Programm und Sprecher (Update)

Nach der erfolgreichen Premiere zur Gamescom 2017 folgt am 20.8.18 der SPOBIS Gaming & Media 2018 (Foto: KoelnMesse / Oliver Wachenfeld)

Zwischen 700 und 1.000 Teilnehmer erwarten die Veranstalter des zweiten SPOBIS Gaming & Media 2018 im Rahmen der Gamescom 2018. Erste Themen und Redner stehen fest.

Update vom 6. Juli 2018:

Zum SPOBIS Gaming & Media 2018 am 20. August 2018 erwarten die Veranstalter unter anderem folgende Referenten und Experten, verteilt auf die Tracks „Digitalisierung“, „eSport“ und „eSport-Sponsoring“:

  • Carstel Koerl, CEO Sportradar
  • Axel Hellmann, Vorstand Eintracht Frankfurt
  • Paul Keuter, Mitglied der Geschäftsleitung Hertha BSC
  • Ibrahim Evsan, Digitalisierungs-Experte
  • Benjamin Reininger, Senior Vice President Marketing Europe DAZN
  • Michael Krause, Managing Director EMEA Spotify
  • Stefan Baur, Leitung Online FIFA WM 2018 beim ZDF
  • David Görges, Leiter Neue Medien bei Borussia Dortmund
  • Uwe Hellmann, Leiter Brand Management Commerzbank
  • Manuel Maisel, Brand Communication Footbal Team bei Adidas
  • Ralf Reichert, CEO von Turtle Entertainment (ESL)
  • Alexander Müller, CEO von SK Gaming
  • Holger Blask, Mitglied der Geschäftsleitung der DFL
  • Ismail Boulaghmal, Geschäftsleiter Marketing bei Snipes
  • Milan Cerny, Technology and Innovation Lead Global Sponsorships bei SAP
  • Alban Dechelotte, Head of Sponsorship & Business Development bei Riot Games
  • André Schloemer, Senior Vice President Brand Management bei Unitymedia
  • Dominik Schafhaupt, Marketing Manager Snacks Northern Europe bei Kellogg
  • … und viele weitere

Noch bis zum 23. Juli sind die Tagestickets für 290 Euro zzgl. Mehrwertsteuer erhältlich. Im Preis enthalten sind alle Vorträge, Masterclasses, Networking-Gelegenheiten sowie die Verpflegung.

Ab dem 24. Juli steigt der Tarif auf 350 Euro zzgl. Mehrwertsteuer – Spätentschlossene zahlen ab dem 8. August 2018 den „Last Minute“-Preis von 410 Euro zzgl. Mehrwertsteuer.



Booking.com

Meldung vom 30. Oktober 2017:

SPOBIS Gaming & Media 2018: Gamescom-Konferenz geht in die Verlängerung

Nach der erfolgreichen Premiere ist die Fortsetzung beschlossene Sache: Am Tag vor der Gamescom 2018 steigt der Fachkongress SPOBIS Gaming & Media 2018.

Auch im Vorfeld der Gamescom 2018 buhlen gleich mehrere Konferenz-Formate um Sponsoren, Redner und Ticket-Käufer: Neben den bereits bestätigten Formaten Devcom und Gamescom Congress steht jetzt auch fest, dass es einen SPOBIS Gaming & Media 2018 geben wird.

Auch der Termin ist bereits klar: Am Montag, dem 20. August 2018 – also unmittelbar vor dem Fachbesuchertag und parallel zur Devcom – wird der Hamburger SPONSORs Verlag die Konferenz ausrichten.

Die Abfolge der Konferenz- und Messetage der Gamescom 2018 ist also weitgehend identisch mit 2017.

Update für den Gamescom 2018 Terminplaner inklusive der neuen Devcom 2018-Termine (Stand: 22. Januar 2018)
Update für den Gamescom 2018 Terminplaner inklusive der neuen Devcom 2018-Termine (Stand: 22. Januar 2018)

Gamescom 2018: SPOBIS Gaming & Media 2018 am 20. August

Mit der Premiere zeigen sich die Veranstalter hochzufrieden: Mehr als 700 Teilnehmer und 60 Referenten trafen sich zum Meinungsaustausch im Congress-Centrum Nord der KoelnMesse, die zusammen mit dem Branchenverband BIU zu den Kooperationspartnern der SPOBIS-Ausrichter zählt. Das Rahmenprogramm bestand aus Speed-Networking-Events, Show-Matches und einem Hackathon in Kooperation mit Google und Youtube.

Neben Entscheidern großer Marken wie Adidas, Coca-Cola, Red Bull, VW, MediaSaturn Bitburger oder der Deutschen Telekom waren die Vertreter der deutschen Fußball-Bundesliga-Vereine nahezu vollständig nach Köln gereist – vom FC Schalke 04 über Eintracht Frankfurt bis hin zum FC Bayern München.

Unter anderem erklärte BVB-Marketing-Chef Carsten Cramer, warum Borussia Dortmund im Gegensatz zu seinen sportlichen Mitbewerbern bis auf Weiteres keine eigene eSport-Mannschaft aufstellt. Umgekehrt schilderte Marketing-Director Gregor Gründgens von Vodafone, welchen Stellenwert das eSport-Sponsoring für den Düsseldorfer Mobilfunkriesen mittlerweile einnimmt.

RB Leipzig ist der vierte Bundesligist, der vereinseigene eSportler beschäftigt.
RB Leipzig ist der vierte Bundesligist, der vereinseigene eSportler beschäftigt.

Der SPOBIS Gaming & Media ist eines von mehreren Konferenz-Formaten von SPONSORs: So findet am 13. November in der Leverkusener BayArena die „SPOBIS Clubmanager“-Konferenz mit Vertretern wichtiger Fußball-, Basketball- oder Eishockey-Vereine und -Verbände statt.

Haupt-Format ist der SPOBIS-Kongress, der zuletzt im Januar 2017 stattfand. Zu den mehr als 3.000 Teilnehmern gehörten FCB-Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge, BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg, Sky-Deutschland-CEO Carsten Schmidt sowie Vertreter der deutschen Games-Branche, darunter EA-Deutschland-Geschäftsführer Jens Kosche und ESL-Gründer Ralf Reichert.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here