Start Gamescom Gamescom 2018: KoelnMesse schaltet neue Website frei

Gamescom 2018: KoelnMesse schaltet neue Website frei

Die neue Gamescom-Website begrüßt die Besucher mit dem animierten Motto der Messe:
Die neue Gamescom-Website begrüßt die Besucher mit dem animierten Motto der Messe: "The Heart of Gaming" (Abbildung: KoelnMesse)

Übersichtlicher, moderner, informativer: Knapp drei Monate vor dem Start der Gamescom 2018 erfährt die etwas in die Jahre gekommene offizielle Website eine Generalüberholung.

Von der Autoreifen-Messe über Hochzeitsmessen bis zur Gartenausstellung: Die offiziellen Websites der meisten KoelnMesse-Veranstaltungen basieren auf ein- und dem selbem Konzept und Design. Für einzelne Großveranstaltungen wie die Photokina hat die KoelnMesse nun komplett überarbeitete Websites freigeschaltet – von dieser Online-Kernsanierung profitiert auch die Gamescom.

Die neue offizielle Anlaufstelle der Kölner Spielemesse gibt einen Überblick über Termine, Öffnungszeiten, Hallenbelegung und das üppige Rahmenprogramm, vom Gamescom Congress bis hin zur Devcom. Auch bestehende und interessierte Aussteller finden viele nützliche Informationen zur Besucherstruktur, zur Standplanung und zum Jugendschutz auf dem Messegelände.

Wenngleich die meisten Inhalte von der vorhergehenden Website übernommen wurden, sind die Informationen nun erheblich übersichtlicher und zugänglicher aufbereitet – dies gilt insbesondere für all jene, die über ihr Smartphone auf gamescom.de zugreifen.

Je nach Messetag und Tarif liegen die Gamescom 2018 Ticketpreise um rund 15 Prozent über dem Vorjahr (Stand: 3. März 2018)
Je nach Messetag und Tarif liegen die Gamescom 2018 Ticketpreise um rund 15 Prozent über dem Vorjahr (Stand: 3. März 2018)

Noch nicht integriert sind die konkreten Aussteller und Standnummern: Die Ausstellersuche bietet derzeit nur einen Rückblick auf die Gamescom 2017. Bislang bestätigte Teilnehmer der Gamescom 2018 finden Sie in diesem Beitrag.

Gamescom 2018: Noch keine Engpässe bei Tickets und Hotelzimmern

Die Gamescom 2018 steigt vom 21. bis 25. August 2018: Analog zur Gamescom 2017 werden voraussichtlich 350.000 Fach- und Privatbesucher auf dem Kölner Messegelände erwartet – damit gehört die Gamescom zu den Top 3 der jährlich veranstalteten Messen in Deutschland.

Im vergangenen Jahr waren die Eintrittskarten für den Messe-Samstag zum jetzigen Zeitpunkt bereits ausverkauft – für die Gamescom 2018 gibt es noch Karten in allen Kategorien und für sämtliche Messetage zu vergünstigten Vorverkauf-Tarifen. Selbst die stark nachgefragten Pre-Entry-Tickets für den vorzeitigen Einlass am Gamescom-Mittwoch und -Donnerstag sind noch verfügbar.

Wie der Hotel- und Gaststättenverband auf GamesWirtschaft-Anfrage bestätigt hat, ist auch die Hotelbelegung im Großraum Köln bislang deutlich entspannter als in den Vorjahren. Als Gründe werden unter anderem die neue Tagesreihenfolge (die Messe endet bereits am Samstag), die Sommerferien-Situation im Jahr 2018, die zunehmenden Übernachtungen in Nachbargemeinden wie Leverkusen sowie der Trend zu immer kurzfristigeren Buchungen angegeben.

Weitere Informationen und viele Tipps rund um die Gamescom 2018 finden Sie wie gewohnt in unserer eigens eingerichteten Rubrik.

Update für den Gamescom 2018 Terminplaner inklusive der neuen Devcom 2018-Termine (Stand: 22. Januar 2018)
Update für den Gamescom 2018 Terminplaner inklusive der neuen Devcom 2018-Termine (Stand: 22. Januar 2018)

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here