Start Events Tag der offenen Tür der Bundesregierung mit DCP-Gewinnern

Tag der offenen Tür der Bundesregierung mit DCP-Gewinnern

Der Tag der offenen Tür der Bundesregierung 2018 findet am Samstag, 25. August 2018, statt (Foto: GamesWirtschaft)
Der Tag der offenen Tür der Bundesregierung 2018 findet am Samstag, 25. August 2018, statt (Foto: GamesWirtschaft)

Kanzlerin und Ministerien laden zum Tag der offenen Tür der Bundesregierung 2018 am 25.8. in Berlin. Mit dabei: die Gewinner des Deutschen Computerspielpreises 2018.

Einmal im Jahr laden Bundesministerien, Kanzleramt und Bundespresseamt zum Tag der offenen Tür der Bundesregierung – in diesem Jahr zum mittlerweile 20. Mal. Inzwischen hat sich der einstige Geheimtipp zu einem gesellschaftlichen Großereignis während der politischen Sommerpause entwickelt – auch 2018 werden wieder mehr als 100.000 Besucher erwartet.

Zu den gefragtesten Exponaten gehört traditionell das unterjährig hermetisch abgeriegelte Bundeskanzleramt schrägt gegenüber des Deutschen Bundestags: Unter anderem können die sogenannte „Kanzlergalerie“ und der Ehrenhof besichtigt werden, wo üblicherweise Staatsempfänge stattfinden.

Auch andere Ministerien sorgen für ein buntes Programm aus Information und Unterhaltung, das in diesem Jahr unter dem Motto „Hallo, Politik“ steht: Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) empfängt beispielsweise Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg zum Plausch.

Zu den Kooperationspartnern gehört diesmal auch die Games-Branche, die sich auf Einladung der Digitalisierungs-Beauftragten Dorothee Bär (CSU) im Bundeskanzleramt präsentiert. Die Staatsministerin informiert an einem eigenen Stand über ihr Aufgabenfeld. Mit dabei sind neben Vertretern des Branchenverbands Game auch  die Gewinner des Deutschen Computerspielpreises 2018 sowie verschiedene Lernspiel-Stationen. Möglicherweise schaut auch die Kanzlerin auf einen Sprung vorbei.

Termin: Samstag, 25. August 2018, von 10 bis 18 Uhr 

Einen Flyer mit allen wichtigen Informationen und einer Übersichtskarte finden Sie auf der Website der Bundesregierung.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here