Start Events ADAC SimRacing Expo 2019: Veranstalter ziehen Bilanz

ADAC SimRacing Expo 2019: Veranstalter ziehen Bilanz

Die Veranstalter der ADAC SimRacing Expo 2019 verzeichnen auch in diesem Jahr großes Zuschauer-Interesse (Foto: Cowana)
Die Veranstalter der ADAC SimRacing Expo 2019 verzeichnen auch in diesem Jahr großes Zuschauer-Interesse (Foto: Cowana)

Auch im sechsten Jahr bleibt die ADAC SimRacing Expo am Nürburgring ein Zuschauer-Magnet – 2019 gab es viele Neuerungen.

Am letzten August-Wochenende wurde am Nürburgring nicht nur die Blancpain GT Series ausgetragen – die legendäre Strecke in der Eifel stand zudem ganz im Zeichen des SimRacing: Die Weltspitze der virtuellen Rennfahrer war ebenso vor Ort wie Software- und Hardware-Hersteller – wie im Vorjahr beteiligten sich 26 Aussteller an der SimRacing Expo 2019, darunter Carrera, Benq und Fanatec.

Zu den Besucherzahlen liegen keine konkreten Daten vor.

Wer wollte, konnte nicht nur zuschauen, sondern auch aktiv eingreifen: Den Rennsport-Fans wurde ein üppiges Rahmenprogramm mit Wettbewerben und Spielstationen geboten. Die virtuellen Rennen der knapp 170 Fahrer fanden erstmals in der Ring-Arena statt, die zu einer Bühne mit Videowand umgebaut wurde. Highlight auch diesmal: die Porsche SimRacing Trophy.

„Die ADAC SimRacing Expo ist seit Jahren ein großer Erfolg“, bilanziert ADAC-Mittelrhein-Geschäftsführer Marc Hennerici. „Ich bin sehr froh, dass wir das auch in diesem Jahr wieder bestätigt haben und dass Besucher, Hersteller und SimRacer wieder sehr zufrieden mit der Veranstaltung am Nürburgring waren.“

Für das kommende Jahr ist bereits die ADAC SimRacing Expo 2020 in Planung. Veranstalter des Rennsport-Events sind der ADAC Mittelrhein und die im fränkischen Langenzenn ansässige Agentur Cowana.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here