Start Angebote Spiele-Flatrate: Xbox Game Pass für PC angekündigt

Spiele-Flatrate: Xbox Game Pass für PC angekündigt

100 Titel von 75 Studios sind im Pauschalpreis von Xbox Game Pass für PC inklusive (Abbildung: Microsoft)
100 Titel von 75 Studios sind im Pauschalpreis von Xbox Game Pass für PC inklusive (Abbildung: Microsoft)

Microsoft baut das hauseigene Spiele-Abo aus: Mit Xbox Game Pass für PC haben Windows-Spieler uneingeschränkten Zugang zu über 100 Spielen.

Im TV-Bereich sind Abo-Dienste wie Prime Video, Netflix, HBO oder Sky längst Alltag. Auch im Videospiele-Segment wächst das Angebot: Mit Google Stadia und Apple Arcade folgen noch in diesem Jahr Flatrate-Angebote, die den Zugriff auf eine große Bibliothek an Spiele-Titeln zum Pauschalpreis bieten.

Jetzt baut Microsoft den hauseigenen Abo-Dienst Xbox Game Pass aus, der seit zwei Jahren in Betrieb ist. Spiele-Flatrate wird bislang ausschließlich für Xbox-One-Konsolen angeboten und umfasst mehr als 200 Spiele zum Preis von 10 Euro. Im Preis enthalten sind derzeit Blockbuster wie „Wolfenstein 2: The New Colossus“, „Just Cause 4“, „Shadow of the Tomb Raider“ und „Forza Horizon 4“, aber auch viele Indie-Titel.

In einem Blog-Beitrag kündigt Microsoft an, dass der Dienst mehr als 100 Games umfassen wird, die von 75 kleinen und großen Studios und Publishern zugeliefert werden. Bereits bestätigt sind Bethesda, die THQ-Nordic-Sparte Deep Silver, Devolver Digital, Paradox Interactive und SEGA. Alleine mit diesen Partnerschaften wird eine große Bandbreite an Spielen abgedeckt, vom Ego-Shooter bis zum komplexen Strategiespiel. Neuheiten der Microsoft Game Studios werden stets von Anfang an integriert – dazu gehören auch die Spiele der jüngsten Microsoft-Zukäufe inXile und Obsidian.

Analog zum Xbox Game Pass für Xbox One wird es auch beim Xbox Game Pass für PC satte Rabatte auf Vollpreis-Spiele sowie DLCs und Erweiterungen geben.

Darüber hinaus will Microsoft die eigenen Spiele künftig noch mehr Spiele bei externen Online-Stores wie Steam anbieten, darunter „Halo: The Master Chief Collection“. Damit reagiert das Unternehmen nach eigenen Angaben auf Wünsche der PC-Kundschaft.

Weitere Details wird Microsoft im Rahmen des Xbox E3-Briefing bekannt geben, das für den 9. Juni geplant ist.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here