Start Angebote PS5-Ticker: Die PlayStation 5-Lage am 16. September 2022 (Update)

PS5-Ticker: Die PlayStation 5-Lage am 16. September 2022 (Update)

Der PS5-Ticker von GamesWirtschaft
Der PS5-Ticker von GamesWirtschaft

Wer im Amazon-Marketplace eine PS5 kaufen will, muss aufpassen wie ein Luchs – Händler werden immer wieder Opfer von Hacks.


PS5-Ampel: Wo man die PlayStation 5 kaufen / bestellen kann

Online bestellbar / Warteliste bzw. Reservierung in vielen Filialen / ausverkauft
(in Klammern: Anzahl der Tage seit dem letzten Online-Drop)

Stand: 16. September 2022 (17 Uhr)

Händler-Liste Deutschland / Händler-Liste Österreich


 God of War Ragnarök  erscheint am 9. November und ist ab sofort vorbestellbar:

  • Collector’s Edition (249,99 €) bei Amazon* und MediaMarkt*
  • God of War Ragnarök Launch-Edition mit Gratis-Schlüsselband für 79,99 € bei MediaMarkt*
  • God of War Ragnarök für PlayStation 4 bei Amazon*
  • God of War Ragnarök für PlayStation 5 bei Amazon*

PlayStation 5 Top-Neuheiten:


PS5 + Ökostrom + PS Plus + Horizon: Forbidden West - jetzt bei E wie Einfach (Werbung)
PS5 + Ökostrom + PS Plus + Horizon: Forbidden West – jetzt bei E wie Einfach (Werbung)

Werbung

Alle Angebote gelten, solange Vorrat reicht (vorzeitiger Ausverkauf möglich):

  •  ÖKOSTROM + PS5  PlayStation 5 mit Horizon: Forbidden West und 12 Monate PlayStation Plus für 249 € Zuzahlung – jetzt bei von ‚E wie einfach‘.
  • Aktuelle PS5-Marktpreise bei Ebay
  • Die beliebtesten PS5-Games-Neuheiten bei Amazon

Redaktions-Kaffeekasse Es freut uns sehr, wenn Ihnen unsere tägliche Berichterstattung beim Kauf der Konsole geholfen hat. Unsere Redaktions-Kaffeekasse finden Sie bei PayPal – herzlichen Dank und ganz viel Spaß mit der PlayStation 5!


Immer bestens informiert Twitter ist unser schnellster Social-Media-Kanal: Dort weisen wir regelmäßig auf PS5-Verkaufsaktionen im deutschen Einzelhandel hin.


 Immer freitags, immer kostenlos  Jetzt Branchen-Insider werden (oder bleiben) und den wöchentlichen GamesWirtschaft-Newsletter abonnieren!


GamesWirtschaft befindet sich derzeit im Urlaubs-Modus. Der PS5-Ticker wird täglich aktualisiert, allerdings in geringerer Taktfrequenz.


Update vom 17. September 2022 (8 Uhr): Aus aktuellem Anlass ein Samstags-Update: Auf der Amazon-Produktseite* ist unter ‚Alle Angebote‘ erneut eine sofort lieferbare PlayStation 5 gelistet, die von einem Marketplace-Händler (in diesem Fall ein Medizinartikel-Spezialist) für 550 € verkauft wird. Mehrere Leser haben uns geschrieben und gefragt, ob das Angebot ’seriös‘ ist.

Wir gehen davon aus, dass es sich abermals um ein kompromittiertes Händlerkonto handelt – und dass alle Bestellungen storniert werden.


Update vom 16. September 2022 (18 Uhr): Wir freuen uns sehr über die Rückmeldungen überglücklicher Otto*-Kunden, die am Mittwoch ein PS5-Bundle ergattern konnten. Die Pakete sind laut Versandankündigung auf dem Weg – schon jetzt viel Spaß mit den Konsolen.

Mit dieser versöhnlichen Meldung verabschieden wir uns für diese Woche und wünschen Ihnen ein fantastisches Wochenende. Am Montag sind wir wieder für Sie da.


Update vom 16. September 2022 (8 Uhr): Nach unserem Kenntnisstand sind die Bestellungen der 450-€-PlayStations von Amazon allesamt storniert worden.

Unter „Alle Angebote“ auf der PS5-Produktseite* finden sich immer wieder Händler aus ganz anderen Branchen, die plötzlich Konsolen anbieten – an diesem Vormittag zum Beispiel ein Versender von Duschköpfen und Toilettenbrillen, der die PS5 für 550 € und die Digital Edition für 470 € im Sortiment führt.

Leider muss man auch in diesen Fällen von kompromittierten Konten ausgehen – wir gehen der Sache nach und freuen uns über Hinweise per Mail oder Kommentar.

Aufgrund der Erfahrungen der vergangenen Monate lautet unser Tipp: Augen auf bei Marketplace-Angeboten – bestellen Sie die PlayStation am besten nur dann, wenn der Verkauf und Versand direkt via Amazon zur offiziellen UVP erfolgt.


Update vom 15. September 2022 (11 Uhr): Wir haben nicht so gute Nachrichten für all jene, die sich im Laufe des Vormittags für 450 € eine PlayStation 5 im Amazon-Marketplace bestellt haben.

Denn mit überragender Wahrscheinlichkeit wurde das betreffende Händler-Konto gehackt (Hintergrund) – wir gehen davon aus, dass die Aufträge zeitnah storniert werden. Das ‚Angebot‘ ist in diesen Minuten immer noch online*, wird aber vermutlich zeitnah entfernt.

Als Faustregel kann gelten: Bei vermeintlichen Schnäppchen, die unter der UVP liegen (in diesem Fall 100 €), ist grundsätzlich Vorsicht geboten. Kein Händler hat etwas zu verschenken.


Update vom 15. September 2022 (7 Uhr): Bei Lidl* kostet die PlayStation 5 mittlerweile 780 € (!) – wohlgemerkt nur die Konsole, deren UVP ja bei 550 € liegt. Derzeit ist das Kontingent vergriffen – möglicherweise wird aber vor dem Wochenende noch einmal nachgelegt. Verkäufer ist übrigens Lidl selbst: Anders als bei Kaufland, Amazon oder MediaMarkt gibt es hier keine Marketplace-Händler.

Die Stückzahlen, die gestern bei Otto* durchgelaufen sind, lassen sich noch nicht final bewerten – wir sammeln noch Feedback ein (gerne per Kommentar oder E-Mail).

Aufmerksamen PS5-Ticker-Lesern wird nicht entgangen sein, dass gerade bei den ‚Großen‘ (MediaMarkt, Saturn) in diesem Monat noch kein ‚richtiger‘ Drop stattgefunden hat – auch Amazon* hat offenkundig noch keine Ware erhalten, um Einladungs-E-Mails zu verschicken. Dies dürfte sich in der zweiten Monatshälfte ändern, denn rein statistisch erfolgen die Sony-Lieferungen eher Richtung Monatsende.

Noch einmal hinweisen möchten wir auf die sehr günstige Möglichkeit, sich 1 TB zusätzlichen PS5-Speicher zu gönnen: Für 111 € gibt es die populäre Samsung 980 Pro inklusive Heatsink bei MediaMarkt* und Saturn*. Wie lange das Angebot gilt, geht aus der Produktseite nicht hervor.


Update vom 14. September 2022 (12 Uhr): Die Otto*-Bestände sind für heute vergriffen. Falls Ihnen eine Bestellung gelungen ist, freuen wir uns wie immer über Feedback per Kommentar oder E-Mail.


Update vom 14. September 2022 (10:35 Uhr): Bei Otto sind an diesem Mittwochvormittag gleich mehrere PS5-Bundles* in unterschiedlicher Zusammensetzung und zu unterschiedlichen Preispunkten binnen weniger Tage lieferbar. Die Tarife starten bei 540 € und enden bei 690 €.


Update vom 14. September 2022 (10:30 Uhr): Beim vermeintlichen Amazon-Drop am heutigen Vormittag wurden bestenfalls homöopathische Mengen der ’nackten‘ PlayStation 5* abgesetzt – uns liegt bislang kein einziger bestätigter Kauf vor (sachdienliche Hinweise gerne per Mail).


Update vom 14. September 2022 (10 Uhr): Ein Hinweis zu den kursierenden Abbildungen von FIFA 23-Bundles: Das ist uns natürlich nicht entgangen. Allerdings warten wir noch auf die offizielle Bestätigung und offizielles Material – als Branchenmagazin können (und wollen) wir keine Bilder aus dem Netz ‚klauen‘.

Aber: Falls Sie sich sowohl für eine PS5 als auch für FIFA 23 interessieren, dann könnte es sich lohnen, noch bis Ende September zu warten – dann kommt das EA-Sports-Spiel nämlich in den Handel. Das Bundle erscheint mit großer Wahrscheinlichkeit zeitgleich.


Update vom 14. September 2022 (7 Uhr): Amazon hat den Preis für das Horizon: Forbidden West-Bundle* angepasst und weist nun 619,99 € aus – also 50 € mehr als noch Mitte August.

Verschiedentlich wurde diese Maßnahme als Indiz gewertet, dass am heutigen ‚Amazon-Mittwoch‘ ein Drop droht – wir halten das für sehr unwahrscheinlich, weil es das Einladungs-System konterkarieren würde. Ausschließen lässt es sich freilich nicht, zumal Amazon grundsätzlich keine Stellungnahmen zu konkreten Produkten oder Lieferanten abgibt.

Insofern: Falls Sie heute Vormittag noch nichts vor haben und die zugegebenermaßen sehr winzige Chance auf einen Drop wahrnehmen möchten, können Sie sich gerne auf die Lauer legen*. Das übliche Amazon-Fenster liegt zwischen 9 und 11 Uhr.

Sony Interactive hat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch einen weiteren ‚State of Play‘-Livestream abgehalten, inklusive eines neuen God of War Ragnarök-Trailers (YouTube). Zum Action-Adventure, das am 9. November erscheint und bereits vorbestellbar* ist, wird es parallel auch einen passenden DualSense-Controller im Ragnarök-Design geben.


Update vom 13. September 2022 (8 Uhr): Zum gestrigen PlayStation Direct-Drop haben uns nahezu ausschließlich erfreuliche Rückmeldungen erreicht: Anders als bei den vorangegangenen Aktionen hielten sich die technischen Probleme beim Bestell- oder Bezahlvorgang in engen Grenzen – so darf es gerne weitergehen.

Im Nachgang zum PS5-Verkauf per Einladung hat es wieder einen öffentlichen Verkauf gegeben.

Für gewisse Unruhe im Markt hat gestern die Meldung gesorgt, dass bei der Disc Edition* auf Amazon offenkundig (wieder) der Prime-Spoiler hinterlegt ist (Prime-Mitglieder haben vorrangigen Zugriff auf die PlayStation 5″). Nach unserem Kenntnisstand ist dieser Hinweis allerdings schon seit geraumer Zeit dort sichtbar.

Des Weiteren hat Amazon ja bereits bestätigt, dass die PlayStation 5 seit August nur noch per Einladung verkauft wird. Es ist davon auszugehen, dass statt der ’nackten Konsole‘ in erster Linie die teureren Bundles angeboten werden.


Update vom 12. September 2022 (7 Uhr): Herzlich willkommen zu einer neuen PS5-Ticker-Woche – klasse, dass Sie dabei sind.

Wichtigste Information vorneweg: Sony hat wieder E-Mail-Einladungen für PS5-Käufe bei PlayStation Direct verschickt (heute zwischen 10:30 und 12 Uhr). Falls Sie im PSN Ihr Interesse hinterlegt haben, sollten Sie Ihren Posteingang inklusive Spam-Ordner überprüfen. Tipps zum Ablauf der PlayStation-Direct-Aktionen finden Sie in diesem Beitrag.

Die Lage auf dem PlayStation 5-Markt gestaltet sich ansonsten derzeit etwas unübersichtlich, weil sehr offenkundig nur geringe Mengen im Umlauf sind. Größere Elektronikmarkt-Ketten leiten den Löwenanteil der Lieferungen in die Läden um – online finden nur selten relevante Drops statt.

Dass zuletzt nur geringe Kontingente ausgeliefert wurden, kann man unter anderem an Amazon* ablesen: Denn seit dem Start des neuen Einladungs-Systems zum 17. August hat es erst eine (messbare) Welle an Kunden-Benachrichtigungen gegeben.

Immerhin entfällt seit neuestem die Prime-Pflicht und der übliche  „Drop-Stress“. Denn es genügt, bei diesem Artikel*) auf den Button „Einladung anfordern“ zu klicken und sich dann in Geduld zu üben.

Bei Ebay* ist das Angebot an fabrikneuen OVP-Konsolen drastisch zurückgegangen – auf nur noch 350 Einheiten. Das ist sehr, sehr wenig, denn üblicherweise sind mindestens 500 Konsolen aufwärts eingestellt.

Wir erklären uns den Rückgang dadurch, dass im Zuge der offiziellen Preiserhöhung noch die besonders günstigen Sofort-Kaufen-Angebote vom Markt ‚gefischt‘ wurden und dass eine gewisse Torschluss-Panik stattgefunden hat.

Das Digital Edition-Bundle ist nicht unter 650 € zu haben – für eine PlayStation 5 mit Laufwerk sind minimum 700 € zu bezahlen. Die Preise haben also spürbar angezogen.

Nur noch bis zum morgigen Dienstag haben Sie Gelegenheit, um Ihre gebrauchte PS4 in einem der rund 140 Saturn-Märkte in Deutschland abzugeben. Im Gegenzug erhalten Sie einen Einkaufsgutschein zwischen 120 und 200 €.

Wir haben zu diesem Thema bereits eine ganze Menge (überwiegend positives) Feedback erhalten. Lobend wird insbesondere erwähnt, dass vor Ort keine ‚Verhandlungen‘ um den Gerätezustand stattfinden: Solange die Konsole technisch funktioniert, gibt es den versprochenen Coupon.

Vorschau Produkt Preis
F1 22 PS5 | Deutsch F1 22 PS5 | Deutsch 54,99 EUR

Weiterhin gültig ist ausgesprochen günstige SSD-Speichererweiterungs-Angebot von MediaMarkt* und Saturn*: Für 111 € gibt es eine Samsung 980 Pro, die 1 TB zusätzlichen Speicherplatz für Spiele bereitstellt.

Im Sortiment von Alternate finden Sie weiterhin das PS5-Paket*, dessen Preis um 50 € auf 949 € gesenkt wurde. Im Set enthalten sind ein Horizon: Forbidden West-Bundle, Gran Turismo 7 und das Razer Barracuda Pro.

Angesichts der davongaloppierenden Preise für Strom und Gas ist eine PlayStation 5 für viele Menschen derzeit eine nicht stemmbare Investition. Gerade bei einem Anbieterwechsel muss daher zwangsläufig mit spitzem Bleistift gerechnet werden. Auf der Website*. des Kölner Energieversorgers E wie Einfach können Sie durch Eingabe von Postleitzahl und Verbrauch herausfinden, welche Kosten auf Sie zukommen. Wer zu E wie Einfach wechselt, erhält ein PlayStation-5-Bundle als Prämie gegen Zuzahlung (derzeit 249 €). Die Lieferzeit beträgt 14 Tage nach Vertragsabschluss und Überweisung.

Vielen Dank weiterhin für die vielen wertvollen Hinweise via Kommentar, Mailund Twitter.

Welcher Händler wann die PlayStation 5 verkauft hat (Stand: 18. Juli 2022)
Welcher Händler wann die PlayStation 5 verkauft hat (Stand: 18. Juli 2022)

PS5 kaufen: Unsere Watchlist im August 2022 (grün = Drops haben stattgefunden)


Gebrauchsanweisung für den PS5-Ticker von GamesWirtschaft

  • Der PS5-Ticker ist ein werktägliches Format. Heißt: Von Montag bis Freitag gibt es eine frische Ausgabe – die neuesten Entwicklungen finden Sie also immer nur im Beitrag des jeweiligen Tages.
  • Der PS5-Ticker wird mehrmals täglich aktualisiert – wir bemühen uns darum, alle wesentlichen Entwicklungen auf dem deutschsprachigen Markt im Blick zu behalten.
  • Sobald ein mindestens mittelgroßes PS5-Kontingent freigeschaltet wird, informieren wir Sie zunächst über unseren Twitter-Kanal.
  • Sie haben Tipps, Fragen und Hinweise? Sie erreichen die Redaktion per Kommentar, Twitter, Facebook oder E-Mail.
  • Bitte fallen Sie nicht auf Fake-Shops herein: Eine Liste renommierter und daher vertrauenswürdiger Sony-Handelspartner finden Sie auf GamesWirtschaft (Deutschland / Österreich)
  • Wir freuen uns, wenn Ihnen unsere Berichterstattung beim Kauf der Konsole geholfen hat. Wer mag, findet unsere digitale Redaktions-Kaffeekasse bei PayPal – natürlich völlig optional. Herzlichen Dank!

18 Kommentare

  1. Ich hatte zwei Eisen im Feuer, einmal bei Sony und einmal bei Amazon. Vor knapp zwei Wochen eine „Einladung“ angefordert – bisher nix. Im April bei Sony eingetragen, wenig später Chance aus Ermangelung einer Kreditkarte vertan. Mittlerweile kann man mit PayPal zahlen. Montag die zweite Chance, Donnerstag war die ‚5‘ da, endlich!!

  2. Bevor ich mitkriege, dass irgendwer irgendwas dropt, ist der Drops auch schon wieder gelutscht. Bei Otto ist nüscht mehr.

  3. Also ich hatte jetzt einfach der Neugier halber mal auf Ebay geguckt und da stehen 365 Angebote zur Verfügung. Alle Artikel Neu und OVP. Keine Ahnung wie ihr auf die „nichtmal 100“ Exemplare kommt

    • Ah, Fehler gefunden … wird bei der nächsten Revision eingebacken. Es sind tatsächlich etwas mehr als 300. Trotzdem nicht viel.

      • Passiert! Ich habe auch gestern gesehen, dass ein Angebot von Saturn eingestellt war. Zumindest warb der Verkäufer mit Originalrechnung und Saturn Logo. Ich habe leider nicht draufgeklickt um zu verifizieren, ob das ein offizielles Angebot war, was ja durchaus schon das ein oder andere Mal vorkommt. Fände ich aber interessant, zu wenige Einheiten oder Retourenrückläufer um diese im eigenen Onlineshop anzubieten, dann landet die Ware auf Ebay 😁

  4. Ich habe am Sonntag ebenfalls die Kauf einladung bekommen. Gestern konnte ich dann nach 10 Minuten warten ohne Probleme um 10:45Uhr eine Disc Konsole erwerben.

  5. Hab mich irgendwann im Januar registriert und nie eine Einladung erhalten und jetzt auch noch die Preiserhöhung, mich nervt der Quatsch eigentlich nur noch.

  6. Gestern Kaufeinladung von Sony erhalten, heute der Drop. Warteschlange gleich nach dem Einloggen um 10:30 von rund 12 Minuten. Da war noch volle Auswahl. Kaufpreis 549€ für das Discmodell.
    Puh, ich freu mich😁

    • Herzlichen Glückwunsch!

      So darf es dann auch gerne weiter gehen und hoffentlich etablieren sich solche Systeme für die Zukunft wenn der Vorverkauf des PSVR2 Headsets beginnt oder auch die neue Generation an Grafikkarten in den Markt gelangt.

      Würde ich mir als Verbraucher sehr wünschen!

Kommentarfunktion ist geschlossen.