Start Angebote PS5-Ticker: Die PlayStation 5-Lage am 3. Juni 2022 (Update)

PS5-Ticker: Die PlayStation 5-Lage am 3. Juni 2022 (Update)

Der PS5-Ticker von GamesWirtschaft
Der PS5-Ticker von GamesWirtschaft

Mit Drops bei Amazon und Otto ist der Monat Juni vielversprechend gestartet – wo lässt sich als Nächstes eine PS5 kaufen?


PS5-Ampel: Wo man derzeit die PlayStation 5 kaufen kann

Online bestellbar / Warteliste bzw. Reservierung in vielen Filialen / ausverkauft
(in Klammern: Anzahl der Tage seit dem letzten Online-Drop)

Stand: 3. Juni 2022 (16 Uhr)

Händler-Liste Deutschland / Händler-Liste Österreich


PlayStation 5 Top-Neuheiten:

Die aktuellen PS5-Lieblingsspiele unserer Leser:

  1. Gran Turismo 7bestellen*
  2. LEGO Star Wars: Die Skywalker Sagabestellen*
  3. Elden Ringbestellen*
  4. Horizon: Forbidden Westbestellen*
  5. Uncharted: Legacy of Thievesbestellen*

PS5 + Ökostrom + PS Plus + Horizon: Forbidden West - jetzt bei E wie Einfach (Werbung)
PS5 + Ökostrom + PS Plus + Horizon: Forbidden West – jetzt bei E wie Einfach (Werbung)

Werbung

Alle Angebote gelten, solange Vorrat reicht (vorzeitiger Ausverkauf möglich):

  •  Days of Play  Sensationelle Rabatte auf PS5-Games, Controller uvm. – u. a. bei  Saturn, MediaMarkt, Otto und Amazon
  •  Wieder da  O2-Mobilfunkvertrag mit PlayStation 5 als Prämie – Tarife & Pakete
  •  PS5 bei Amazon nur mit Prime  Amazon Prime 14 Tage kostenlos testen
  •  ÖKOSTROM + PS5  PlayStation 5 mit Horizon: Forbidden West und 12 Monate PlayStation Plus für 249 € Zuzahlung – jetzt bei von ‚E wie einfach‘.
  • Aktuelle PS5-Marktpreise bei Ebay
  • Die beliebtesten PS5-Games-Neuheiten bei Amazon

Redaktions-Kaffeekasse Es freut uns sehr, wenn Ihnen unsere tägliche Berichterstattung beim Kauf der Konsole geholfen hat. Unsere Redaktions-Kaffeekasse finden Sie bei PayPal – herzlichen Dank und ganz viel Spaß mit der PlayStation 5!


Immer bestens informiert: Twitter ist unser schnellster Social-Media-Kanal: Dort weisen wir regelmäßig auf PS5-Verkaufsaktionen im deutschen Einzelhandel hin.


Immer freitags, immer kostenlos: Jetzt Branchen-Insider werden (oder bleiben) und den wöchentlichen GamesWirtschaft-Newsletter abonnieren!


Update vom 3. Juni 2022 (18:30 Uhr): Gegenüber unserer englischen Kollegen von Gamesindustry.biz hat Sony Interactive bestätigt, dass seit November 2020 weltweit mehr als 20 Millionen PS5-Konsolen verkauft wurden. Sony plant für die kommenden Monate nach eigenen Angaben eine deutliche Produktionssteigerung – wer also bislang keine PlayStation 5 ergattern konnte, dürfte in der zweiten Jahreshälfte bessere Chancen haben.

Für das lange Pfingst-Wochenende sind wie immer keine PS5-Online-Drops zu erwarten. Am Dienstagmorgen sind wir mit einem frischen PS5-Ticker wieder für Sie da.


Update vom 3. Juni 2022 (17:30 Uhr): In knapp zwei Monaten startet bereits der Aufbau für die Gamescom 2022 auf dem Kölner Messegelände. Tagtäglich erhalten wir Anfragen, ob auch Sony PlayStation ausstellt. Antwort: Wir wissen es nicht – das Unternehmen hat sich dazu noch nicht geäußert.

Seit heute steht allerdings fest, dass Nintendo auf einen Gamescom-Auftritt verzichtet: Der Switch-Hersteller hat auf Anfrage die Absage bestätigt.

Wir gehen davon aus, dass der Gamescom-Kartenvorverkauf in wenigen Tagen startet – dann wird sich auch weisen, welche Publisher neben Bandai Namco Entertainment, Koch Media und THQ Nordic in Köln dabei sind.


Update vom 3. Juni 2022 (10:45 Uhr): Von „guten Nachrichten in Zeiten steigender Preise“ spricht E wie Einfach: Der Kölner Energieversorger senkt die einmalige Zuzahlung für die PlayStation 5-Prämie* von 299 € auf 249 €. An der Zusammensetzung des PS5-Bundles (Konsole, 12 Monate PS Plus, Horizon: Forbidden West) ändert sich nichts. Darüber hinaus wird der Grundpreis im MeinSmartTarif um 5 € pro Monat gesenkt – also eine Ersparnis von weiteren 60 € pro Jahr.

Alle Konditionen und Ihren persönlichen Tarif finden Sie auf der E wie Einfach-Website*.


Update vom 3. Juni 2022 (8 Uhr): Nicht immer lohnt sich das Aufbleiben, um die neueste State of Play-Folge zu verfolgen. Diesmal schon: Um Mitternacht hat Sony Interactive ein kleines Feuerwerk an Ankündigungen abgebrannt, das aufzeigt, auf was sich PlayStation 5-Besitzer freuen können. Unter anderem dabei:

  • ein Resident Evil 4-Remake (23. März 2023)
  • neues Material vom PSVR2-Blockbuster Horizon: Call of the Mountain
  • Street Fighter 6 (2023)
  • Final Fantasy 16 (Sommer 2023)
  • eine ganze Reihe von PSVR2-Umsetzungen, etwa Resident Evil Village und No Man’s Sky

Die 30minütige Aufzeichnung können Sie sich hier anschauen.


Update vom 2. Juni 2022 (15:15 Uhr): GameStop verkauft ein PS5-Paket bestehend aus dem offiziellen Horizon: Forbidden West-Bundle, Controller und Death Stranding für 664,97 €. Wer sich jetzt einloggt, wird in einer virtuellen Warteschlange eingereiht. Update: ausverkauft


Update vom 2. Juni 2022 (12:30 Uhr): 879 € kostet das Paket aus PlayStation 5, Horizon: Forbidden West, Gran Turismo 7 und Razer Kaira Pro-Headset, das Alternate geschnürt hat*. Solange das Bundle online bei Alternate gelistet ist, gibt es noch Bestand. Wer sich für das Angebot interessiert, sollte also gelegentlich auf alternate.de* vorbeischauen.


Update vom 2. Juni 2022 (10 Uhr): Der PlayStation-VR-Abverkauf ist in vollem Gange (auch im Rahmen der Days of Play 2022). Der Grund: PlayStation VR2 für die PS5 steht vor der Tür – möglicherweise erscheint das Virtual-Reality-System noch vor Weihnachten.

Zum Start verspricht Sony Interactive mindestens 20 Toptitel. Einige dieser Spiele werden sich heute gegen Mitternacht bei der neuen Ausgabe von State of Play besichtigen lassen, denn PSVR2 steht im Mittelpunkt des Livestreams.


Update vom 2. Juni 2022 (7:30 Uhr): Selbst wenn man sehr großzügig rechnet: In Deutschland wird maximal ein gutes Dutzend Händler direkt von Sony regelmäßig mit PS5-Konsolen beliefert. Dazu zählen vor allem die großen Ketten und Versender, also  Saturn*, MediaMarkt*, Amazon*, Otto*, Alternate, Expert, GameStop, Euronics, Medimax und Müller. Andere Anbieter – etwa MyToys, Smythtoys und Cyberport – erhalten nur sporadisch Kontingente, wenn überhaupt. Kleinere Fachhändler müssen sich die Geräte über den Großhandel oder Dienstleister organisieren.

Im Ergebnis ist es so, dass die Konsole auch eineinhalb Jahre nach Launch nur bei ganz bestimmten Händlern überhaupt erhältlich ist, weil die vorhandenen Liefermengen eben sehr gezielt verteilt werden. Daran dürfte sich auch in den kommenden Wochen und Monaten wenig ändern. Immer noch berichten Leserinnen und Leser, dass sie von Mitarbeitern in Läden und Games-Abteilungen fast schon ausgelacht werden, wenn sie einfach nur nach einer PlayStation 5 fragen.

Dabei sind die Chancen inzwischen viel größer, bei Drops zum Zuge zu kommen – schließlich gibt es im deutschsprachigen Raum mittlerweile eine deutlich siebenstellige Zahl an PS5-Besitzern. Eine gewisse Grundversorgung ist spürbar. Das zeigt sich auch auf Ebay*: Dort ist die Zahl fabrikfrischer Konsolen auf unter 800 gefallen. Für das ’nackte‘ Laufwerksmodell sollten Sie nicht mehr als 650 € bezahlen müssen (ohne beigepackte Spiele), via Ebay Kleinanzeigen kann man die PS5 auch auf unter 600 € verhandeln.

Wir verschaffen uns derzeit noch einen Eindruck vom Umfang der gestrigen PS5-Drops bei Amazon* und Otto*: Falls Sie ein Bundle ergattern konnten, schreiben Sie uns gerne eine kurze E-Mail.


Update vom 1. Juni 2022 (12:30 Uhr): Aufgrund technischer Probleme (ganz herzlichen Dank an die Deutsche Bahn für das bestenfalls streckenweise robuste WLAN)  können wir die beiden Drops des heutigen Vormittags leider erst jetzt nachreichen.

Wie erwartet hat Amazon ein Horizon: Forbidden West-Bundle* verkauft – ebenso wie Otto*, wo eine dreiwöchige PS5-Pause zu Ende ging. Das Kontingent war bei Otto allerdings sehr überschaubar.

Falls Ihnen der Konsolenkauf gelungen ist: Nutzen Sie unbedingt die ‚Days Of Play‘ 2022, die noch bis zum 8. Juni reichen (u. a. bei  Saturn*, MediaMarkt*, Otto*, GameStop und Amazon*). Unter anderem gibt es den PS5-Controller für unter 50 €.


Update vom 1. Juni 2022 (7:30 Uhr): Immer wieder mittwochs richten sich die Blicke auf Amazon*: Denn alle vier Amazon-PS5-Drops des Jahres 2022 haben just an diesem Wochentag stattgefunden, und zwar stets zwischen 9 und 10 Uhr. Ob das am heutigen 1. Juni wieder so ist – offen. Dennoch sind die Chancen rein statistisch viel höher als üblich.

Wir empfehlen Ihnen, sich schon jetzt mit Ihrem Prime-Account einzuloggen und folgende Artikel prophylaktisch auf die Amazon-Merkliste zu setzen:

Ohne Prime-Abo werden Sie keine PlayStation 5 bei Amazon bestellen können. Der Versender bietet einen kostenlosen 14 Tage-Test* an.


Update vom 31. Mai 2022 (17 Uhr): Wir erhalten weiterhin enorm viele Hinweise auf einen – leider ziemlich gut gemachten – Fake-Shop, der unter falscher Flagge angeblich die PlayStation 5 verkauft. Vorgegaukelt wird abermals ein GameStop-Online-Shop, hinter dem sich aber sehr offenkundig Abzocker verbergen.

Leider dauert es immer eine ganze Weile, bis die Trittbrettfahrer mit juristischen Mitteln gestoppt werden. In der Zwischenzeit hilft nur der Tipp: Seien Sie skeptisch, sobald die PlayStation 5 unbegrenzt und dauerhaft bestellt werden kann. Erhöhte Vorsicht gilt, sobald Vorkasse per Banküberweisung geleistet werden soll.

Den ‚echten‘ GameStop finden Sie ausschließlich unter GameStop.de. Dort wurden in der vergangenen Woche zum ersten Mal seit über einem Jahr wieder PS5-Bundles angeboten.


Update vom 31. Mai 2022 (7:30 Uhr): Weil es allein in Deutschland schon mehr als eine Million PlayStation-5-Besitzer gibt, ist der ‚Druck‘ auf den Handel zwangsläufig nicht mehr so gewaltig wie noch vor einem halben Jahr oder gar Anfang 2021. Trotzdem ist es keinesfalls so, dass man einfach in den Laden spazieren kann und eine PS5 von der Palette pflücken kann.

Die Realität des Sommers 2022 sieht demzufolge so aus: Sonys PlayStation 5 ist nach wie vor nur via Drop zu haben – und zwar höchstens ein Mal pro Monat bei Otto*, Amazon*, Müller, Saturn*, Müller und MediaMarkt* plus vereinzelte Kontingente bei Alternate* und Fachhändlern wie Spielegrotte. 

Dadurch gelangen zwar regelmäßig hohe fünfstellige Kontingente in den Markt, aber Sony Interactive könnte natürlich deutlich mehr Konsolen absetzen – einfach deshalb, weil die Nachfrage größer ist als das verfügbare Angebot.

Bedeutet: Es ist leider immer noch erforderlich, das Timing der Drops abzupassen (oder sich eben bei Expert oder GameStop auf eine Warteliste setzen zu lassen). Rein statistisch gibt es bei Amazon* am Mittwoch gute Chancen – ob das morgen auch der Fall ist, lässt sich nicht seriös prognostizieren.

Mit Blick auf die zurückliegenden Verkaufsaktionen halten wir es für am wahrscheinlichsten, dass der Juni ähnlich ’schwach‘ startet wie der März, April und der Mai – was eher für Drops ab der Monatsmitte spricht.

Völlig unkalkulierbar sind die Auswirkungen des Schiffscontainer-Staus in Shanghai, dessen Auswirkungen laut Experten erst im Sommer wirklich durchschlagen. Denn alles, was jetzt in Rotterdam oder Bremerhaven aus Asien eintrifft, ist ja schon seit spätestens Mitte April unterwegs.


Update vom 30. Mai 2022 (10:30 Uhr): Noch erscheinen die meisten Blockbuster – auch – für die PlayStation 4. Doch bei den führenden Studios hat der Übergang zur aktuellen Konsolengeneration bereits begonnen. Jüngstes Beispiel: Der Fallen Order-Nachfolger Star Wars Jedi: Survivor wird 2023 nur noch für PC, Xbox Series X/S und PlayStation 5 veröffentlicht – die PS4 wird also ‚übersprungen‘.

Ähnliche Meldungen dürften in den kommenden Wochen und Monaten in höherer Taktfrequenz eintrudeln. Wer bislang zögert, sollte also in den kommenden Monaten umsteigen, um künftig auch wirklich alle Top-Titel spielen zu können.

Sonys PlayStation Studios bedienen zwar bislang meist noch beide Plattformen (siehe Horizon: Forbidden West, God of War Ragnarök, Gran Turismo 7), doch schon die kommenden PSVR2-Games sind zwangsläufig nur noch für die PS5 verfügbar.


Meldung vom 30. Mai 2022 (7:30 Uhr): Herzlich willkommen zu einer neuen PS5-Ticker-Woche. Bei GamesWirtschaft erfahren Sie, wie und wo Sie mit der größten Wahrscheinlichkeit eine PlayStation 5 erwerben können.

Der PS5-Mai in Deutschland ist fast eine 1:1-Kopie des April: Je ein Drop bei Otto*, Amazon* und Müller, dazu drei PlayStation-Direct-Aktionen.

Wann welcher Händler die PlayStation 5 seit September 2021 verkauft hat (Stand: 30. Mai 2022)
Wann welcher Händler die PlayStation 5 seit September 2021 verkauft hat (Stand: 30. Mai 2022)

Der Hauptunterschied zum Vormonat betrifft die ‚fehlende‘ Vorbestellaktion in den MediaMarkt- und Saturn-Filialen: Das Unternehmen hat sich entschieden, das vorhandene Kontingent stattdessen über die Online-Shops zu vertreiben. Zum ersten Mal seit PS5-Markteinführung mussten Saturn* und MediaMarkt* außerdem den Marketing-Druck erhöhen, um die Konsolen loszuwerden – etwa durch Social-Media-Postings. Das hat es in dieser Form noch nicht gegeben – ein klares Indiz, dass wir allmählich in eine Phase der Grundversorgung eintreten.

Ebenfalls neu: GameStop ist wieder im PS5-Drop-Business – nach fast einem Jahr Pause konnte man auf gamestop.de wieder die PlayStation 5 bestellen, in diesem Fall ein Horizon: Forbidden West-Bundle. Wir gehen davon aus, dass explizit dieses Paket in den kommenden Tagen und Wochen noch öfter bei Händlern auftaucht.

Ganz neu ist eine Kombination aus Konsole plus Controller bei Amazon, die nach unserem Kenntnisstand bislang noch nicht angeboten wurde:

  • PS5 + DualSense Wireless Controller weiß (Preis unbekannt* – ca. 570 €)
  • PS5 Digital Edition + Controller Midnight Black (Preis unbekannt* – ca. 470 €)

Weiterhin im Sortiment: 

Wir raten Ihnen dazu, alle genannten Artikel auf die Amazon-Merkliste zu setzen. Außerdem wichtig bleibt ein Prime-Abo: Ohne Prime ist keine PS5-Bestellung bei Amazon möglich (14 Tage kostenlos testen*).

Vergleichsweise entspannt lässt sich eine PlayStation 5 über verschiedene Prämien-Angebote organisieren – die Lieferzeit beträgt meist nur zwei Wochen nach Vertragsabschluss und Überweisung der Zuzahlung. Bitte beachten Sie, dass die Angebote jederzeit vom Netz gehen können, sobald die Kontingente vergriffen sind. Falls Sie sich also für eines der nachfolgenden Pakete interessieren, sollten Sie zügig eine Entscheidung treffen:

Geben Sie uns bitte per Mail Bescheid, wenn Sie Ihre vorbestellte PlayStation 5 geliefert bekommen oder abholen können. Wenn Sie Ihre frisch eingetroffene Konsole bei Twitter, Instagram und Facebook posten, verlinken Sie gerne GamesWirtschaft oder verwenden Sie den Hashtag #PS5gelandet – so finden wir Sie am schnellsten.


PS5 kaufen: Unsere Watchlist im Mai 2022 (grün = Drops haben stattgefunden)


Gebrauchsanweisung für den PS5-Ticker von GamesWirtschaft

  • Der PS5-Ticker ist ein werktägliches Format. Heißt: Von Montag bis Freitag gibt es eine frische Ausgabe – die neuesten Entwicklungen finden Sie also immer nur im Beitrag des jeweiligen Tages.
  • Der PS5-Ticker wird mehrmals täglich aktualisiert – wir bemühen uns darum, alle wesentlichen Entwicklungen auf dem deutschsprachigen Markt im Blick zu behalten.
  • Sobald ein mindestens mittelgroßes PS5-Kontingent freigeschaltet wird, informieren wir Sie zunächst über unseren Twitter-Kanal.
  • Sie haben Tipps, Fragen und Hinweise? Sie erreichen die Redaktion per Kommentar, Twitter, Facebook oder E-Mail.
  • Bitte fallen Sie nicht auf Fake-Shops herein: Eine Liste renommierter und daher vertrauenswürdiger Sony-Handelspartner finden Sie auf GamesWirtschaft (Deutschland / Österreich)
  • Wir freuen uns, wenn Ihnen unsere Berichterstattung beim Kauf der Konsole geholfen hat. Wer mag, findet unsere digitale Redaktions-Kaffeekasse bei PayPal – natürlich völlig optional. Herzlichen Dank!

14 Kommentare

  1. Zur Info:
    Ich habe am 30.5. meine PS5 aus dem Mediamarkt-Drop am 18.5. erhalten.

    Vielen Dank für Euren Top-Service!

  2. Sowas sollte wirklich verboten werden und auch bestraft werden wenn Leute das einfach so kaufen um es nur woanders selbst zu verkaufen. sowas sollte stärker überprüft werden mit Daten abgleich.

    • Man könnte die Leute höchstens mal beim Finanzamt melden. Die meisten, die die Dinger von „Privat“ weiterverkaufen, werden wohl kaum ein Gewerbe angemeldet haben.
      Ob das Erfolg hat, ist ne andere Frage.

    • und was ist mit den Privatleuten, die Briefmarken, Sneakers, Pokeman-Sammelkarten etc. kaufen & mit Profit weiterverkaufen ?!?!?

      • Ist genau das gleiche, wer Sachen nur zum Zweck des Weiterverkaufs kauft und dann regelmäßig anbietet handelt gewerblich.

  3. Ich habe auch für wenige Sekunden das Horizon bundle gesehen. Zum bestellen war ich leider nicht schnell genug.
    Das war heute so gegen 9.20 Uhr.

  4. Heute hat es doch tatsächlich geklappt mit dem Horizon Bundle auf Amazon. Dass ich das noch erleben darf (:

    • Ist heute Vormittag mit der DHL angekommen. Amazon hat wie versprochen, innerhalb von zwei Tagen geliefert.

      Ich wünsche allen, die noch keine ergattern konnten viel Glück!

  5. Die Leute die aus Profitgier Konsolen kaufen und anderen sozusagen die Chance auf eine Konsole verwehren sollten sich schämen. Seit Ewigkeiten kommt man an keine Konsolen wegen solchen Leuten.

Comments are closed.