FIFA 17, Battlefield 1 und der Landwirtschafts-Simulator 2017 sind die Computerspiele-Bestseller des Jahres 2016 in Deutschland – mit gewaltigem Abstand.

Zwar fehlen noch die Verkaufszahlen des Monats Dezember und damit das komplette Weihnachtsgeschäft. Doch schon jetzt lassen sich ganz seriös die meistverkauften Spiele des Jahres 2016 küren. Warum? Weil die Top-Platzierten schlichtweg nicht mehr einzuholen sind. Zudem nehmen sich Neuheiten wie Watch Dogs 2, Dishonored 2, Titanfall 2 und Call of Duty: Infinite Warfare wechselseitig Käufer weg: Die Verkaufszahlen liegen fast durchweg unter jenen der jeweiligen Vorgänger.

Die GamesWirtschaft-Auswertung für den Games-Jahrgang 2016 basiert auf den BIU Sales-Awards, die allmonatlich vom Berliner Branchenverband verliehen werden. Einen Sales-Award erhält, wer auf einer oder mehreren Plattformen 100.000, 200.000, 500.000 oder eine Million Stück verkauft.

Wir führen alle Preisträger in einer großen Tabelle zusammen und gleichen zusätzlich die Release-Termine ab – daraus ergibt sich dann die Reihenfolge. Kurzgefasst: Je schneller sich ein Spiel verkauft, desto weiter oben steht es in unserem Ranking.

Meistverkaufte Computerspiele 2016: Die erfolgreichsten Games des Jahres

Die Liste enthält neben den 2016-Neuerscheinungen auch die Greatest Hits des Vorjahres, weil Bestseller wie Call of Duty: Black Ops 3 oder Star Wars: Battlefront erst im vierten Quartal 2015 erschienen sind und auch 2016 ganz oben in den Verkaufs-Charts zu finden waren.

Ein Beispiel: Die Hälfte der über eine Million Exemplare von Call of Duty: Black Ops 3 entfällt auf das Jahr 2016, obwohl das Spiel im November 2015 auf den Markt kam.

Schaut man sich nur die Spiele an, die tatsächlich im Kalenderjahr 2016 erschienen sind, ergibt sich die folgende Reihenfolge:

  1. FIFA 17 (Electronic Arts)
  2. Battlefield 1 (Electronic Arts)
  3. Uncharted 4: A Thief’s End (Sony / PlayStation-4-exklusiv)
  4. Pokémon Mond und Pokémon Sonne (Nintendo / 3DS-exklusiv)
  5. Landwirtschafts-Simulator 2017 (GIANTS)
  6. Tom Clancy’s The Division (Ubisoft)
  7. Mafia 3 (2K Games)
  8. Call of Duty: Infinite Warfare (Activision)
  9. Far Cry: Primal (Ubisoft)
  10. Final Fantasy XV (Square Enix)

Bis auf Uncharted 4 und die Pokémon-Spiele handelt es sich durchweg um Titel, die für alle drei Top-Plattformen erhältlich sind, also PlayStation 4, PC und Xbox One.

Die meistverkauften Computer- und Videospiele 2016 in Deutschland.
Die meistverkauften Computer- und Videospiele 2016 in Deutschland.

Meistverkauftes Videospiel 2016: FIFA 17

1 Million Stück in wenigen Tagen, allein in Deutschland – das ist ein bislang einsamer Rekord. Gelungen ist dieses Kunststück Electronic Arts mit FIFA 17, das Ende September unter anderem für PlayStation 4, PC, Xbox One und PlayStation 3 erschienen ist.

Schnellstverkauftes Videospiel 2016: FIFA 17

Auch diese Auszeichnung geht an FIFA 17: Quasi mit dem Erscheinen am 29. September lag der Pegelstand Plattform-übergreifend bei über 1 Million Stück, davon die Hälfte auf PlayStation 4.

Damit übertrifft EA Sports den Rekord von Grand Theft Auto 5, das bislang als schnellstverkauftes Videospiel in Deutschland galt. Die PlayStation-3- und Xbox-360-Versionen von GTA 5 verkauften sich im November 2013 in einer Woche mehr als 1 Million Mal.

Erfolgreichster Publisher 2016: Electronic Arts

Das Prädikat gebührt zweifellos Electronic Arts. Mit Battlefield 1, FIFA 16, FIFA 17 und Star Wars Battlefront ist EA auf den Plätzen 1 bis 6 gleich vier Mal vertreten.

Meistverkauftes PlayStation-4-Spiel 2016: FIFA 17

500.000 PlayStation-4-Kopien von FIFA 17 wurden in den letzten beiden September-Tagen verkauft – ein Rekord, der nicht zu toppen ist. Auf einem fantastischen zweiten Platz: Uncharted 4, das nach sechs Monaten ebenfalls die Halbe-Million-Stück-Marke erreichte. Pi mal Daumen hat jeder zehnte PlayStation-4-Besitzer in Deutschland das Action-Adventure aus dem Hause Sony gespielt. Platz 3 geht an die PlayStation-4-Version von Battlefield 1, das binnen einer Woche 200.000 Fans fand.

Auf den Plätzen 1 bis 12 der erfolgreichsten PlayStation-4-Spiele seit 2013 gibt es sage und schreibe sieben Neuzugänge mit mehr als 200.000 verkauften Exemplaren. Es gelingt den Publishern also immer öfter, sehr große Stückzahlen zu erreichen. Ein Grund: Die Zahl der in Betrieb befindlichen PlayStation-4-Konsolen ist seit der Markteinführung rasant gewachsen.

Zum Jahresende 2016 wird die Marke von 5 Millionen Stück in Deutschland überschritten, weltweit hat Sony über 50 Millionen Konsolen verkauft.

Die meistverkauften PlayStation 4-Spiele 2016
Die meistverkauften PlayStation 4-Spiele 2016

Meistverkauftes PC-Spiel 2016: Landwirtschafts-Simulator 2017

Sechs Werktage im Oktober genügten GIANTS Software und dem Vertrieb Astragon, um mehr als 200.000 PC-Versionen des Landwirtschafts-Simulator 2017 abzusetzen. Wie schon der erfolgreiche Vorgänger aus dem Herbst 2014 ist die Simulation auch für PlayStation 4 und Xbox One erhältlich.

Auf dem zweiten Platz folgt der Multiplayer-Shooter Battlefield 1.

Zur Wahrheit gehört allerdings auch: Ein erheblicher Teil des PC-Umsatzes entfällt auf Free2play-Titel, die natürlich nicht von Verkaufszahlen-Statistiken erfasst werden – von Hearthstone (Blizzard) über World of Tanks (Wargaming) bis hin zu League of Legends (Riot).

Die meistverkauften PC-Spiele 2016 in Deutschland.
Die meistverkauften PC-Spiele 2016 in Deutschland.

Meistverkauftes Xbox One-Spiel 2016: FIFA 17

Seit dem Verkaufsstart der Xbox One im November 2013 gab es exakt sieben Spiele, die sich öfter als 100.000 Mal verkauft haben. Brauchte FIFA 15 noch 31 Wochen zum Erreichen dieser Marke, dauerte es bei FIFA 16 nur noch 14 Wochen. Und FIFA 17 schaffte die Zahl bereits am ersten Wochenende. Zweiterfolgreichstes Xbox-One-Spiel des Jahres: das vielgepriesene Microsoft-Rennspiel Forza Horizon 3.

Die meistverkauften Xbox-One-Spiele 2016 in Deutschland.
Die meistverkauften Xbox-One-Spiele 2016 in Deutschland.

Meistverkauftes 3DS-Spiel 2016: Pokémon Mond und Pokémon Sonne

Mag die Nintendo Wii U noch so schwächeln, die Handhelds Nintendo 3DS und 2DS präsentieren sich vital wie nie – trotz Gratis-Konkurrenz aus den Appstores. Pokémon Mond und Pokémon Sonne verkauften sich noch schneller als die Vorgänger Pokémon Omega Rubin und Alpha Saphir: Jeweils mehr als 200.000 Module wurden verkauft. Hier mag auch der überragende Erfolg von Pokémon Go beflügelnd gewirkt haben.

Sehr erfolgreich gestartet ist zudem Super Mario Maker 3DS, das am 2. Dezember auf den Markt gekommen ist. Hier ist anzunehmen, dass das Spiel sehr schnell die Marke von 100.000 Stück überspringen wird.

Die meistverkauften Nintendo-3DS-Spiele 2016 in Deutschland.
Die meistverkauften Nintendo-3DS-Spiele 2016 in Deutschland.

Erfolgreichste neue Marke 2016: Tom Clancy’s The Division

FIFA, Call of Duty, Mafia, Witcher, Far Cry, Battlefield, Fallout, Final Fantasy: Die Charts quillen über vor Fortsetzungen, Serien und Franchises. Und trotzdem gelingt es Publishern immer wieder, mit frischen Marken in die Phalanx einzubrechen.

In diesem Jahr war dies deutlich seltener der Fall als im Vorjahr, als Until Dawn, The Order 1886 und Splatoon erschienen sind.

Eine der wenigen Ausnahmen des Jahres 2016: der Open-World-Shooter Tom Clancy’s The Division von Ubisoft. Sehr erfolgreich, wenn auch bei Publikum und Kritikern umstritten: das Weltraum-Erkundungsspiel No Man’s Sky von Sony.

Erfolgreichstes Spiel aus dem deutschsprachigen Raum: Landwirtschafts-Simulator 2017

Der Gegenentwurf zu hektischen Multiplayer-Gefechten mit Dutzenden Gegnern ist der tiefenentspannte Landwirtschafts-Simulator, der die Freuden des Landlebens simuliert. Bereits in der ersten Woche begeisterten Entwickler GIANTS Software und Astragon mehr als 200.000 Nebenerwerbslandwirte. Auch in den Wochen hielt sich das Spiel permanent in den Top 10 der großen Versender und Händler. Der direkte Vorgänger – der Landwirtschafts-Simulator 2015 – war im Übrigen schon im vergangenen Jahr das erfolgreichste Spiel aus dem deutschsprachigen Raum (= Deutschland, Österreich, Schweiz).

Produziert wird der Landwirtschafts-Simulator wie schon seine Vorgänger in der Schweiz. Mit dem Aufbaustrategiespiel Anno 2205 gibt es einen einzigen Titel aus Deutschland, konkret aus Düsseldorf und Mainz: Das Blue-Byte-Spiel erschien im November 2015 und brauchte ein halbes Jahr, um 100.000 Käufer zu finden.

Erfolgreichste Genres und Trends 2016

An König Fußball kommt auch 2016 kein anderes Spiel vorbei. Daneben bleiben Multiplayer-Shooter (Battlefield, Call of Duty) und Open-World-Spiele (Far Cry: Primal, The Division) große Publikums-Favoriten. Auch Action-Adventures wie Tomb Raider und Uncharted bleiben hoch im Kurs.

Gegenüber dem gehaltvollen Rollenspiel-Jahrgang 2015 (Witcher 3, Fallout 4) fällt die Saison 2016 deutlich ab: Erst auf Platz 10 in der Jahresendabrechnung findet sich mit Final Fantasy XV ein klassisches Rollenspiel.

Ebenfalls auffällig: Bei Multiplattform-Spielen ist die PlayStation-4-Version fast immer erheblich erfolgreicher als das Pendant für PC und Xbox One. Dies gilt beispielsweise für Battlefield 1, The Division, Call of Duty: Infinite Warfare, Mafia 3, Far Cry: Primal und viele weitere Spiele. Ausnahme: der Landwirtschafts-Simulator 2017.

Ausblick 2017

Prophetische Grundkenntnisse genügen, um das meistverkaufte Spiel des Jahres 2017 vorherzusagen: FIFA 18. Gefolgt von Red Dead Redemption 2, das aber wie viele Rockstar-Spiele zur Verschiebung neigen dürfte – es sollte also niemanden überraschen, wenn das Wildwest-Action-Adventure erst 2018 erscheint.

Kommentar oder Frage?
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel