Start Wirtschaft Rocket Beans TV: Explosion zerstört Gebäude – rktbns-Shop ist offline

Rocket Beans TV: Explosion zerstört Gebäude – rktbns-Shop ist offline

Seit 2015 produziert Rocket Beans TV mit Sitz in Hamburg eine Vielzahl an Show- und Talk-Formaten - Schwerpunkt: Games und Popkultur (Foto: Rocket Beans GmbH)
Seit 2015 produziert Rocket Beans TV mit Sitz in Hamburg eine Vielzahl an Show- und Talk-Formaten - Schwerpunkt: Games und Popkultur (Foto: Rocket Beans GmbH)

Eine Explosion hat in der Nacht zum Montag ein Bürogebäude in Hamburg-Barmbek zerstört – davon betroffen ist auch Rocket Beans Entertainment.

Aus noch unklarer Ursache hat sich in der Hamburger Innenstadt in den frühen Morgenstunden des Montags (31. Mai) ein schweres Unglück ereignet, bei dem auch ein Mensch ums Leben gekommen ist.

Große Teile eines mehrstöckigen, gewerblich genutzten Gebäudes wurden durch die enorme Druckwelle einer Explosion zerstört. Mehr als 100 Feuerwehrleute waren bei den Löscharbeiten eingebunden. TV-Aufnahmen zeigen, dass Dach und Außenmauern massiv beschädigt sind – die U-Bahn-Linie 3 musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

In dem Gebäude sind auch Büros, Logistik und der Fanartikel-Versand der Produktionsfirma Rocket Beans Entertainment untergebracht. Die Mitarbeiter des preisgekrönten Games- und Popkultur-Senders sind mit dem Schrecken davon gekommen. Wegen akuter Einsturzgefahr darf das Gebäude allerdings nicht betreten werden.

Aus diesem Grund kann das Team von Rocket Beans Entertainment derzeit keine Bestellungen für Merchandise-Artikel der Fashion-Eigenmarke rktbns (T-Shirts, Hoodies, Mützen etc.) entgegen nehmen und bearbeiten – der Online-Shop ist vorübergehend vom Netz gegangen.

Auch Retouren sind nicht möglich. Das Unternehmen bittet Fans und Kunden darum, vorerst auf Rücksendungen zu verzichten: Die Fristen verlängern sich entsprechend. Wann der Shop wieder den Betrieb aufnehmen kann, ist derzeit unklar.

4 Kommentare

Comments are closed.