Start Wirtschaft Bot-Programmierer: „Wer wirklich will, kriegt seine PS5“

Bot-Programmierer: „Wer wirklich will, kriegt seine PS5“

Für 800 Euro aufwärts werden PS5-Konsolen bei Ebay angeboten - und verkauft (Abbildungen: Screenshot / Sony)
Für 800 Euro aufwärts werden PS5-Konsolen bei Ebay angeboten - und verkauft (Abbildungen: Screenshot / Sony)

Sony und Händler sind gegen die PlayStation-5-Reseller chancenlos – die Kunden hingegen nicht, sagt ein Bot-Programmierer.

„Die nächste PlayStation-5-Verkaufs-Welle kommt bestimmt – der Handel muss seine Stammkunden besser vor Bots und Resellern schützen.“

So lautete die Kern-Forderung der GamesWirtschaft-Kolumne am vergangenen Freitag. Hintergrund: Die Bot-Software der Profis ‚überwacht‘ Händler-Websites und kauft die Online-Shops binnen weniger Minuten leer – um anschließend Ebay mit Angeboten zum doppelten Listenpreis* zu fluten. In Großbritannien hat es eine Reseller-Gruppe geschafft, bei unterschiedlichen Shops über 3.500 Konsolen einzusammeln – mehr, als vielen Händlern direkt von Sony selbst geliefert wird.

Und das völlig legal.

Für die Kolumne gab es viel Zustimmung, aber eben auch energischen Widerspruch. Tenor: Gegen die halb- und vollautomatischen Bots der sogenannten „Scalper“ lasse sich nichts ausrichten, der Handel sei völlig machtlos. Das hätten die Erfahrungen aus dem Sneaker-Bereich gezeigt, wo Weltkonzerne wie Nike und Adidas seit Jahren gegen organisierte Netzwerke ankämpfen.

Noch am Freitag kontaktierte uns ein Bot-Programmierer mit dem Angebot, aus dem Nähkästchen zu plaudern. Am Samstagvormittag verabredeten wir uns zu einem 20minütigen Telefonat. Der Insider tritt im Netz und gegenüber Kunden nur unter seinem Pseudonym T3RRORTOAST auf. Seinen richtigen Namen verrät er nicht. Nur soviel: Im Hauptberuf ist er in der Mediengestaltung tätig, entwickelt aber auch Tools zur Automatisierung von Prozessen – also genau das, was Bots tun.

Bot-Programmierer: „Ich möchte Geld verdienen.“

„Würdest du dich denn zu den Guten zählen?“, wollten wir direkt zum Einstieg wissen. Diese Frage habe er sich selbst auch schon gestellt – und natürlich könne er verstehen, wenn die Fans sauer sind, weil sie wegen Leuten wie ihm vorerst keine PS5 kaufen können. „Aber in erster Linie denke ich da erstmal an mich – und ich möchte Geld verdienen. Und deswegen mache ich das.“

Die Bot-Programmierung sei eine relativ einfache Möglichkeit für Leute mit entsprechenden Kenntnissen, von der großen Nachfrage zu profitieren. „Wenn ich jetzt vor der Entscheidung stünde: Möchtest du lieber, dass der Vater seinem Sohn zu Weihnachten eine PlayStation schenkt, also ein Konsumgut, oder möchtest du lieber Geld verdienen – dann will ich lieber Geld verdienen.“ Als „Guter“ oder „Böser“ wolle er sich daher gar nicht selbst einstufen.

Nachgefragt: „Was ist denn deine Motivation, mit diesen Informationen an die Öffentlichkeit zu gehen? Den Menschen die Illusion zu nehmen, dass man gegen Bots etwas ausrichten könnte?“ T3RRORTOAST: „Genau, das ist ganz wichtig. Mir geht’s ein bisschen gegen den Strich, dass immer gesagt wird: ‚Ey, tut doch was dagegen!‘ Die können nichts dagegen tun. Die größten Sneaker-Seiten mit Milliarden-Umsätzen, etwa Supreme, haben so viel Geld und machen so viel – und haben trotzdem keine Chance.“

50 bis 100 Euro Monatsgebühr in Reseller-Gruppen

Just in diesem Sneaker-Bereich hat T3RRORTOAST erste Botting-Erfahrungen gesammelt – das Segment ist aus seiner Sicht aber am „Abklingen“, weshalb sich die Profis auf lukrativere Produkte stürzen. So sei Nike dazu übergegangen, Sondermodelle nur noch über die eigene App zu vertreiben: Hier sei das ‚Botten‘ deutlich schwieriger. Durch größere Produktionsmengen seien zudem die Margen gesunken.

Nach seinen Worten haben die Reseller-Gruppen keinen emotionalen Bezug zu den Produkten – eingekauft wird alles, was sich schnell zu Geld machen lässt: Münzen, Figuren, sogar Garten-Pools, die im Lockdown-Frühsommer stark gefragt und europaweit vergriffen waren.

Gleiches galt für die monatelang ausverkaufte Nintendo Switch: Für seine Reseller-Gruppe habe er eine Software geschrieben, die die verfügbaren Nintendo-Konsolen auf Websites wie MediaMarkt.de bestellt, sobald dort Ware online geht. Gegen eine Gebühr von 20 bis 30 Euro habe er seinen Kunden ermöglicht, die Switch schnell und einfach kaufen zu können.

Fast schon ein Preis der Nächstenliebe: Bei der PlayStation 5 zahlen Mitglieder der einschlägigen Discord-Gruppen monatliche Gebühren von 50 bis 100 Euro.

Gegen PlayStation-5-Bots ist kein Kraut gewachsen

Die Hauptbotschaft des Experten: Die Maßnahmen, die Online-Händler zur Abwehr solcher Bots ergreifen, sind gänzlich ungeeignet – und zwar „alle, wirklich alle“, wie T3RRORTOAST mehrfach betont. Ihm sei keine Maßnahme bekannt, die Bots nicht umgehen oder aushebeln könnten. Zwar gäbe es einige wenige Möglichkeiten, 80 bis 90 Prozent der „Laien-Bots“ auszubremsen, aber die Händler hätten daran überhaupt kein Interesse.

Seiner Meinung sei es auch falsch, den Händlern – also den Vermittlern der Ware – Vorwürfe zu machen.

Den Online-Shop-Betreibern sei vielmehr daran gelegen, den Kaufprozess so einfach wie möglich zu gestalten – deshalb seien Personalausweis-Verifizierung oder Postident ungeeignet, allein schon aus Datenschutzgründen. „Das ist einfach too much – das wird nicht passieren“, so der Bot-Programmierer. Aus dem Sneaker-Bereich gäbe es zudem die Erkenntnis, dass ein Verkauf ab Werk an registrierte Kunden ebenfalls nichts bringt. Die Bots seien so smart, dass sie auch mit Wartelisten-Systemen und digitalen “Fingerabdrücken“ umgehen können.

PlayStation-5-Mondpreise: Ebay-Boykott ist sinnlos

Die Art und Weise, wie es Sony Interactive derzeit im Falle der PlayStation 5 handhabt, sei deshalb schon die schlaueste Strategie – nämlich die gestaffelte Verteilung der Ware auf möglichst viele Handelspartner, Verkaufswellen und unterschiedliche Uhrzeiten. „Das macht eigentlich am meisten Sinn“, so T3RRORTOAST.

Dennoch würden Anbieter die Ausverkäufe und Ebay-Mondpreise sehenden Auges in Kauf nehmen. Die wirkungsvollste Anti-Bot-Strategie bestünde darin, dass Hersteller wie Sony, Microsoft oder Nvidia so lange mit dem Verkauf warten, bis hinreichend Stückzahlen vorproduziert worden sind. Erfolgt der Launch ohne genügend Ware, würden die Konzerne immer wieder in eine vermeidbare Situation laufen, die „wirklich total dumm“ sei.

Deshalb ergibt es auch wenig Sinn, wenn sich Verbraucher ganz fest vornehmen, die Ebay-Angebote* stumpf zu boykottieren – dies würde gerade nicht zu sinkenden Preisen führen, weil sich zu jeder Zeit genügend Verbraucher finden, die bereit sind, 800 Euro aufwärts auf den Tisch zu legen. Hier greift das FOMO-Phänomen – Fear Of Missing Out, also die Angst, eine vermeintlich einmalige Gelegenheit zu verpassen.

Folgerichtig geht der Profi davon aus, dass sich die Lage mit zunehmenden Produktionsmengen entspannt – schließlich sei die PlayStation 5 kein limitiertes oder zeitlich begrenzt erhältliches Produkt. Erst bei besserer Verfügbarkeit würden die Reseller das Interesse an der PS5 verlieren.

Höhere Chancen auf PlayStation 5: Was Kunden tun können

Dennoch gäbe es für Privatkunden schon jetzt Taktiken, mit den Bots mitzuhalten und an eine PlayStation 5 heranzukommen – wenn man das wirklich will. „Wenn jemand ein bisschen Zeit investiert und ein bisschen recherchiert, dann kann er sich die PS5 kaufen.“ Die einfachste Variante: Am Tag des Verkaufsstarts 15 Tabs öffnen und alle Websites im Sekundentakt per F5-Taste aktualisieren – das sei lästig und zeitaufwändig, aber mit der Anzahl der Versuche steigt die Wahrscheinlichkeit auf einen Treffer.

Wer diese Zeit nicht investieren kann oder will, müsse damit leben, dass die Konsole bis auf Weiteres nur gegen Aufpreis zu bekommen sei – eben über den Umweg der Ebay-Reseller, die sich für ihre Recherche, ihr Knowhow, ihre Fähigkeiten und ihre eingesetzte Zeit fürstlich entlohnen lassen.

„Wenn aber jemand kurz vor 13 Uhr auf der Website vorbeischaut und feststellt: ‚Ach schade, hab ich keine mehr bekommen – scheiß Reseller‘, dann macht er sich das halt auch ein bisschen einfach.“

T3RRORTOAST selbst hat im Übrigen während der PS5-Vorbestell-Wellen nicht ‚gebottet‘. Er sei zwar an zwei Konsolen herangekommen, aber eben „manuell“ – ohne Bot.

Liebe GamesWirtschaft-Leser, wir freuen uns über jeden Kommentar und jede Meinung. Wir sind uns dessen bewusst, dass die aufgestellten Thesen kontrovers sind. Gerade deshalb ist es uns wichtig, dass die Debatte zivilisiert abläuft. Beleidigungen gegenüber Interviewpartner und Mitdiskutierenden werden konsequent gelöscht und zurückgewiesen. Vielen Dank für Ihre Mithilfe. Die Position der Chefredaktion finden Sie – wie eingangs erwähnt – in dieser Kolumne.


Welche Preise derzeit bei Ebay für PlayStation-5-Konsolen gezahlt werden, erfahren Sie über diesen Link*.

220 Kommentare

  1. @T3RRORTOAST
    Also erstmal Glückwunsch wie du mit der überwiegend negativen Kritik umgegangen bist. Um gleich zum Punkt zu kommen: Ich finde es ebenfalls sehr asozial die Konsole derart zu monopolisieren. Ich weiß nicht wer euch gesagt hat, dass wir in einer freien MW leben? Tun wir nicht. Wir leben in einer sozialen MW. Das bedeutet zb. dass der Staat Monopole durch Gesetze verhindern soll. Ich kann verstehen warum der vorliegende Fall so verlaufen ist….Es ist kurz vor Weihnachten viele Kinder wünschen sich „nur“ eine Ps5 zu Weihnachten und es darf nichts anderes sein. Und genau deshalb funktioniert das Boykottieren der ebay-Verkäufe auch nicht: Bis Weihnachten muss die Konsole halt da sein wenn man nicht will dass die Kinder ein trauriges Fest haben.(Und ja viele Kinder die sich eine Ps5 gewünscht haben könnten natürlich einfach ein paar Monate warten). Anschließend muss ich aber auch zugeben, dass es natürlich eine gute Möglichkeit ist Geld zu verdienen auch ohne Bots, da das Ganze von Sony ziemlich schlecht gemanagt wurde/wird. Deshalb habe ich Verständnis für deine Entscheidung auch wenn du(bzw deine Bots)damit nicht wie öfters erwähnt den „reichen Kids“ sondern vielmehr den Eltern die sich ein schönes Weihnachtsfest wünschen schadest

  2. „Ungerechtigkeit an irgendeinem Ort bedroht die Gerechtigkeit an jedem anderen.“ zitiert von Martin Luther King.

  3. Sehr toller Bericht und Danke an T3RRORTOAST, dass du dich überhaupt äußerst. Ich habe gestern 2 bekommen. 1 von GameStop und die andere hat meine Perle bei Amazon bekommen. GameStop hat natürlich mit dem ‚hör auf F5 zu spammen, du bist in der Warteschleife‘ ne geile Aktion gebracht. Es ist nicht falsch oder kriminell, was die Botter machen, nur moralisch verwerflich und das wissen die auch aber es juckt sie nicht. An die Heuchler, die schimpfen und beleidigen möchte ich sagen, ihr seid die Ersten, die bei Kleinanzeigen für 800+ eure zweite ersteigerte Konsole einstellen, getreu dem Motto, was die können kann ich jetzt auch. Es kommt bald ne 4.Welle, probiert es einfach aus und viel Glück an alle.

    @T3RRORTOAST Du weisst natürlich schon, dass es Möglichkeiten gibt dem Botter das Leben schwer zu machen. Vor allem, wenn man sie nicht ankündigt. Z.B. 30 minütiger Bann, wenn ‚Aktualisieren‘ gespammt wird etc. Ich weiss, auch darauf könnt ihr reagieren ABER, wenn Mann nix vorher ausplaudert, können 80% der Laien-Botter gar nix machen. Und wenn man die PS5 in Shops abholen muss, dann wird’s auch schon schwieriger. Es wird nie unmöglich sein, aber mann hat es euch auch sehr leicht gemacht finde ich seitens der Großkonzerne.

    Lg

    • „Z.B. 30 minütiger Bann, wenn ‚Aktualisieren‘ gespammt wird etc. “ – da hast du recht, aber jeder erfahrenerer Bot-Ersteller hat solche Szenarien schon erlebt. Also bereiten sich alle darauf vor. (in dem Falle z.b. mit Proxies)

  4. Das die Scalper behaupten es gäbe kein Mittel ist ein Witz. Es gibt sogar ein denkbar einfaches: sie mit ihren eignen Waffen schlagen. Man braucht doch nur einen Bot programmieren, der mehrere Fake Accounts bei Ebay anlegt und sofort alle PS5 Angebote kauft (natürlich nie bezahlt), damit keine mehr verfügbar sind. Auf die Weise kriegen die Scalper ihren Schrott nicht mehr an echte Kunden verkauft und das Problem ist aus der Welt. Ich glaube ich mach mir den Spaß heute einfach mal und räum Ebay leer von den Gierangeboten…

      • Stört mich 0….catch me if u can 😀 Es zerstört deine Gier und du gibst auf. Dann hat Papa bei der PS6 dann nämlich die Chance, dem Junior die Konsole zum Herstellerpreis unter den Weihnachtsbaum zu legen und du kannst dich nicht länger bereichern. Robin Hood Style…

  5. Und wieder einmal haben die dreisten kleinkriminellen es uns Normalverbrauchern vermiest. Ich hoffe Karma trifft jeden von euch Ottos aber dann richtig. Ich kann nur an jedem normal denkenden(was man von diesen Scalper Lappen nicht sagen kann) appellieren :Gebt diesen Kriminellen nicht den Wucherpreis für den die die Konsole anbieten wartet bis ihr sie auf normalen Weg zum regulären Preis bekommt die sollen alle auf ihren Dingern hocken bleiben!!!!!!!

  6. Online Shops sollen eine Funktion im Bestellvorgang einführen die ein menschliches Eingreifen unabdingbar machen. Ein Code im Bildformat, welcher nur abgelesen und nicht kopiert werden kann, wird an die Bestellermail versendet um den Kauf abzuschließen.

  7. Finde es interessant wie Sony damit umgeht. Ich meine die verdienen nicht wirklich mit der Konsole. Das Prinzip geht für Sneaker Hersteller oder meinetwegen auch Grafikkartenhersteller zwar problemlos auf für die Hersteller, weil da der Hauptmerkt auf den Abverkauf der Ware liegt. Aber für Sony ist das wortwörtlich ein Schuss in ihr Standbein. Bei der PS5 sind die Spiele die Profitbringer. Da können Sie noch so Rekordzahlen schreiben wenn die beim Reseller rumliegen. Sobald die Menschen anfangen lieber abzuwarten als Resellern das Geld in den Rachen zu stopfen, werden zumindest bei Konsolen schnell andere Maßnahmen eingeleitet. Wer weiß vllt wird dann auch ein Identverfahren oder nur einmaliges zulassen von Zahlungsinformationen (nicht Accounts) eingeleitet oder die Konsolen werden mit Account ID bestellt und sind für die heiße Phase ID-Locked. Technische Möglichkeiten gibt es viele und da, wenn man denn wirklich will. Klar gibt es da auch Möglichkeiten das zu umgehen wird aber deutlich schwieriger und eine PS5 die Online gebannt wird, bringt dann eben auch nicht weiter.

  8. „Die einfachste Variante: Am Tag des Verkaufsstarts 15 Tabs öffnen und alle Websites im Sekundentakt per F5-Taste aktualisieren – das sei lästig und zeitaufwändig, aber mit der Anzahl der Versuche steigt die Wahrscheinlichkeit auf einen Treffer. […] Wer diese Zeit nicht investieren kann oder will, müsse damit leben, dass die Konsole bis auf Weiteres nur gegen Aufpreis zu bekommen sei“.
    Ich habe diese Zeit investiert und alle Händlerseiten regelmäßig aktualisiert und muss jetzt trotzdem „damit leben“, sie nicht bekommen zu haben, weil durch die Bots die meisten Seiten abgestürzt sind. Aber tolle Argumentation von T3RRORTOAST. Wenigstens steht er dazu, dass es jemandem wie ihm nur um Geldmacherei geht. Verachtenswert ist das einzige Wort, das mir dazu einfällt.

    • Wie gesagt es gibt meiner Erfahrung nach auch Fälle wo es mal nicht geklappt hat. Aber in mein bekannten-Kreis hat fast jeder eine Konsole bekommen (nach meinen Tipps – ohne Bots).
      Und auch ich habe manuell zwei Konsolen bekommen und hatte nur 1 Tab offen bei beiden Seiten. Man muss nur wissen wie und vernünftig mit Computern umgehen können.

      • Das ihr Möchtegern kleinkriminellen euch eure Exemplare gesichert habt ist auch mir klar aber an andere Menschen die vielleicht auch gern eine hätten ohne euch das doppelte oder dreifache was die Konsole wert ist in den Hals zu stopfen an die denkt ihr ned ? Kannst jetzt denken was du willst aber dieses handeln ist einfach nur egoistisch. Ich rate jedem ab der eine haben möchte euch das Geld in den Hals zu stopfen und lieber zu warten bis sie für den Normalpreis verfügbar ist. Hoffentlich bleibt ihr auf euren gehockten Konsolen sitzen!!!!!!!! Ich zumindest stopfe euch nicht die mondpreise in den Hals sondern warte lieber ab!!!!!!!

    • @Steve1306 das ist doch Unsinn !
      Ich habe insgesamt 3 Konsolen bei unterschiedlichen Anbietern gekauft ! OHNE Bot, ohne F5 spammen ohne Laptop, bequem aus dem Bett mit meinem Handy !
      Man muss natürlich Glück haben und zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort sein !
      Alles möglich !
      Bevor jetzt ein Shitstorm startet , Ich habe die beiden anderen Konsolen für meine Freunde bestellt, die den Vorverkaufsstart wie die meisten anderen verpennt haben !

  9. Tja dann müssen die Händler Gastbestellung komplett entfernen sodass einkäufe nurnoch mit bestehendem Account möglich sind und dazu 2 Faktor authentifizierung zur Pflicht machen. Wird ne schöne Arbeit sich mit Zig Accounts anzumelden und dann Codes eingeben zu müssen für 2FA zumal sich der 2FA Code aller paar Sekunden ändert. Viel spass 😀

    • Ein solches System (in anderer Form) wurde auch schon automatisiert über Bots. Auch das bringt nichts.

      • einfach Käufe Via Personalausweis Legitimation dann sind die Bot Käufe Geschichte. Aber diese Botkäufe werden von den Händlern und Herstellern doch gefeiert den durch die so macht man sich begehrenswert und die Aktie geht in die höhe !

        • Perso Thema hatten wir auch schon, ist zu Endkunden-Unfreundlich. Vor allem Datenschützer heulen wieder dann rum. Oder denkst du, dass der Kunde jedes Mal bei nem Einkauf sich über sein Ausweis verifizieren lassen will?

          • Außerdem klar wird erstmal jeder Kunde nein sagen wenn du ihn fragst ob er bei jedem Kauf sein Perso hinlegen will. Wenn du ihn aber fragst ob er am Launchtag eines Produktes (und vielleicht noch am Tag danach) sich darüber verifizieren lässt um zu verhindern dass andere die Ware ohne Maß leer kaufen um es ihm hinterher teurer zu verkaufen, werden die meisten wahrscheinlich ja sagen. Die Retailer können durchaus etwas machen, es kann ihnen aber egal sein ob Sie 100.000 Einheiten an den Endnutzer verkaufen, oder an Scalper, die Ware ist verkauft.
            Und der Ruf ist ihnen auch ziemlich egal da die Konkurenz genau so schlimm ist.

            Sony hätte da eher was dagegen weil Sie evtl. Konsolen ohne Abos haben, was erst Mal schlecht ist, aber Sony direkt verkauft die PS5 halt nicht an die Kunden.

            Ob der Kunde etwas mit sich machen lässt, hängt immer davon ab wie und was du ihn fragst. Wenn der Kunde keine akzeptanz für unfreundliche Praktiken beim Kauf hätte würde er auch keine 800€ für eine PS5 ausgeben, du wiederlegst dein eigenes Argument.

        • Mal davon abgesehen das man den Perso nehmen muss wenn man im PSN store was mit PayPal bezahlt (nicht gerade selten benutzt) es dafür also schon einen Präzedenzfall gibt, ist es bedeutend „Endkunden-Unfreundlicher“ wenn der Endkunde gar keine Ware bekommt, ohne das mehrfache des eigentlichen Preises zu zahlen. Deine Argumentation ist stichhaltig wie immer…
          Und der Bot-User der sagt er habe seine Ware ganz manuell bekommen (mehrere auf ein Mal uns sein ganzer Bekanntenkreis natürlich auch) ist wie der Alkoholiker der betrunken seine Freunde um Geld bittet „aber natürlich nicht für Alkohol“ … möglich aber eher unwahrscheinlich
          Was mich aber ganz ehrlich am meisten intetessiert, du sagst immer es ist dir egal ist ob jemand seine PS5 bekommt, ist ja nur ein Konsumgut, und du willst einfach nur Geld machen (was deiner Aussage das du nur 2 manuell erworbene Konsolen bekommen hast wiederspricht aber ok) wöfür benutzt du das Geld? Das die Antwort etwas anderes als ebenfalls Konsumgüter (oder Leistungen) ist kauf ich dir nicht ab wenn du selber sagst du machst das nur neben deinem eigentlichen Beruf.
          D.h. also es wird vielleicht nur eine Frage der Zeit sein bis du vielleicht mal am anderen sitzt und selber viel blechen musst oder warten, ist dir das dann auch egal oder sagst du dir wird des nicht passieren weil du ja quasi Teil des ganzen bist? Würd mich echt interessieren.

          • Ich habe gesagt das eine PS5 nur ein Kosumgut ist, heißt ob ich die jetzt heute oder in 2 Monaten bekomme, sollte eigentlich egal sein. Das Geld was ich erwirtschafte, re-investiere ich meist. Aber klar, gebe ich auch mein Geld für Konsum aus. Das eine macht aber das andere nicht ungültig. Es gibt auch sachen, wo ich mal nicht drangekommen bin (vor allem in Sneaker-Bereich) – ich hab mir diese entweder dann gekauft (von dem Geld was ich erwirtschaftet habe) oder ich kaufe sie mir halt gar nicht, weil zu teuer bzw. ich’s nicht einsehe das Geld dann zu bezahlen. Aber damit habe ich 0 ein Problem, weil ich den Kreislauf kenne.

          • Klar schließt das eine das andere nicht aus, aber als Scalper viel Geld zu verdienen um hinterher überteuerte Produkte von andere Scalpern zu bezahlen ist halt selber von hinten ins Knie geschossen. Du hast dadurch (selbst wenn du die Mehrkosten dürch andere Scalper abziehst) vielleicht mehr Geld, aber dass Geld kannst du auch aus anderen Quellen oder Nebenjobs machen, Tutorials/ Kurse im IT Bereich z.B. wenn dass dein Hauptberuf ist. Du würdest dadurch auch mehr Geld bekommen, gehst dabei aber keinem auf den Sack. Und falls dir dass nicht genug Geld ist was du dadurch bekommst, darfst du halt auch keinem Konsumgeilheit etc. Vorwerfen der sich beschwert dass er sich beschwert das er nicht einfach ohne Probleme seine Ware bekommt, du nimmst dir ja auch den einfachen Weg.

            Die Tatsache das du auf Kommentare antwortest zeigt mir dass es fich ja irgendwie interessiert was andere über dich denken, wenn du also scalpen willst und ohne wirkliche Leistung denn Leuten das Geld nehmen willst (und ja Scalper tunnicht wirklich wss für das Geld, Sie kaufst nur automatisiert den Markt leer um selber Angebot und dadurch Preis zu regulieren, das ist kein klassisches Angebot und Nachfrage Model, Amazon darf ja auch nicht allen anderen Händlern die Ware wegkaufen um als einziger dann den Preis zu geben, dass nennt man dann nämlich Monopol, der einzige Unterschied ist das Amazon ein großer Konzern ist und Scalper hauptsächlich Privatpersonen) musst du halt damit Leben dass dir andere solche Kommentare schreiben.

          • Ich unterhalte mich hier einfach gerne und höre mir auch andere Meinungen/Ansichten an. Was andere von mir denken interessiert mich nicht wirklich, sonst würde das Reselling nicht machen.

          • Dich interessiert also nicht die Meinung anderer zu dir sondern nur die Meinung anderer zu dem Thema, dass du durh dein Interview gestartet hast und über dich bzw. andere Scalper handelt? Was? Jetzt bin ich lost, interessiert dich jetzt die Meinung anderer oder nicht? Du sagst duch interessieren die Ansichten anderer zum Thema (dass dich um dich und andere wie dich dreht ind was ihr macht) aber nicht die Ansichten onderer zu dir selber? Dass das ein wiederspruch idt siehst du aber schon, oder?

  10. Eure Quelle mag zwar ein Botter sein, aber kein Informatiker. Letztendlich ist die Aussage, dass man dagegen nichts machen kann falsch. Allein in der Forschung gibt es viele Studien, die auch die Limitationen von KI-Systemen aufzeigen. Für Bilderkennung gibt es uzm Beispiel eine Datenbank mit Bildern, die nicht erkannt werden können. Des Weiteren muss ein Bot auf Sachen, wie z.B. das Captcha-Lösen designt werden und ist nicht von „Geburt an“ allmächtig. Andere Mechanismen und Sicherheitsfragen, die nach jeder Verkaufswelle geändert werden, könnten helfen. Zu dem Sneakerargument, dass Adidas und Co seit Jahren nichts dagegen machen können: Die verkaufen ja ihre Schuhe trotzdem und Scalper erhöhen den Kaufdruck für reale Kunden. Ich würde da als Unternehmen auch nur aus Imagegründen Zeit und Geld reinstecken, aber es nicht unbedingt lösen wollen. Und gerade die Verkaufswellen sorgen doch dafür, dass sich Scalper nach und nach mit Konsolen eindecken und Shops leerkaufen können ohne direkt besonders viel Geld in die Hand nehmen zu müssen.

    Für mich sieht es so aus als ob eure „Quelle“ euch ausnutzt um Werbung zu machen. Letztendlich sind doch seine Aussage:
    – Bots kann man nicht aufhalten also wartet oder benutzt selbst einen -> gut für ihn
    – ebay-Boykotte bringen eh nichts -> gut für seine Kunden -> gut für ihn

    Das ist dumm von euch so einer Person eine Plattform zu bieten nur um ein paar Klicks zu bekommen und armselig von diesem Wannabe-Informatiker hier schamlos Werbung zu machen.

    • Uff da ist ja jemand von sich überzeugt. Natürlich gibt es Wege die man Fahren könnte um Bots komplett zu stoppen. Damit schneidet man aber auch den Endverbrauchern ins Knie.
      „Für Bilderkennung gibt es uzm Beispiel eine Datenbank mit Bildern, die nicht erkannt werden können. “ Du willst dann die Bilder über die PS5 bzw. daneben legen oder was? Freut sich bestimmt der Endkunde…
      „Des Weiteren muss ein Bot auf Sachen, wie z.B. das Captcha-Lösen designt werden“ Stimmt nicht. Der Bot löst das Captcha nicht, das wird von einem Service gelöst, wo Menschen dahinter das Captcha lösen. So lange ein Mensch das Captcha lösen kann, kann es der Bot auch. Des Weiteren: ReCaptcha von Google ist das fortschrittlichste Captcha auf dem Markt. Und was ist? Auch schon geknackt 😉

      • @T3RRORTOAST Find ich schön das du meine Sprüche etwas abänderst um für andere gewieft zu wirken, sagt mir dass du meine Kommentare durchaus ließt, nur nicht im Stande bist darauf zu antworten. Danke für die Info.

        Un nochmal, zu sagen dass funktionierende Gegenmaßnahmen zu Endnutzer-Unfreundlich sind… nicht sehr schlau wenn genau diese Endnutzer fragen warum solche Maßnahmen nicht benutzt wurden. Argumentationsvermögen eines 12 jährigen xD (es ist bedeutend schlimmer für den Endnutzer mehrere hundert Euro extra zu Zahlen als z.B. ne Minute zu opfern um sich per Perso zu verifizieren. Und wenn man dass umgehen will ist dass dann halt Dokumentenfälschung.)

  11. Statt den bottern hier negative Kommentare zu geben, beschwert euch doch lieber bei all den Leuten, die solch meist überteuerten Konsolen kaufen? Ohne die würde es selbstverständlich auch zu weniger Problemen führen, da die reseller dann nichts mehr dran verdienen.

    Ob moralisch verwerflich oder nicht , Ihr könnt eigentlich nichts dran ändern, weshalb ich einfach sage:
    Leben und leben lassen !

  12. Fakt ist: Freie Marktwirtschaft, also kaufe was Du willst und verkaufe es eben teurer. Solltest Du aber den Gewinn nicht versteuern bist Du ein….. Und machst Dich Strafbar und dann hoffe ich Du wirst erwischt.
    Zahlst allerdings dafür Deine Steuern, Sei Dir Dein Gewinn gegönnt.
    Freie Marktwirtschaft, so läuft das eben.
    Ob verwerflich oder nicht, die Frage stelle ich nicht, denn da hat jeder eine andere Meinung zu.
    Aber Gesetze sind nunmal für jeden da und wer etwas kauft mit der Absicht damit Gewinn zu erziehlen, handelt gewerblich.

  13. All diese Ottos die mehrere Konsolen mit dieser dreisten und egoistischen Masche gezockt haben müssen auf all ihren Geräten sitzen bleiben. Deswegen appellier ich an alle die noch vernünftig denken können und eine PS5 haben wollen: Kauft euch die NICHT bei diesen Leuten auf eBay usw wo die Geräte zum 4 fachen preis weiterverkaufen sondern wartet lieber ab bis es sie wieder im Laden. Sowas darf man nicht Supporten

    • Ja leider gibt es Menschen die zu viel Geld besitzen und lieber 400€ mehr für eine kostenlose bezahlen anstatt das Geld lieber an die armen zu verteilen oder sonst was oder wem zu unterstützen die passen zu den egoistischen Hunden mit ihren kack bots da kann ich nur sagen wer die Konsole für so übertriebene Preise verkauft ist menschlich gesehen ein hur….. Da sie den Leuten mit mehr Geld die es nicht juckt wie viel sie zahlen müssen noch mehr Vorteile gegenüber einer Familie die hart arbeiten muss um die Konsole sich oder seinen Kindern zu kaufen beschaffen

  14. Besten Dank für die Hinweise mit Blick auf die „Meinungsfreiheit“ – die allerdings regelmäßig dann endet, wenn Beleidigungen und Drohungen formuliert werden. Entsprechende Kommentare werden wir weiterhin konsequent löschen bzw. erst gar nicht zulassen.

  15. Meine Unterstützung hast du Terrortoast. Wenn die Leute immer das neuste Produkt brauchen und lieber den doppelten Preis zahlen, als mal ein paar Monate zu warten, dann sollen die „Konsumgeilen“ halt zahlen. Du hast ein lukratives Geschäftsfeld entdeckt und holst dir das Geld von denen, die scheinbar zu viel davon haben. Auch Kinder an Weihnachten können warten, man braucht nicht alles sofort und wer ne PS5 zu Weihnachten bekommt wird sowieso schon genug verwöhnt – Konsum macht auf Dauer nicht glücklich.

    Das wahre Problem ist doch, dass so viele immer gleich alles und am besten sofort brauchen. Wenn ihr unbedingt zocken wollt holt euch ne PS4, die macht genauso Spaß. Und keiner nimmt euch euer Hobby und die Freude am Leben. Vielleicht mal die Konsole ein paar Wochen ausschalten. Dann merkt ihr, dass es auch mal paar Wochen ohne geht und freut euch wieder über eure PS4.

    Generell können sich momentan einige mal ein Beispiel an Sportlern nehmen. Denen wird gerade (verständlicherweise wegen Corona) wirklich ihr Hobby genommen. Würden die sich so anstellen wie manche PS5-Jünger, dann würde Deutschland wohl vor die Hunde gehen.

    Letztendlich alles first world problems. Kommt mal auf euer Leben klar.

    • Ich find das immer witzig wie die Leute die einfach nur gerne ein Konsole zu Weihnachten für dich oder andere haben möchte „Konsumgeil“ sind aber Botter die dieselben Konsolen aufkaufen (ohne anderen eine wirkliche Chance zu lassen wenn die halt keine Lust haben im Selunden Takt für Stunden F5 zu drücken etc.) um Sie dann teuer wieder zu verkaufen ohne wirklich etwas von sich selber anzubieten nicht „geldgeil“ sind.

      Erstens wofür den so viel Geld wenn nicht für andere Konsumgüter die ihnen selber halt wichtig ist (T3RROR sagt ja selber er macht das nur nebenher).
      T
      Zweitens um es mit deinen eigenen Worten zu sagen: “ man braucht nicht immer alles Geld der Welt und wer nen Nebenverdienst über mehrere Hunder Euro ohne groß was zu machen hat, wird sowieso schon genug verwöhnt – Geld macht auf Dauer nicht glücklich.“

      Paradox

  16. Sind wir hier einfach mal ganz ehrlich,

    Ob „Gut“ ob „Böse“ ist Definitionssache.

    Hier geht es schlicht um eines:
    Botter die gezielt beliebte Produkte in Massen kaufen mit nur einem Ziel und das ist den Markt leer zu bekommen um selbst die Preise zu bestimmen.

    Das ist in meinen Augen und da will ich keine Gesetzesbücher wälzen sondern benutze meinen gesunden Menschenverstand, hochgradig kriminell denn hier handelt es sich um Marktmanipulation und nicht um eine Marktentwicklung.

    Die Menschen die hinter solchen Bots stehen, belügen sich selbst wenn sie sagen, dass wäre ihr Job und sie machen das um Geld zu verdienen.

    Das ist in meinen Augen einfach eine asoziale Masche, mir ist bewusst, dass Wirtschaft nichts mit sozialem verhalten zu tun haben sollte aber botter sind kein Teil einer freien Marktwirtschaft.

    Der Staat muss hier aktiv werden solche so genannten „Reseller“ in die Schranken zu weißen, da sie einer der Tumore sind die unsere Gesellschaft systematisch vergiften und zerstören.

  17. Bitte zivilisiert diskutieren und insbesondere keine Beleidigungen / Drohungen austeilen – wir müssen sonst leider niederschwellig löschen.

  18. Absoluter Schwachsinn! Die können etwas dagegen machen, sie tun es nur nicht. Der einzige Grund warum die Leute überhaupt „Angst“ haben keine Konsole zu bekommen ist weil die Bestellung selber limitiert ist im Moment. Wenn sich jeder die Konsole einfach bestellen kann mit dem Hinweis:“ Momentan nicht verfügbar, Auslieferung bei neuer Ware“ oder ähnlichem könnte sich jeder seiner PS5 gewiss sein und die Angebote auf ebay etc. gekonnt ignorieren. Und wer jetzt sagt Media Markt etc. können keine Ware anbieten die Sie nicht haben, doch. Machen die schon, und des seit Jahren, Stichwort „Vorstellung“. Die verkaufen dir Ware die noch nichtmal offiziel veröffentlicht wurde und keinen juckt es. Wenn man des mit „Zahlung bei Versandt“ kombiniert heißt das jeder der eine Konsole will kann sich eine bestellen und erst zahlen wenn sie auch geliefert wird.

    Das die Online Shops nicht tun können ist nur eine Ausrede mehr nicht.

    • Ich habe mit Fakten widerlegt, wieso Online-Shops nichts tun können ohne die Endkunden zu sehr zu belasten. Ich sehe in dem ganzen Text kein gegen Argument oder irgendetwas sinnvolles. Wieso können Shops also doch was dagegen machen?

      • Lass die Leute bestellen und warten, was die FOMO die du so schön erwähnt hast für viele weg nimmt was dazu führt das weniger auf solche Angebote eingehen. Weniger Nachfrage passt das Angebot an.

        • Lassen die Käufer nicht mit sich machen, wenn du dir mal die Kommentare bei den MediaMarkt Beitrag durchliest, siehst du durchwegs Leute die sich beschweren, weil sie keine Auskunft haben wann oder ob sie ihre Konsole bekommen.

          • Sie regen sich auf weil Media Markt erst mal gesagt hat Sie liefern zum Release, was nicht ging und ja, danach keine Auskunft kommt wann und ob die Konsole kommt (wenn man sie eigentlich zum Release hätte bekommen sollen) und stellenweise auch schon bezahlt haben. Wenn der Kunde aber von Anfang an weis das die Konsole erst später kommt und sie erst bezahlt wird wenn die Konsole versandt wird ist des was anderes.
            Und für jeden der sich beschwert warum seine Konsole noch nicht da ist gibts mindestens einen der sagt er will einfach nur seine bestellen mehr nicht.

      • Ich weiß es zwar nicht genau, aber bestimmt haben die Leute, welche sich eine PS5 bei eBay von Irgendwem kaufen keinen Anspruch auf Garantieleistungen. Für mich Grund genug den Kauf nicht abzuwickeln, wenn die Konsole auch nur Einen Cent teurer währe.

  19. Wenn jeder einen bot zum kaufen nutzt und damit nur eine kauft ist alles wieder ausgeglichen und die reseller haben auch keine Chance mehr.
    Ggf sollte man sich aber auch bei jedem beschweren der die ebay preise bezahlt immerhin sind das die weswegen der reseller markt überhaupt so groß geworden ist.

  20. „Aber in erster Linie denke ich da erstmal an mich – und ich möchte Geld verdienen. Und deswegen mache ich das.“

    Sagt für mich alles. Es geht hier schlicht und ergreifend um Abzocke. Man sollte das auch nicht „Reseller“ nennen, das ist unfair gegenüber den ehrlichen Händlern. Für mich ist das Wucher und wäre ggf. sogar strafbar. Wenn das ganze noch als Privatverkauf läuft wäre das auch noch schwarz verdientes Geld, was dem Herrn oder der Dame aber sich dann auch voll egal wäre.

    • Ob das wirklich unter „Wucher“ fällt, darüber streiten sich die Gelehrten. Die UVP liegt bei 499 Euro, aber bei Auktionen werden regelmäßig Marktpreise von 700 bis 800 Euro erzielt. Wenn der Reseller also 800 oder 900 Euro verlangt, ist das vermutlich noch kein Wucher, zumal auch keine „Schwächesituation eins Vertragspartners“ ausgenutzt wird (Notlage o. Ä.). Ein Käufer müsste nachweisen, dass seine Zwangslage, seine Unerfahrenheit, sein Mangel an Urteilsvermögen oder seine ‚erhebliche Willensschwäche‘ ausgenutzt wird – das ist bei einer Konsole üblicherweise zu verneinen, sagen uns Juristen. Ein Gericht wird das möglicherweise anders beurteilen.

  21. @T3RRORTOAST: Unabhängig meiner folgenden Meinung erstmal danke für den Einblick.
    Es gibt genau 2 Probleme die zu dieser Situation führen:

    1. Die Leute, die tatsächlich auch nur einen Cent mehr ausgeben als das Produkt eigentlich kosten soll. Solange dieser Markt da ist, wird er bedient. Und jeder einzelne, der sich eine PS5 für die krassen Ebay Preise gekauft hat, ist genau so Teil des Problems wie die Botter selbst.

    2. Eben solche Leute wie T3RRORTOAST. Geht es diesen Menschen darum irgendwie Leuten eine PS5 zu klauen? Nein. Natürlich nicht. Es geht, wie er auch selber schreibt, nur ums Geld. Und der Markt ist halt da, wie ich in Punkt 1 erwähnt habe.
    Trotzdem habe ich die folgende Meinung @T3RRORTOAST:
    Ich finde das Verhalten von euch Bottern ekelhaft. Du sagst selber es geht nur ums Geld. Leute wie du haben aber verhindert, dass tausende Leute nicht das Produkt bekommen, auf dass sie sich schon lange freuen, das neue Ding in ihrem Hobby, mit dem sie Spaß haben und alles. Klar – nicht an für alle Leute, die jetzt keine Konsole haben, tragt ihr die Schuld. Für einige Tausend aber doch. Nur, weil es euch ums Geld geht. Und ich finde dieses geldgeile Verhalten moralisch unter aller Sau und ich finde ihr solltet euch schämen.
    Vielleicht fürs Protokoll: Ich habe 2 PS5 Bestellungen. Die Zweite war nur, weil Saturn nicht liefert und ich dachte: Komm, probiers einfach. Eine PS5 habe ich bekommen. Die Bestellung der Zweiten aber noch aktiv. Mich tangiert das Problem direkt also nicht mehr. Trotzdem tut es mir um jeden Leid, der durch euch keine Konsole bekommen hat.
    Könnte ich die zweite PS5 jetzt ebenfalls zu nem horrenden Preis auf Ebay reinstellen, sobald sie da ist? Klar könnte ich das. Zu der Zeit wird auch weiterhin die Nachfrage groß sein. Mache ich aber nicht, weil das ein abscheuliches Verhalten ist. Als klar war, dass ich eine der beiden PS5 bekomme, hab ich in meinem Umfeld rumgefragt, ob sie jemand, sobald sie ankommt, zum normalen UVP haben will. Hätte es da keinen gegeben, hätte ich die Bestellung storniert.
    Und vielleicht auch fürs Protokoll: Ich bin Software Entwickler, ich automatisiere ebenfalls, ich bin im Web unterwegs und kenne auch zahlreiche der Anti-Botmaßnahmen und wüsste auch Wege diese auszuhebeln. Mache ich aber nicht. Weil das Verhalten Ekelhaft ist.
    Simple Frage: Deine Mutter möchte ebenfalls ein limitiertes Luxusprodukt haben – nichts Anderes ist die PS5 gerade. Dieses Produkt gibt es nicht mehr auf dem Markt. Du hast Dir aber eins erbottet. Würdest du es an deine Mutter ebenfalls für so einen Preis verkaufen? Wenn die Antwort „Nein“ ist, dann ist ja ganz klar, dass du das ganze Thema auch moralisch fragwürdig findest, es dich nur an der Stelle nicht interessiert, weil dich die potenziellen Käufer nicht tangieren. Ist die Antwort „Ja“, dann solltest du dich noch mehr schämen als eh schon.

    Können die Shops Maßnahmen treffen? Ja und nein. Ja, im Grunde können Sie das, aber dann wird der Checkout Weg für den Kunden absolut unfreundlich in der Nutzung. Allerdings stellt sich mir die Frage, ob das nicht zumindest für solche limitierten Luxusgüter doch ein gangbarer Weg wäre. Nur für solche Produkte, für keine Anderen. In der Regel kann man auf dem Markt ja recht gut absehen wann ein solches Produkt in so eine Kategorie zählt.

    • „Würdest du es an deine Mutter ebenfalls für so einen Preis verkaufen? Wenn die Antwort „Nein“ ist, dann ist ja ganz klar, dass du das ganze Thema auch moralisch fragwürdig findest, es dich nur an der Stelle nicht interessiert, weil dich die potenziellen Käufer nicht tangieren.“
      Also Antwort wäre Nein. Mich interessieren die Käufer schon, würde es um wichtigere Sachen gehen (Medikamente, Essen bei Knappheit, Schutzmasken usw) würde ich nicht so handeln. Aber mir ist es persönlich egal, ob jemand seine Konsole (also in meinen Augen ein Luxusgut) nicht bekommt und ich dafür Geld verdiene. Weil es verdammt nochmal eine Konsole ist und wegen diesem Materiellen-Gut teils hier so ein Fass aufgemacht wird. Ich denke in dieser Hinsicht erst einmal an mein eigenes Wohl und das dies einige für moralisch verwerflich finden oder auch die Masse, ist mir durchaus bewusst.

      • Medikamente sind auch ein Luxusgut oder bist du so naiv zu glauben dass jeder auf der Welt der welche braucht auch welche bekommt?

          • Natürlich kein vergleich versteh mich hier bitte nicht falsch, aber ja Medikamente etc. sind Luxusgüter die wir deutsche uns leisten können da wir ein reiches Land sind. Aber das war nicht immer so und wird wahrscheinlich auch nicht immer so sein, wenn du also jetzt mit dem Argument kommst „das sind nur Luxusartikel“ kann das in Notlagen (nicht immer und auch nicht bei jedem) dazu führen das die Grenzen zwischen was ist noch akzeptable und was nicht langsam verschwimmen. Muss nicht für dich der Fall sein, muss noch nicht mal für ein Großteil der Fall sein aber ein einziger dessen Moral sich dadurch verschiebt ist einer zu viel.

          • Nur weil für DICH im moment Medikamente kein Luxusartikel sind heißt das nicht das es nicht Menschen, selbst hier in Deutschland, gibt die für die Medikamente etwas sehr teueres sind und die sich deswegen vielleicht nicht viel bis gar nichts extra leisten können. Es gibt Menschen die chronisch krank sind und deswegen nicht atbeiten können. Die haben schon von Grund auf wenig Geld und weil die gesetzlichen Krankenkassen NATÜRLICH auch immer alle Kosten übernehmen haben diese Menschen auch immer genug Geld für sich selber, oder ihre Kinder.

          • Ich muss zustimmen, dass der Vergleich mit den Medikamenten nicht komplett falsch ist. In Deutschland vielleicht etwas relativiert, weil wir grundsätzlich ein solides Gesundheitssystem haben. Aber in vielen Ländern, auch keinen Armen Ländern (*hust* USA *hust*) ist das ein Problem. Da sind viele Medikamente Luxusgüter. Der Unterschied ist also nicht so weit hergeholt. Dem entsprechend sind Medikamente absolut in vielen Ländern (leider) Luxusgüter. Natürlich hängt an einer PS5 kein Menschenleben. Aber vielleicht auch einmal aus deutscher Perspektive: Ich habe tatsächlich jemanden in der Familie, der jeden Tag Medikamente nehmen muss, die schweine teuer sind und die mit einem Job verdient, den er auf Grund der Krankheit nicht mal machen dürfte. Da subventioniert die Kasse fast nichts. Nimmt er die Medikamente nicht, ist es nur eine Frage der Zeit, bis er tot ist. Entsprechend gibt es auch in Deutschland Medikamente, die (leider) Luxusgüter sind.
            Trotzdem zerstörst du das Hobby für eine gewisse Zeit für Leute, die sich darauf gefreut haben. Und das aus eigenem Nutzen. Kann man schon machen. Ist aber eine ekelhafte Egomanentour, die ich verabscheue. Und du sagst es ja selbst: In erster Linie denkst du an dich. Wenn alle so wären wie du, würde die Welt noch mehr vor die Hunde gehen als sie es eh schon tut. Ekelhaft. Schäm dich.
            Und wie gesagt: Ich bin Software Entwickler, ich könnte mir auch so einen Bot bauen. Den Aufpreis bei Ebay als „Aufwantsentschädigung“ zu sehen, ist ja wohl mal hart ekelhaft. Bei den Preisen wäre das vielleicht eine Aufwandsentschädigung, wenn man in der digitalen Dienstleistung bei entsprächenden Tagessätzen arbeitet. Das was du da machst ist aber ein „Dienstleistung“, nach der keiner gefragt hat, zu horrenden Tagessätzen, die keinen Wert schöpfen ausser bei so egoistischen Vögeln wie dir. Aber leider kann man sich bei so egozentrischen Leuten wie dir ja die Schnauze fusselig reden. Mir wird echt schlecht bei Leuten wie Dir….

          • @T3RRORTOAST: Was gibt es denn da anders zu sehen? Das einzige – so wie ich das sehe – was man anders sehen kann, ist, dass es dir um Geld und dich selbst geht und das wichtiger ist als der Rest. Oder wo differenzierst du da?
            Dass „Aufwandsentschädigung“ ne absolut scheinheilige Ausrede ist, ist so. Wenn du da auch nur irgendetwas anderes behauptest, braucht man imho nicht weiter diskutieren, weil ich mich dann selber schämen gehe aus Fremdscham. Ich weiß was man für Qualifikationen braucht um sowas zu machen. Ich weiß wie die marktüblichen Tagessätze sind und welche Aufwände da hinter stehen. Sorry. Das ist kein Business.

            Und ja. Es ist eine verdammte Konsole. Das stimmt. Hängen da Leben drann? Nein. Geht die Welt unter? Nein. Aber es gibt Leute, die haben ein Hobby. Vielleicht interessieren sie sich auch noch für neue digitale Produkte und freuen sich einfach drauf. Und solche Leute gehen leer aus. Nur aus egozentrischer Gier. Und doppelmoralisch ist es auch. Du hast ja selber gesagt, dass du es für deine Mutter nicht machen würdest. Vermutlich für weitere Verwandte und Freunde auch nicht. Das ist per Definition einfach doppelmoralisch.

            Also was genau soll man da anders sehen? Wenn du sagen würdest „Ich bin ein absolut egozentrischer Typ und mir ist der Rest scheiss egal“, dann wäre das wenigsten ehrlich. Immer noch ekelhaft, aber ehrlich. Aber solche Sachen zu solchen Preisen zu verkaufen, damit die Leute zu treffen, die das wirklich gerne hätten…das ist nicht mal mehr unterste Schublade. Das ist maximal wie der Dreck an meinen Schuhsohlen.

            Sorry, ich blicke einfach nicht, was man da anders sehen kann. Erklärs mir gerne nochmal oder sei einfach ehrlich und verpack so eine Grütze nicht in irgendwelche scheinheiligen Ausreden.

          • Ich habe glaube ich schon 10x hier erwähnt, dass ich lieber Geld verdiene als das jemand sich für 500€ eine Konsole kauft. Wie du das moralisch einordnest interessiert mich da eher weniger. Ich werde weiterhin, dass machen was ich mache und dafür gut bezahlt werden, ob ein Vater jetzt seinen Sohn keine PS5 zu Weihnachten schenken kann, wegen z.b. mir, ist mir egal – da es für mich ein dummes Konsumgut ist. Ob der Vater jetzt 500€ oder auch 1500€ bezahlt ist mir auch komplett egal. Bei anderen Dingen, also keine Konsumgüter die fast selbstverständlich für uns sind, wäre mir das nicht so egal.
            Mir ist es auch egal, was 80% hier von mir halten bzw. wie mich 80% moralisch einstufen. Was klar ist, dass ich ohne Bots 2x PS5s bekommen habe. Was klar ist das 80% die hier Rumweinen auch in Zukunft durch meine und andere Bots am rumweinen werden sein.

            Nochmal: Wenn ich entscheiden sollte: Geld X verdienen oder jemand ist anders Glücklich weil er Sony 500€ in den Rachen geschoben hat, dann nimm ich doch lieber das Geld. Was du darauf für dein persönliches Empfinden ziehst oder nicht ziehst ist deine Sache. Ich werde weiter machen und weiter Geld verdienen.

          • @T3RRORTOAST also doch. Du weisst, dass das moralisch eher fragwürdig ist, du weisst, was du für einen Schaden anrichtest, dir ist es nur völlig egal, weil du das Geld verdienen willst.

            Sorry: Durch so Leute wie dich, ist die Welt eine schlechtere als sie sein könnte. Tut mir Leid, dass dein moralisches Empfinden so zerstört ist. Ich schäme mich auf jeden Fall für dich und wünsche Dir von ganzem Herzen, dass das Thema irgendwann einmal reguliert wird und irgendwelche krassen Nachzahlungen auf dich zukommen.

            Ich habe unten noch deine Aussage gelesen wie „Ja machen Nestle und Konsorten doch auch“. Stimmt. Aber damit machst du es dir ja auch wieder einfach. Nur weil einer etwas moralisch verwerfliches macht, ist das automatisch eine Erlaubnis, dass du das auch darfst? Sorry. Du machst es dir echt einfach.

            Du bist einfach egozentrischer Abschaum, der die Welt schlechter macht. Und nein.

            Achja: Und nein. Die Leute, die sich die Konsole kaufen, schieben aus 2 Gründen nicht 500 Euro Sony in den Rachen. a) Verdient Sony an den Konsolen nahezu nichts. Das war schon immer so. Sie verdienen das Geld durch Spiele bzw. Lizenzabgaben durch Dritthersteller-Spiele. b) Geht es hier nicht um 500 Euro die jemand ausgibt, sondern dass jemand etwas bekommt, auf dass er sich freut, egal ob das nun 1 Euro sind oder 5000 Euro. Aber das kann man wohl auch nur sehen, wenn man nicht so ein abgebrühter Egomane ist wie du. Ekelhaft.

          • Und btw. du „verdienst“ kein Geld mit so einer Aktion da du noch nicht mal eine Dienstleistung anbietest, du schnorrst nur jemandem sein Produkt vor der Nase weg um es ihm hinterher teurer zu verkaufen.
            Mir ist die Konsole egal, ich kann auch warten und hab kein Problem damit. Nur manche Menschen können es eben nicht (weswegen es die Debatte über Lootboxen, Glücksspiel etc. überhaupt gibt)

          • Ich gebe nochmal im Wortlaut wieder was ihr beiden sagt: „mimimi, er nimmt den Leuten die PS5 weg, die müssen dadurch mehr ausgeben…“ was machen wir also? Gleiches mit Gleichem! Töten, Blinddarm klauen, überfahren… ihr beide seid ein Witz. Wie man das Thema so künstlich aufbauschen kann 😀 Wayne. Ich zieh mich aus euren Kommentaren raus, da sitzt bei euch zu viel Verbitterung hinter. Trotzdem hoffe ich dennoch, dass ihr beide vielleicht doch noch eure PS5 bekommt (und ich Sie euch nicht wegschnappe ;-)).

          • @T3RRORTOAST
            Dann wiederhole ich mich nochmal: Ich habe bereits meine PS5. Entsprechend tangiert mich das Problem persönlich nicht. Mir geht es einzig um das Prinzip, weil ich weiß wie sehr ich mich ärgern würde wegen Leuten wie dir. Ich bin da vielleicht weniger asozial und egozentrisch. Aber das würdest du nur verstehen, wenn du auch mal an andere denkst.

            Von Töten, Blinddarm klauen und überfahren hat hier in dem Bereich keiner geschrieben. Das war wo anders. Jetzt versuch also nicht deine haltlosen Ego-Punkte zu rechtfertigen mit Themen, die bei uns nicht mal angesprochen wurden und leg uns nicht auch noch Dinge in den Mund, die wir hier nicht gesagt haben. Das kannst du in dem Reply machen, wo das Thema angesprochen ist 😉

            Entsprechend kann ich genau so deinen Wortlaut wiedergeben: „Ich nehme Leuten etwas weg und schere mich nen Dreck darum“. Und das ist per Definition „asozial“.

            Valide Punkte abseits von „Ist doch nur ein Luxusgut“ und „Ich will das Geld, der Rest interessiert mich nen feuchten Dreck“ hast du btw weiterhin nicht gebracht. Auch jetzt zu Letzt nicht, wo du Punkte nennst, um die es hier nicht ging.
            Entsprechend bleibe ich dabei. Steh wenigstens einfach dazu, dass dich alles abseits von Dir und deinem nahen Umfeld nen Scheiß interessiert. Das wäre wenigstens ehrlich.

        • Uff macht ihr hier ein Fass auf… Es ist eine verdammte Spielekonsole, wenn man sie nicht bekommt muss man halt noch ne Weile an der PS4 zocken. Wenn es einem wirklich so ultra wichtig ist muss man halt 800€ zahlen oder selbst lernen wie man Bots programmiert. Terrortoast handelt nach den Regeln des Kapitalismus ohne die es btw wahrscheinlich nicht so früh einen Impfstoff Gegen Cov-19 gegeben hätte. Wenn er seiner Mutter das erbottete Zeug günstig gibt statt es wo anderst teuer zu verkaufen ist das sozial und aus Liebe zu seiner Mutter, wenn er das bei wildfremden Leuten nicht macht ist das keine Doppelmoral. Medikamente sind was gänzlich anderes, da muss sich eine Gesellschaft auf Regeln verständigen die durch Politik durchgesetzt wird. Wenn es die Regeln nicht gibt wird es klar Leute geben die Profit daraus ziehen, aber Terrortoast zu unterstellen er würde seine Grenzen moralisch nicht ziehen können zwischen Konsumgut und Lebenswichtigen Medikamenten – cmon. Selbst wenn würde es euch nichts angehen. Geht in die Politik und ändert etwas wenn unsere Gesellschaft so unfair ist.

          Oder geht raus an die frische Luft und ruft euch ins Bewusstsein, dass man auch ohne dieses Konsumgut klar kommt, oder das man mal ein paar Wochen oder Monate auf was warten kann.

          Das was ihr hier zu Tage legt ist einfach nur Konsumgeilheit, First world Problems. Glaubt ihr wirklich Kinder ohne richtige medizinische Versorgung würden so ein Fass aufmachen wenn sie keine PS5 bekommen?

          Hobby nicht ausüben: Doch könnt ihr, nur halt in 1080p und nicht in 4k… Momentan gibt es Millionen Leute in Deutschland die auf ihren Sport verzichten wegen Corona & die Jammern sich garantiert nicht alle so ihr Leib aus der Seele wie einige PS5 Jünger hier – und Sportmangel kann durchaus gesundheitliche Folgen haben.

          • Falsch. In meinem Beispiel mit seiner Mutter geht es ebenfalls „nur“ um Luxusgut. Und ich finde es weiterhin doppelmoralisch hier ein Extremum zu machen und da das andere. Würde ich meiner Mutter auch ein Luxusgut schenken? Klar. Würde ich andere abzocken, indem ich es für den doppelten bis dreifachen Preis verkaufe? Nein. Könnte ich btw, weil ich noch eine zweite Vorbestellung offen habe. Tu ich aber nicht.

            Und natürlich kommt man auch ohne klar. Natürlich sind das First World Problems. Aber es sind schlicht und einfach unnötige Probleme, die von solchen Leuten gemacht werden und kein Schwein braucht.

            Das Thema Sport und Corona tut in diesem Fall nichts zur Sache. Corona ist kein Problem, was von irgendwelchen geldgeilen Menschen gemacht wurde. Und um bei diesem Beispiel zu bleiben: Wenn Corona dafür Schuld ist, dass die Produktionsmenge so gering ist oder Lieferschwierigkeiten da sind, dann nervt das, ist aber okay. Das hier ist ein Problem was durch geldgeile Egomanen verursacht wird. Völlig andere Diskussion.

            Und nein: Man muss diese 800 Euro nicht bezahlen. Man kann warten, klar. Trotzdem sind mehrere Tausend Menschen von diesem Problem betroffen, was schlicht nicht hätte sein müssen. Und das ist unnötig und asozial, simple as that. Und sowas geht mir persönlich hart gegen den Strich.

          • Ich wollte ja eigentlich nichts mehr schreiben… Aber ich kann einfach nicht anders 😀
            Finde es hier sehr spannend wie du @Materno auf die Argumente von @DuBTiiX eingehst, so ungefähr gar nicht. Her hat dir logisch erklärt, wieso es keine Doppelmoral ist. Deine Antwort: Nein ist falsch.
            Er zieht den Vergleich zu Corona, wieso es durch Kapitalismus überhaupt es jetzt schon einen Impfstoff gibt (wer das Wettrennen gewinnt, erwirtschaftet viel €€€) – du antwortest „Das Thema Sport und Corona tut in diesem Fall nichts zur Sache.“ und beziehst dich auf etwas anderes, aber nicht auf seine Aussage.

            Ich kommentier das mal nicht weiter, solltest selber wissen worauf ich hinaus möchte.

          • @T3RRORTOAST:

            Nein eben nicht. Nochmal:
            Zur Doppelmoral: nur weil man seiner Mutter etwas schenkt und einem wildfremden nicht, ist das für mich nicht doppelmoralisch. Was für mich doppelmoralisch in diesem Fall ist, dass du eben.zweierlei Extrema hast. Und das ist doppelmoralisch. Google die Definition. Und das geht sehrwohl auf sein Argument ein. Sozial gegenüber deiner Mutter in diesem Beispiel? Klar. Asozial gegenüber Anderen? Ebenfalls. Ergo 2 Gegensätzliche Dinge abseits des normalen Mittelfeldes. Per Definition: Doppelmoralisch.

            Zum Corona Impfstoff durch Kapitalismus:
            A) Wo hab ich denn pauschal gesagt, dass Kapitalismus nur Schlechtes mit sich bringt? Nirgends. Entsprechend beiderlegt das erstmal keines meiner Argumente.
            B) Wenn du mir einen Nachweis gibst, dass du dadurch etwas gutes erschaffst, völlig egal ob du ebenfalls dadurch irgendwas gewinnst oder nicht, dann können wir gerne nochmal reden. Falls du da nichts aufzuweisen hast, ist das einfach ein Beispiel, was nicht passt. Deine Chance: Beweise mir, dass das Beispiel doch passt!

            Zu Corona und Sport: Steht bei @DuBTiiX im Letzten Absatz. Da geht es um das Nörgeln um etwas, obwohl es schlimmere Dinge gibt, über die weniger genörgelt wird – Fehlender Sport wegen Corona eben.
            Und es ist ein Fakt, dass die Pandemie nicht durch geldgeile Egomanen verursacht wurde. Das geschilderte PS5 Problem schon. Und ich finde man kann sich schon darüber aktiv Aufregen, dass Menschen noch mehr Scheiße verursachen bei der, die wir eh schon haben. Und das Argument, dass es schlimmere Sachen gibt, zieht auch nicht. Darf ich mich nicht darüber aufregen, wenn jemandem eine reingehauen wird, nur weil wo anders jemand umgebracht wurde und das schlimmer ist?

            Zu dem Punkt der Argumente: Die bist du mir auch noch schuldig. Mehr als ein „Ist doch nur ein Luxusgut, beim Rest interessiert mich nur ich selbst“ ist ja nicht gekommen. Ausser natürlich, dass du mir, siehe Kommentar oben, Dinge in den Mund gelegt hast, die ich nicht gesagt habe.

          • @Materno da wir uns nur im Kreis drehen möchte ich schlichtweg nicht mehr drauf antworten (einfach keine Lust). Seh die „Diskussion“ einfach als gewonnen an, oder das ich es eingesehen habe, oder das ich argumentativ nichts dagegen sagen kann – such dir davon was aus, was dich am glücklichsten macht. Ich bestätige das hiermit.

          • @T3RRORTOAST
            Eigentlich ein Bisschen schade. Mir ist hier bei einigen Posts aufgefallen, dass du dich gerne in Ausreden anderer flüchtet, aber selbst auf Meinungen und Kritik nicht eingehst. Da Frage ich mich dann wieso du überhaupt mit dem Thema an Gameswirtschaft herangegangen bist. Wenn das irgendwie eine Sachliche Diskussion hätte werden sollen, wäre das ja – unabhängig vom Rest – ein vernünftiger Ansatz gewesen. Stattdessen gibst du keine Argumente, fundierst die Punkte nicht, die du nennst, legst Sachen in den Mund, die nicht stimmen und gehst nicht auf Punkte ein, selbst wenn man Dir die Möglichkeit bietet. Gut. Zur Haltung „Ich mach das und nach mir die Sinnflut“ passt das Verhalten natürlich. Dennoch Frage ich mich dann, wieso du das Thema überhaupt geöffnet hast.
            Dass du deinen echten Namen und so nicht nennen willst, verstehe ich. Bei den Leuten im Netz wo jeder mittlerweile eine Morddrohung.bekommt, nur weil er an der falschen Stelle einen fahren gelassen hat, würde ich das auch nicht tun. Aber Sinn und Zweck von dem Ganzen leuchtet mir aus genannten Gründen dann nicht ein.

          • Also auf @DuBTiiX Argumente muss man nicht wirklich antworten weil er keine hat aber ok ich machs mal trotzdem:
            Doppeltmoral ist z.B. glauben das etwas für eine Partei ok ist, für eine andere aber nicht, beispiel mit der Mutter ist vielleicht nicht optimal aber lass es mich mal so wie in einem anderen Kommentar ausdrücken; Menschen die einfach ganz normal etwas kaufen wollen ohne dabei das vielfache des eigentlichen Preises zu Zahlen und sich darüber beschweren sind „Konsumgeil“ und haben „first world problems“,
            Menschen die sich mit Fachkenntniss einen unfairen Vorteil beim kauf jenes Produktes verschaffen und anderen dieses wegkauft um es später überteuert an eben die aus Gruppe 1 zu verkaufen sind aber nicht „geldgeil“ und handeln „nur nach den Regeln des Kapitalismus“
            -> Doppeltmoral (um es verständlicher auszudrücken für die ganz langsamen, Botter haben das Recht euch abzuziehen und ihr nicht das Recht auch dabei zu ärgern/ beschweren {wir sollen ja kein Fass auf machen und so})

            Medikamente:
            Nur weil für dich etwas kein Problem ist heißt dass nicht das es dieses Problem nicht gibt. Medikamente sind je nachdem wo du bist durchaus ein Luxusgut und ob du Medikamente, Essen etc. aufkaufst um es hinterher teurer zu verkaufen oder nur Konsolen ist die selbe Tat, nur extremer.
            Wenn du jemanden sein Handy kaputt machst oder sein Haus verwüstest ist das beides Sachbeschädigung, nur kann er das eine finanziel wahrscheinlich verkrafter, dass andere aber vielleicht nicht (das eine ist ein Luxusgut, dass andere essenziel wichtig für uns… wie Konsole und Essrn, Medikamente und so)

            Sport/Hobby probleme:
            Hast du gepennt als die Nachrichten gekommen sind, dass manche Fitnessstudio Besucher auf Spielplätzen den kleinen Kindern die Kletterstangen geklaut haben um zu trainieren oder hast du einfach nur ein selektives Gehöhr/ Gedächtniss? Außerdem hab ich kein Problem Sport zu machen, ich mach es nur alleine oder evtl. zu zweit daheim. Des sind genau so first world problems (wo wir wieder bei der Doppeltmoral wären)

            Da kann man auch mal warten oder halt 800€ zahlen:
            Klar kann ich warten, mach ich auch, aber nicht alle können das. Es gibt Menschen die KÖNNEN sich nicht bremsen beim kaufen von was auch immer, Sucht gibt es tatsächlich auch für Spiele oder Konsumgüter. Denk doch nur an die Leute die auf Grund von Social Media Druck etc. Immer die neueste Mode oder das aktuellste Handy haben müssen. Es gibt ja genug storys wo Kinder gemobbt werden weil sie in Fortnite nicht die tollsten Skins oder so haben. Find ich auch lächerlich aber nicht alle Menschen sind in der Lage sozialem Druck standzuhalten und brauchen immer das neueste, und wenn „Timmy der arme Bauer“ keine PS5 zu Weihnachten bekommen hat weil seine Eltern so arm sind dass Sie ihm keine kaufen konnten dann wird der halt gemobbt. Menschen sind Arschlöcher (sry für die Ausdrucksweise), musst dich nur umgucken.

            Und das sich reiche Menschen am Otto-Normalbürger bereichern ist ja auch nicht grad das Gelbe vom Ei (und wer sich mehrere PS5 kaufen kann ist reich, ob er sie später weiter verkauft oder nicht)

            Kapitalismus/Freier Markt:
            Klar handeln Scalper innerhalb der Regeln, die sind nicht dumm. Um @T3RRORTOAST beispiel in einem anderen Kommentar mit dem Taxi zu nehmen, ja wer eine Dienstleistung bringt kann dafür Kompensation erwarten. Scalper und Botter sind aber nicht der Taxifahrer oder der Kunde, nein! Sie dind der Typ der grad sieht das jemand in ein Taxi steigen will, hinrennen und den Kunden wegstoßen (als ganz normaler Käufer und nicht als Neckbeard der 5 Stunden lang F5 drücken kann hast du nämlich keine großen Chancen gegen Bots, hat er selber gesagt wie schnell die sind) und sich ins Auto setzen, nur um dem Kunden zu sagen er könnte „ihren“ Platz für das doppelte des Preises haben… obwohl Sie eigentlich selber gar kein Taxi brauchen.
            Ist alles nach den Regeln, nur halt eben ein Arschloch Manöver. Scalper nehmen nicht wirklich am klassischen Markt teil sondern kaufen alles auf um hinterher den Preis selbst zu regulieren. Dass das legal ist liegt nur daran, dass die Politik immernoch denkt „das Internet ist für uns alle noch Neuland“ (sry den konnt ich mir nicht verkneifen xD) die Fossile waren schon alt als die Glühbirne erfunden wurde und kommen einfach nicht hinterher

      • Wir haben Corona. Für viele war die PS5 genau DAS um sich von der Pandemie abzulenken aber NEIN Ihr Botter macht aus reiner Geldgier in einer derzeitigen Situation noch Profit rausschlagen. Das zeigt nur Ihr habt kein Gewissen. Müsste man mal den Spieß umdrehen und euch sämtliche PC Hardware vor der Nase „wegklauen“. Ich weiss wovon ich rede da ich meine PC’s selber baue und mit CAD/CAM Programmen hantiere die sehr Performance Hungrig sind. Was würde dann wohl passieren? Richtig würde euch den Tag versauen weil Ihr ewig braucht um etwas erledigen zu können.

        • „Müsste man mal den Spieß umdrehen und euch sämtliche PC Hardware vor der Nase „wegklauen““ – ach das meiste lass ich eh über VPS etc. laufen.

          • VPS schützt dich davor auch nur sehr wenig min jung. Willst du mir jetzt erzählen das dein VPS so extrem sicher ist? Bezweifel ich stark. Wenn ein Hacker dir das Ding Schrottet und du auf Hardware angewiesen bist hilft dir das sehr wenig. Hardware hat auch nur eine gewisse Lebensdauer egal ob Virtuell oder Reale Hardware. Virtuelle Umgebungen können auch nur durch Reale Hardware bestehen ohne geht das etwas Schlecht siehe VM’s und selbst da gibt es Performance Hungrige Systeme was sich nicht vermeiden lässt 😉

          • Worüber reden wir hier eigentlich? 😀 Du willst mir (beispielhaft) meine Hardware klauen – ich antworte darauf mit einem Witz und du gehst darauf ein, als ob ich das ernst meinen würde.

  22. Die Leute wollen den Kapitalismus aber wenn sie ein Produkt wegen den Regeln des Marktes nicht günstig bekommen, werden sie mad?

    Die Profitgier der Boter is das Prob aber die von Sony/Nestlé/etc nicht?

      • Einige Grundsätze von „Kapitalismus“ (Begriff gefällt mir nicht besonders, da er durch die moderne US-beeinflusste, perversierte Interpretation dessen bekleckert ist. „Freie Marktwirtschaft“ gefällt mir da schon besser) sind Informationssymmetrie, keine Kartelle oder Monopole, sowie die Allokation von Gütern zu Marktpreisen.

        Botter/Scalper kommen daher und werfen das durcheinander. Sie schaffen einen sekundären Schattenmarkt in dem Sie ihren eigenen, neuen Marktpreis schaffen. Ja, ja….“es ist nur ein Luxusgut, blah“. Das ist doch genau das Ding: der normale Verbraucher plant doch nicht damit, dass er sich für diesen Kauf hochrüsten muss (und er will es eben auch gar nicht, weil er eben kein Assozialer ist). Ja, er nimmt absolut in Kauf, dass man schnell sein muss, wenn alle die normalen Spielregeln befolgen. Dass man ggf. Wochen oder Monate warten muss.
        Normale Verbraucher stellen sich ordentlich in die Schlange und warten. Und dann kommt ein Scalper daher, pfuscht sich an der Schlange vorbei nach vorne, kauft einen Großteil des Bestandes, und baut dann seinen eigenen Stand daneben auf.
        „HA! Du Depp! Hast da stundenlang in der Schlange gestanden. Alles umsonst. Es sei denn du kommst nun hierher an meinen Stand und zahlst den doppelten Preis.“

        Ist klar: die idealisierte Marktwirtschaft existiert nur auf dem Papier. Deswegen bedarf es eben Regulierung um Marktverzerrung/Marktversagen zu verhindern. Schön wäre es, wenn das in informeller Form von den Vertriebsunternehmen selbst käme, die brauchbare Mechanismen implementieren, damit bei Lieferungsengpässen eine fairere Verteilung der Güter stattfinden kann. Aber ich denke da muss auch die Legislative nachhelfen.

  23. Mich stört nur wie er versucht sich einer moralischen Wertung zu entziehen. Jeder Mensch denkt in erster Linie an sich selbst, dass beantwortet die Frage nicht.
    – Es wird keine Leistung erbracht, die dem Kunden einen Mehrwert bietet und einen höheren Preis rechtfertigt.
    – Das hat auch nichts mit „know how“ und „Zeit investieren“ zu tun. Es wird einfach ein Scalper-Monopol geschaffen, dass den Preis diktiert.
    – Jede verwerflich Handlung benötigt Zeit und Wissen, das ist nicht woran man bemisst ob sie gut oder schlecht ist. Ich kann auch sehr viel Zeit und Energie in schlechte oder böse Handlungen investieren.
    – Und dann noch zu sagen „Natürlich leg ich euch Steine in den Weg, aber ihr könntet ja springen wenn ich euch das sage“

    Mach es von mir aus, aber dann sei auch so ehrlich und akzeptier, dass es nunmal alles andere als gut ist, was du machst.

    • „– Es wird keine Leistung erbracht, die dem Kunden einen Mehrwert bietet und einen höheren Preis rechtfertigt. “ Und wieso muss es das?
      „– Das hat auch nichts mit „know how“ und „Zeit investieren“ zu tun. Es wird einfach ein Scalper-Monopol geschaffen, dass den Preis diktiert.“ Joa, das heißt dann eher Angebot und Nachfrage.

      • Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass ab nun bei jedem Einkauf im Supermarkt irgendein Hoshi deine Wurst aus dem Wagen klaut und sie dir hinter der Kasse für das Doppelte anbietet – 10 Sekunden vor Ladenschluss. Jedes einzelne Mal. Oder deine Weihnachtsgans am Abend vor den Feiertagen.
        Vielleicht merkst du dann, dass du einfach nur ein egozentrischer Wicht bist.

        Zur Info: Ich konnte eine PS5 vorbestellen.

        • Das mit der Wurst trifft mich schon hart. Ich liebe Salami. Phuu.. was würde ich dann machen, ich denke ich würde direkt online gehen und unter nen Artikel nen Reseller angehen und mich beschweren, weil das ja auch so effektiv ist.
          Hab noch nie eine Weihnachtsgans gegessen, also betrifft mich das weniger.

  24. Ich habe am Launch-Tag sehr viel Zeit damit verbracht, Seiten zu refreshen. Hat trotzdem nichts gebracht. Diese Behauptung von wegen „wer sich anstrengt kriegt auch eine“ ist absolut falsch.

    Ich finde auch, dass die Rechtfertigung des Bot-Programmierers hier sehr schwach ausfällt. Fakt ist, Menschen wie er kosten andere Menschen sehr viel Geld und verdienen an den Konsolen vermutlich mehr als Sony selbst. Das das nicht fair ist (und damit „böse“) versteht sich meiner Meinung nach von selbst.

    • Ich weiß ja nicht genau wie viel Zeit und Aufwand du reingesteckt hast, natürlich gibt es auch Fälle wo es mal nicht klappt.

      • Wenn man mit seinem Wissen nix nützliches schaffen kann, nutzt man es eben zur Abzocke anderer. Und ja, es geht nicht um Leben und Tod, aber mindestens ein Kind hast du zu Weihnachten ein bisschen trauriger gemacht. Ist es das wert? Rede dir das gerne selber ein um noch in den Spiegel gucken zu können. Aber gut, eh verschwendet die Worte. Konnte nur nicht anders als bei so einer verkackten Einstellung auch meine Abscheu gegenüber Menschen wie Dir hier preiszugeben.

  25. Leute, bitte hört auf diese Bot und Botter Märchen zu glauben! Alles clickbait bullshit und Fake News. Ich automatisiere täglich Tests für Software Entwickler, damit sie nicht manuell testen müssen. Ein Bot ist nichts anderes! Das Problem ist, ein bot ist dumm und funktioniert nur innerhalb vorher festgelegter Rahmenbedingungen. Ein Bot kann auch nichts gegen einen überlasteten Server ausrichten. Er wird einfach nicht funktionieren, weil sich der Server nicht wie erwartet (wie im Script vorgeschrieben) verhält. Die Server der meisten Onlineshops sind durch „F5-Hacker“ überrannt worden und waren so überlastet, dass kein Bot der Welt dort funktioniert hätte. Das höchste der Gefühle, dass ich diesen Fake News Bots zutrauen würde ist, dass sie die Reseller darüber informiert haben, wann eine Verkaufsseite online gegangen ist, damit sie frühzeitig die (manuellen) Bestellungen einleiten konnten. Kein Bot hat auch nur eine einzige Bestellung durchgeführt! PUNKT! Wenn überhaupt, dann sind die „Bots“ der sgn. Reseller eine Armee aus billigen Indern. Aber selbst das glaube ich eher nicht. Ich glaube, dass die ganzen Angebote auf eBay und co aus Deals stammen, bei denen die Konsolen lange vor dem online Handel die normale Lieferkette verlassen und den Besitzer gewechselt haben. Wenn das ans Tageslicht käme, wäre es ein Skandal und viel schlechtere Presse für Sony und die großen Händler. Da sind Bots eine nette Geschichte, die sich gut verkauft und die jeder glaubt. Und Scalper sind die bösen, auf die man alle Schuld schön abwälzen kann.

    • Die Nummer mit der Lieferkette glauben wir nicht. Es gibt zahllose Fälle von Leuten, die eben mehr als ein Gerät zugeteilt bekommen haben und das nun auf Ebay versteigern – plus die Reseller natürlich.

    • Also so viel Schwachsinn (sorry) hab ich lange nicht mehr gelesen.
      „Er wird einfach nicht funktionieren, weil sich der Server nicht wie erwartet (wie im Script vorgeschrieben) verhält.“
      Von künstlicher Intelligenz hast du auch noch nie gehört oder? Aber mal weg davon, die meisten Bots nutzen KI nicht. Der Bot kann aber auf verschiedene Arten „vorbereitet“ werden. Was ist wenn der Server X Sekunden nicht antwortet, verschiedene Fehler-Codes zurückgibt, eine andere Antwort zurückgibt als erwartet.
      Weißt du wo die Bots es am einfachsten haben, bzw. was das beste Umfeld für einen Bot ist?
      Ein überlasteter Server. Da kein normalo mehr durchkommt und der Bot im Milisekunden-Takt (!) Anfragen an den Server schickt und genau eine Anfrage durchkommt. Eine Anfrage durch, ein Step weiter und immer so weiter. Dagegen hat ein Normalo keine Chance.

  26. Also zum einen kann, will und werde ich mal nicht weiter darauf eingehen, wie armselig die Einstellung a la ich denke lieber an mich und meinen Geldbeutel als an einen Vater der seinem Kind etwas zu Weihnachten schenken möchte, generell ist. Zum Anderen sehe ich das komplett anders, zum einen gibt es sehr wohl Möglichkeiten communities wie dieser Einhalt zu gebieten. Zum einen in dem der Produzent der Ware nur den stationären Einzelhandel bedient und zum anderen in dem der Onlinehandel eindeutig durch den Gesetzgeber reglementiert wird.

  27. Was regt ihr euch so künstlich auf?
    Auf der einen Seite die blanke Gier und sagt mir nicht wenn ihr eine PS5 bekommen würdet wäre die nicht im Handumdrehen verkauft…
    Ansonsten gibt es den gleichen Mist bei allem anderen, Rolex, Patek, limitierte Klamotten, Karren in Sondereditionen… Man kann sich halt keinen Porsche GT2RS erbotten, aber wenn man könnte würde man es machen – unter Garantie.
    Ich habe seinerzeit bei ebay bei der Deutschland bleibt Wach Aktion mit einem Haufen jungs ca. 1000 Kaffeemaschinen erbottet… Ca 15 Jahre her oder so. Ich hab 2 behalten und alle anderen verschenkt. Man konnte einfach eine Lieferadresse eintragen und fertig. Morgens nach dem aufstehen hat man im ICQ gefragt wer noch eine will und die letzte ging an den Bundestag.

  28. wie kann man dich kontaktieren @T3RRORTOAST ? 😛

    Es ist doch nicht illegal mit nem Bot zu kaufen oder?
    Und du hast wahrscheinlich auch ein Gewerbe oder eine UG angemeldet?

    LG

  29. Wäre es zynisch vorzuschlagen, dass Sony einfach direkt an eBay verkauft? 😬 die setzen es dann für 100 Euro Startgebot für 24h rein, und schauen dann, was der Markt regelt 😐 keine Bots, keine Händler (MM/Saturn) die sich mit diesem Neuland „Internet“ rumplagen müssen… Vielleicht denk ich da zu pragmatisch aber ich Fand den Preis 400 Euro für 8k 120 FPS eigentlich recht günstig… Damit macht Sony doch niemals Gewinn 🤔 das sind Marketing Preise… Hauptsache billiger als die Xbox 😐
    Versteht mich nicht falsch, klar ich warte auch noch auf meine Konsole von Mediamarkt… Aber dadurch können die early adopters für etwas mehr Geld früh eine Konsole haben, und die Breite Masse profitiert von sinkenden Preisen mit steigenden Stückzahlen 🤷‍♂️

    • Ja, mit der Konsole selber macht Sony keinen Gewinn, manche sagen sogar sie machen Verlust. Das Geld kommt dann durch Spiele, Microtransaction, Lizenzen etc. rein.

    • Erstmal, 8k und 120 FPS liefert die PS5 schonmal garnicht.
      Nichtmal natives 4k und 120 FPS.

      Es ist scheiß egal wo die Konsole verkauft wird.
      Dann wird die halt auf eBay gebottet und wieder auf eBay weiterverkauft.

  30. Also nachdem ich die Kommentare und Reaktionen gelesen habe, kann ich nur sagen: interessant und spannend zu gleich

    Die Aussage „Angebot und Nachfrage“ trifft es doch…
    Einen Bot zu programmieren ist noch nicht mal schwer, könnte jeder halbwegs IT-Affine Mensch.. sollte man sich nur mal mit dem Thema beschäftigen, ich verdiene mein Geld mit Automatisierung von Maschinen, ist grob gesagt nichts anderes …

    Solange es Leute gibt, welche diese Preise bereit sind zu zahlen, wird es Reseller geben – betrifft alles was knapp auf dem Markt ist.
    Ich zu meinem Teil brauche noch gar keine PS5, für was? Die paar Titel und ne Konsole die ich eh bald einschicken muss? Never ever 😉
    Die PS5 fängt doch jetzt erst mit „realen Langzeittests“ an, wir wissen alle wie diese bei der PS4 und PS4Pro am Anfang waren *autsch*….
    Produktzyklus und so ………

    Einfach mal nen Jahr warten, dann sind auch ordentliche PS5 Titel raus (only for PsS5); solange die Titel noch PS4 Editionen haben, wird das eh nie die neue Konsole ausreizen. Ist Fakt das man sich nicht erhöhten Programmieraufwand in die Bude zieht für den gleichen Verkaufspreis.

    Viel schlimmer finde ich, dass die PS5 Titel teurer geworden sind, hoffe das reguliert sich wieder.. irgendwann 100€ = 1 Game, find ich viel schlimmer als mal nen bisschen auf ne neue Konsole zu warten.
    @ T3RRORTOAST: Finde es nicht gut, aber es ist legal, von daher vielen Dank für den Einblick 👍🏼

  31. Wenn Sony warten würde, bis genug Konsolen hergestellt worden sind um den Bedarf zu decken, hätte das mehrere Nachteile:

    – Wir müssten ein halbes Jahr länger darauf warten, die ersten Konsolen in den Händen zu halten. So haben zumindest Einige das Glück sofort eine zu kaufen
    – Ein globaler Start mit Dutzenden Millionen Konsolen würde alles in die Knie zwingen (Händler, Server bei Sony, Versanddienstleister, usw.) Auch hier würden die ersten Tage oder Wochen früher an ihre Konsole kommen und die anderen würden genau so jammern
    – So viele Geräte zu lagern und diese nicht zu verkaufen, kostet Geld. Umso teurer wird die Konsole
    – Fehler in der Produktionen können nicht mehr korrigiert werden

    • Denk noch mal über deine argumebte nach. Klingt fast nur wie mimimi.
      -Oh nein, ein halbes jahr länger wartwn, wie schrecklich…
      -Sicher, als würden die scalper mit ihren bots so wie auch Privatpersonen die server nicht belasten. Ha ha.
      -also bei der anfrage würden die geräte nicht lange lagern, aber der verkauf von konsolen ist eh IMMER ein minus geschäft. Es wird immer am franchise gewinn gemacht. Und denkst du ein unternehmen juckt es den lagerplatz zu mieten? Vermutlich besitzen sie diesen oder kaufen ihn sich.
      -und huir dein einziges argument das halbwegs plausibel erscheint, welches aber womöglich innerhalb des halben jahres längerer Wartezeit, welche die wohl zu viel ist, behoben werden könnte.

      Manchmal hab ich das gefühl das alles nur noch vom konsum beherscht wird. Fangt mal an zu denken… Es ist nur ne konsole…

      • Also sorry aber von Logistik verstehst du auch nicht so viel oder? Die meisten Unternehmen haben ihr Lager mittlerweile auf der Straße, Just-in-Time und Just-in-Sequence Belieferung, da gibt es maximal noch ein Pufferlager falls noch irgendwelche Störungen auftreten und selbst das würde man bei großen Unternehmen meistens als ineffizient und unwirtschaftlich sehen. Wenn Sony jetzt mehrere Millionen Spielekonsolen in sein Lager stellt und wartet bis genug zusammenkommt um den Markt zu sättigen dann wäre das einfach höchst naives und unwirtschaftliches Vorgehen.

        Dazu würden sie Enteicklungszeitraum gegenüber der Konkurrenz verschenken, Microsoft könnte die Konsole einfach ein halbes Jahr früher auf den Markt werfen.

        „Manchmal hab ich das gefühl das alles nur noch vom Konsum beherscht wird. Fangt mal an zu denken… Es ist nur ne konsole“ das kann man da 0 herauslesen, aber welchen Sinn macht es, dass man ein Produkt später auf den Markt haut, nur weil es zum früheren Zeitpunkt nicht jeder haben kann? Die die es jetzt noch nicht haben, müssen halt ein halbes Jahr länger warten. Ist doch kein Problem.

  32. Schade, dass diese Methode, den Markt zu verfälschen, noch nicht Gesetzlich reguliert wurde, bzw. wirksam bekämpft werden kann. Hoffentlich ändert sich das spätestens bei systemrelevanten Gütern. Ansonsten sehe ich uns in einer traurigen Zukunft. Ich kann verstehen, dass es die Mittel dafür und es keine Gesetze dagegen gibt und dass dies unweigerlich zu egoistischen Missbräuchen führt. Richtig ist es dennoch nicht.

  33. Man kann’s auch einfach so wie ich machen und eine Konsole direkt bei Hersteller Lager abholen, Mann braucht nur die richtigen Leute fragen

  34. Ich hoffe – Nein, ich wünsche mir von aller tiefsten Herzen, dass diese Leute auf den Konsolen sitzen bleiben, dass keiner so dumm ist die überteuerten Preise auszugeben und dass die botter damit schön viel Verlust machen.

    Vielleicht geht das ja als Weihnachtswunsch in Erfüllung. :3

    • Das bleibt auch nur bei dem Wunsch, die bleiben niemals auf den Konsolen sitzen.
      Dafür gibt es viel zu viel Nachfrage. Allein die Kommentare unter jeder Playstation News zeigen das. Es kommt noch hinzu in Corona Zeiten verkaufen sich Unterhaltungselektronik extrem gut und es kommt noch Weihnachten hinzu.
      Ich habs selbst erlebt als ich meine Playstation abgeholt habe von Saturn, mir wurde noch im Laden 650€ angeboten für die Konsolen und auch draußen wurde ich angesprochen, ob ich sie auch verkaufen würde. Ich denke 1500€ werden sie nicht bekommen, für bis zu 900€ vermute ich leider schon

      • Das ist doch ein anderes Problem: Scalper tragen im Prinzip kein unternehmerisches Risiko (weil sie ja stets so gerne den Kapitalismus und Angebot/Nachfrage als Argument benutzen). Sie können die Konsole doch einfach in den Laden zurückbringen und ihr Geld zurückbekommen wenn Sie keinen profitablen Preis ergattern.

  35. So mal für alle hier, eure eigene Gier ruft solche Leute auf den Plan. Nach erscheinen einfach mal halbes bis ein Jahr warten und dann kaufen dann gäbe es weder solche Bots noch Lieferängpasse !!! Aber nein man muss ja immer den neusten Schitt sofort haben um damit angeben zu können. Da braucht sich keiner wundern das andere das ausnutzen.Und ich würde es genau so machen.Mit eurer Gier kann man viel Geld verdienen und das Verhalten gehört bestraft einfach.

    • Jawoll, das ist so. Die Leute sind selbst schuld, selber unnormal gierig! Nur halt auf der Konsumenten-Seite. Und dann sogar noch die ersten Konsolen abstauben, die sowieso reihenweise Probleme haben…
      Ich habe mir zum Release ne PS4 Pro – neustes Modell geholt, wenig bezahlt, bin mega zufrieden damit und hole mir irgendwann das aktuellste PS5-Modell, wenn die PS6 rauskommt 😄

    • Der Kommentar hat so viel wahres. Wenn ich lese, dass Leute eine PS4 Pro hatten und sich jetzt die PS5 holen und keine paar Monate warten wollen, dann sollen sie doch blechen. Ich meine wie alt ist die PS4 Pro jetzt? Das ist doch reinste Konsumgeilheit. Und letztendlich der wahre Grund warum die Gesellschaft vor die Hunde geht. Die Reseller nutzen das zu Recht aus. Meine Unterstützung haben sie!

      Pro Tipp: Wenn ihr noch keine PlayStation habt und die PS5 nicht bekommt, dann schaut doch mal nach einer gebrauchten PS4 Pro, die wird gerade bestimmt verramscht, weil sie den meisten schon wieder nicht mehr gut genug ist ;).

  36. „Dann musst du jemanden bezahlen, dass er seine Zeit dafür opfert. (in dem Falle den Reseller/Botter)
    Nein, muss ich nicht! Diese ganze selbstgefällige Schönrederei ist typisch für solche Menschen wie dich, die Geld für eine Leistung haben wollen, die keiner braucht. Erinnert stark an einen Drogendealer der sagt, wenn er es nicht macht, macht’s jemand anderes. Das macht es nicht besser, ohne sowas ist jeder besser dran. Man kann wirklich nur hoffen, dass es genug vernünftige Menschen gibt, die diesen Blödsinn nicht mitmachen und ihr auf der Ware sitzen bleibt. Natürlich hat Sony einen Großteil zur Situation beigetragen, aber ihr wollt für die gleiche Leistung einen dicken Aufpreis habe? Ciao Cacao und Ciao Sony…

    • Danke für deine Meinung. Ich wollte nur nochmal sagen, dass ich mein Handeln hier nicht rechtfertigen möchte, oder für moralisch gut oder schlecht betiteln will. Ich möchte lediglich bei dem Thema aufklären und meine Meinung/Sicht der Dinge kund tun. Genau wie du es tust und darfst.

      • Moin. Ich finde das Ganze garnicht so tragisch, theoretisch könnte man sagen, es ist moralisch fragwürdig… Aber die Leute kaufen es ja! Irgendwie ist man ja auch selbst schuld, wenn man nicht einfach warten kann bis sich die Lage normalisiert! Ich habe die Tage in der Bucht eine PS5 aus England gesehen, die per Auktion für mehrere tausend Euro verkauft wurde…
        Dann ist man aber auch selbst schuld, niemand zwingt einen zu so einem Kauf. Über 800 € für eine Konsole mit Kinderkrankheiten…
        Ja keine Ahnung, irgendwie sind die Leute einfach selber schuld 🤷🏼‍♂️

      • „Ich wollte nur nochmal sagen, dass ich mein Handeln hier nicht […] für moralisch gut oder schlecht betiteln will.“

        Natürlich tust du das nicht, denn dann müsstest du (dir) eingestehen, dass dein Handeln moralisch verwerflich ist und du ein „schlechter“ Mensch bist. Zu rechtfertigen versuchst du dich aber schon.

        Das was du da tust ist natürlich nicht das Ende der Welt, macht die Welt aber für einige Menschen ein bisschen schlechter. Dass anderen „die Freude zu nehmen“ nicht dein Ziel ist nur minder relevant, da du es willentlich hinnimmst.

  37. Hallo erstmal, wird ja ganz schön über Botter geschimpft hier aber sind wir mal ehrlich. Wir würden es nicht anders tun.
    Ich kann mich an den Release der PS4 erinnern. Habe beizeiten Vorbestellt bei MM und hab eine bekommen. Bei mir in der Schlange zum bezahlen stand einer der hatte 2 Reserviert und hatte eine bereits bei ebay zum doppelten verkauft.
    Und JEDER in der Schlange dachte sich: Warum hab ich idiot dass nicht getan. ….. jeder
    Und die großen Stores … zum einen können die nichts machen und zum anderen. Ein wenig shitstorm na und? Das Geld der Botter stinkt nicht. 😉
    Und an alle die gereizt sind weil sie keine ps5 bekommen haben: lose etiketten die im lüfter krach machen, fiepende kondensatoren… stellt euch vor ihr hättet eine ergattert und dann macht sie mucken und ihr müsst sie einschicken zur reparatur. Ganz toll.
    Denkt doch mal drüber nach.
    Botter/Programmierer sind keine Diebe, sie sind die logische Konsequenz der freien Marktwirtschaft.
    Ja glaubt ihr denn mm/sat, gs, ama und wie sie alle heißen machen keinen gewinn?
    Momentan reizt mich eh kein Spiel, ich hätte ne PS5 da stehen und würde Fallout76 zocken. 🤷‍♂️
    Aber btw T3RRORTOAST du hast net zufällig noch 1 übrig?

    • Hab bei der PS5 selber nicht gebottet und die beiden Konsolen die ich bekommen habe, sind einmal für mich + für Freundin. Also leider habe ich keine mehr für dich 😀

      • War auch eher als Spass gemeint. 😉
        Danke auch nochmal von mir für den Einblick hinter die Kulissen und die Erkenntnise die man daraus ziehen konnte.
        LG Chris

  38. Hm, natürlich ist es auch nur eine Art des Geschäfts, aber für mich ganz klar beschränkt auf die Bereicherung einzelner Personen unter Ausnutzung von (in diesem Fall emotionalen) Bedürfnissen. Das ist zwar leider keine Seltenheit in unserer Gesellschaft, aber moralisch und gesellschaftlich wertvoll ist das in meinen Augen nicht.

    Ich denke das Hauptproblem ist auch, dass es den Händler erstmal egal ist wer das Produkt kauft. Ich glaube aber, dass sich das Blatt nun wendet, da es doch einige Shitstorms gab. Eine Handelsplattform mit rechaptas oder anderen Mechanismen (z.B. Stammkunde, Kaufshistory, persönliche Bestellung) würde ich absofort bevorzugen.

    • „Ich glaube aber, dass sich das Blatt nun wendet, da es doch einige Shitstorms gab.“

      Du kannst davon ausgehen, dass in der Richtung nichts Sinnvolles passiert. Die Vergangenheit hat es gezeigt.

  39. Unfug…. es gibt ganz sicher Methoden, diese Bots abzuwehren…. zur Not eben mit ganz altertümlichen, analogen Bestell- und Abhol-Prozessen! Wenn man eh schon „nur“ ein paar tausend dieser Dinger landesweit verkaufen kann, dann muss man das eben ausschließlich zur persönlichen Abholung anbieten, unter Vorlage und Abgleich von Personalausweis-Daten. Dann können eure Bots ganz genau null Geräte „wegschnappen“. Das geht ja nur, weil alles auf Online-Bestellung und mehr oder weniger anonymen Versand getrimmt ist. Da fehlt also wohl nur der Wille der Händler, denn wie der Terrortoaster ja sagt: Dem Händler ist doch egal, von wem er den UVP bekommt, Hauptsache die Ware dreht sich schnell….

    • Das ist Unfug. Erstmal sind es nicht ein paar Tausende (PS5s) sondern Hundertausende.. (trotzdem noch zu Wenig für die Nachfrage). Zweitens sind die Maßnahmen nicht Endkunden freundlich, folglich werden diese meist nicht umgesetzt.

      • Dieses Argument der Endkundenfreundlichkeit ist einfach nur haltlos. Dann implementiert man halt mal vorübergehend einen komplexeren Bestellprozess für „gefährdete“ Artikel, z.B. ne 2-Faktor Authentifizierung, die vorher eingerichtet werden muss – jeder Kunde würde das nachvollziehen und verstehen, wenns ordentlich begründet ist. Warum es nicht gemacht wird? Juckt die Händler nich – die sind ihre Produkte los und müssen kein Geld für neue Prozessimplementierungen blechen.

  40. Mich würde mal interessieren, wie das Finanzamt zu solchen Nebenverdiensten steht.
    Normal sind da ja doch einige €uros schwarzes Geld am Staat vorbei

    • Stimmt, aber die meisten Reseller bzw. die professionellen haben alle Gewerbe angemeldet, in dem meisten Gruppen befinden sich sogar Tipps zur Gewerbeanmeldung, zu Steuern etc.

  41. Man kann einfach nur hoffen das niemand diese überteuerten Angebote nutzt und die Reseller auf ihrer Ware sitzen bleiben und richtig finanzielle Probleme bekommen.

    • T3RRORTOAST deine Aussagen sind doch ein Witz.
      Stell dir vor du bestellst dir ein Taxi.
      Du hast aber kein Auto Führerschein. Die Fahrt kostet 50 €. Der Taxifahrer sagt zu dir da du kein Führerschein hast : Du zahlst jetzt 120 €. Da du nicht das WISSEN hast ein Auto zu führen.

      Komm mir bitte nicht mit dein Zeit gleich Geld Argument.
      Ihr Scalper seid wie Unkraut im Garten. Es ist da, aber wenn es Weg ist interessiert es keinen.
      Ich glaube im Real Life würdest du, solche Aussagen niemals jemanden ins Gesicht sagen.

      Ich finde es einfach nur traurig das es solche scalper überhaupt gibt. Profit zu machen um anderen Leuten die Freude zu nehmen. Meines erachten hat man dann nichts im Leben erreicht. Ausser etwas Bot Programme zu erstellen, um sich hier zu zeigen.
      Das man doch etwas sein will.

      Ich habe meine Ps5 am 19.11. Zum Release bekommen mit sehr viel Glück. Ich würde mir aber niemals 10 PS5 bestellen um profit zu schlagen. Dafür hat ein vernünftiger Mensch zu viel Ehre.

      • „T3RRORTOAST deine Aussagen sind doch ein Witz.
        Stell dir vor du bestellst dir ein Taxi.
        Du hast aber kein Auto Führerschein. Die Fahrt kostet 50 €. Der Taxifahrer sagt zu dir da du kein Führerschein hast : Du zahlst jetzt 120 €. Da du nicht das WISSEN hast ein Auto zu führen.“

        Der Vergleich könnte diesmal sogar Sinnig, sein wenn du in richtig platzieren würdest. Du willst zu Standort X, du hast aber keine Zeit/kein Bock/keine Lust zu gehen, also holst du dir ein Taxi und bezahlst den Fahrer. Also du zahlst dafür, das jemand anderes seine Zeit/seine Lust dafür opfert. Und jetzt macht der Vergleich auch sinn, zur PS5. Nur leider unterstützt er meine Aussage 😉

        „Ich glaube im Real Life würdest du, solche Aussagen niemals jemanden ins Gesicht sagen.“

        Doch, jeder in meinen Umfeld also Beruflich wie Privat weiß davon.

        „Profit zu machen um anderen Leuten die Freude zu nehmen. “

        Joa würde stimmen, wenn es das Ziel wäre anderen Leuten die Freude zu nehmen. Es geht einfach nur um Geld. Die Frage die sich ein Reseller stellen sollte wäre diese hier:
        „Möchte ich das jemand anders Happy ist und die Konsole zum normal Preis bekommt, oder möchte ich Geld verdienen.“

        • Ich will zu Standort X und gehe den NORMALEN Weg. Den du nicht gehst!

          Real Life…. Ja nur deine Freunde…. 😉

          Es geht nur ums Geld… Ehre gleich Null, wenn du mein Argument verstanden hast.

          Drehe dir es nicht immer so hin, das du kein schlechtes Gewissen hast.

          @Gameswirtschaft
          Ich habe euch die letzten 4 Wochen extrem verfolgt, da ihr super Arbeit geleistet habt. Da man hier immer auf den neusten Stand war.
          Aber das ihr so einen eine Bühne gibt, für seine „legale“ Arbeit *hust* hat schon Bildzeitung Niveau. Da bekommt auch jeder seine Bühne um ein Vorbild für die nachmacher zu sein. Sowas sollte man nicht unterstützen.

          Diskussionen sind zwar gut, aber nicht mit legalen Verbrechen.

          • Wenn wir nur über Unternehmen, Produkte und Branchen-Entwicklungen berichten, die von allen als moralisch ‚okay‘ angesehen werden, dann wird es aber schnell einsam auf der Lichtung #Lootboxen #Free2Play #PS5Vorbestellungen. Wie wir das Thema sehen, ist ja in der Kolumne nachzulesen – die das Interview ja erst „getriggert“ hat. Aber wir nehmen auch zur Kenntnis, dass es nicht so ‚einfach‘ ist, wie wir (und viele PS5-Käufer) uns das vorstellen. Wir haben beim Gespräch viel dazu gelernt – und weil wir hoffen, dass es anderen genauso geht, wurde der Bericht veröffentlicht. Die Reaktionen zeigen ja, wie viele Leute sich darüber Gedanken machen. Was wir sehr respektieren: dass sich der Entwickler der (heftigen) Kritik und den Argumenten stellt. Das ist absolut nicht üblich.

      • Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis
        Das ist bei jeder Handelstransaktion so
        Botter machen nichts anderes
        Und solange Menschen auf die überteuerten Preise einsteigen funktioniert das auch
        Ich denke nicht, dass das etwas mit Ehre zu tun hat, sondern mit Dummheit der Konsumenten

        Wenn Leuten die Freude an einem Konsumgut so viel Wert ist, dann werden sie den Preis bezahlen, und wenn nicht, dann nicht
        Hier wird niemand ausgenutzt der das nicht freiwillig entschieden hat

        • Ihr kommt alle ständig mit diesen „freier Markt“ und „Angebot und Nachfrage“ Argumenten. Ein freier Markt kann versagen und tut es regelmäßig (bspw. wegen Ungleichheit der Konsumenten in der Realität, wobei der funktionierende freie Markt Homogenität voraussetzt). Ungleichheit ist ja schon aufgrund des unfairen Vorteils der Scalper beim Kaufvorgang gegeben. Und gerade weil der freie Markt regelmäßig versagt, muss da der Staat regulieren. Wenn ich mich im Supermarkt an allen vorbei drängele und das letzte Klopapier kaufe um es dann auf dem Parkplatz teuer weiterzuverkaufen, würde das sicher auch vom Supermarkt gestoppt werden.

  42. Starkes Interview, auch danke Terrortoast für den spannenden Einblick hinter die Kulissen.

    Leute hört auf immer bei jemanden die Schuld zu suchen. Wenn ihr die Skillz dazu hätte, würdet ihr die Bots nicht programmieren und verkaufen?

    Eins vorneweg.. Ich bin generell Konsolen Fan, hab da Bj. 77 einiges an Konsolen mitgemacht. Hatte auch JEDE PS bisher im Regal stehen. Das wird auch irgendwann mit der PS5 auch noch was werden.
    ABER nie als erstes gekauft, sondern gewartet das die Preise sinken oder eben die Bugs weg waren. Die erste Konsole ist meistens nicht wirklich ausgereift.

    Viel Mimimi hier in den Kommentaren. Ich würde im Leben nicht 1000€ oder mehr für ne Konsole hinlegen. Wer die halt so dringend braucht.. Soll ruhig noch mehr zahlen.. 😂 😂

    • Das Interview ist wirklich interessant und ich kann auch nicht nachvollziehen wieso manche Menschen 800€+ für die Playstation 5 ausgeben oder sogar das Risiko eingehen bei Ebay und co. übers Ohr gehauen zu werden.
      Gegen Bots habe ich nichts – ich habe hin und wieder bei Produkten, auf die ich wirklich nicht warten wollte oder wusste, dass es danach unmöglich wird sie für einen normalen Preis zu erwerben, auf einen Bot zurückgegriffen.

      Ich würde allerdings niemals zum Reseller werden. Ich kenne einige und es ist immer der selbe Schlag Mensch und mit „Skill“ hat das wirklich nichts zu tun, was in dem Interview meines Erachtens auch sehr gut rüber kommt. Ich halte es für extrem raffgierig und (ohne abgehoben zu klingen) auch unter meinem Niveau.

      Das Beste ist wirklich: warten, Geld sparen, mehr Spiele oder ein Bundle kaufen.

    • Hahah, du tust so, als ob der Typ irgendwie bemerkenswert ist.

      Letztendlich ist das ein sehr fragliches und asoziales Verhalten, was man unter Umständen auch als Gewerbe ansehen muss.

      Die Frage nach richtig und falsch lässt sich doch auch nicht damit beantworten, was „ihr“ getan hättet

      Ich gebe dir trotzdem Recht damit, dass es wirklich noch dümmer ist, das mit ~1000€ zu unterstützen

  43. Moin Moin

    Also mir geht das alles am A**** vorbei:)
    Ich warte schön geduldig ein halbes 3/4 Jahr… bis dahin sollten schon ein paar Updates usw gemacht worden sein.Das man wirklich die Ps5 überteuert von irgendeinen A******** kauft kann ich einfach nicht nachvollziehen… Man sollte hin gehen unzwar alle zusammen vom Kauf absehen und schon würden reseller herbe Verluste einfahren!!!
    A. EINSTEIN hat mal gesagt:,, Intelligenz ist eine konstante, die Menschheit wächst.“Verdammt recht hat er

  44. mac adresse abgleichen, auf Bestellung produzieren, vorproduzieren, Firewalling.

    es gibt viele Möglichkeiten. nur will sich keiner die Mühe machen.

    ganz ehrlich meine Freunde!

    • Wie soll die Mac-Adresse überhaupt erst ausgelesen werden?
      Es gibt viele Möglichkeiten die aber Endkunden-unfreundlich sind, deswegen werden diese nicht umgesetzt.

      • Ist es üblich, dass so ein Bot den Preis prüft? Wenn nein, dann könnte man ja einfach mal nen… Interessanteren Preis auswählen. 2000€ pro Konsole für die ersten paar Stunden um die Bots zu melken, danach auf den Normpreis senken, ohne Ankündigung natürlich.

        • Das haben viele Shops am Anfang (im Sneaker-Bereich) genau so gemacht, aber mittlerweile werden auch die Preise geprüft / die Bilder.

    • Wieso sollten sich die Verkäufer die Mühe machen??
      Durch Bots steigen ihre Verkaufszahlen sofort auf 100%
      Und wenn der reseller dann auf 50 Konsolen rumsitzt ist es einem Mediamarkt auch egal, weil der hat dann schon den Profit gemacht

  45. Ich würde einen Teufel tun und den Skalpern auf ebay und Kleinanzeigen auch nur einen einzigen Cent in den Rachen werfen! Wer das macht ist dämlich und unterstützt diesen Dreck, ganz einfach. Stattdessen sollte das Finanzamt mal genauer hinsehen und mal anklopfen, ob für diese billig kaufen, teuer verkaufen Geschäfte, Steuern abgeführt werden, bzw. Gewerbescheine vorliegen. Das wäre viel effektiver und würde diese Leute viel mehr treffen wenn Anzeigen wegen Steuerbetrug und Steuernachzahlungen eintrudeln.

    • Richtiger Ansatz.
      Die meisten Reseller bzw. die professionellen haben alle Gewerbe angemeldet, in dem meisten Gruppen befinden sich sogar Tipps zur Gewerbeanmeldung, zu Steuern etc.

  46. Ich bin auch einer derjenigen, die noch immer auf die PS5 warten. Daher ist meine Laune diesbezüglich auch nicht die beste, ABER:
    ich finde es dennoch toll, wenn sich jemand wie T3RRORTOAST hier äußert und uns Einblicke gibt.
    Ich bin alt und auch schlau genug zu verstehen, dass Angebot und Nachfrage nunmal so sind, wie sie sind und dass dadurch Dinge passieren die nicht jedem gefallen.
    Daher: wenn ich das Wissen und die Fähigkeiten hätte, einen Bot zu programmieren, würde ich zumindestens darüber nachdenken, sowas zu machen. Da ich aber zu faul und zu dumm bin, bleibt mir nur das Staunen über das Wissen der Bot-Programmierer.
    Ich kann fast alle Argumente von T3RRORTOAST nachvollziehen.

    Mir bleibt also nur das Warten auf die PS5 und freue mich auf weitere, spannende Einblicke in die Welt der Bots.

  47. Liebe Leser, wir freuen uns sehr über jeden Kommentar und jede Meinung – und wir verstehen auch, dass die aufgestellten Thesen kontrovers sind. Dennoch bitten wir um zivilisierte Reaktionen – leider mussten wir schon eine ganze Reihe justiziabler Beleidigungen zurückweisen beziehungsweise löschen. Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

  48. Kann man keinen Adressabgleich machen um die Bots irgendwie auszubremsen? Also so etwas wie nur eine (von mir aus auch zwei) Konsole(n) an die Familie Mustermann in der Musterstraße in 12345 Musterstadt?

    Ich stelle mir gerade bildlich vor wie das wäre. Ich sitze hier in meiner 2 Zimmerwohnung im Homeoffice, trinke einen Schluck Kaffee und beiße von meinem Weltmeisterbrötchen ab. Plötzlich klingelt es an der Tür. Da stehen 5 LKW von DHL und sagen mir: Schönen guten Morgen, hier sind ihre 3.500 PS5, wo sollen wir sie abstellen 🙂

    • Gibt übrigens mehrere Wege und Tricks sich mehrere Andressen anzueignen umso mehrere Personen zu sein. (natürlich nichts Illegales)

  49. Bei,. z.b am***n bestellen und wenn da ist liefern, auch wenn dauert… Nur leider gibt diese Option nicht.

  50. Ich verstehe das ganze Problem nicht. Die Zahl verfügbarer PS 5 sinkt doch nicht durch die Botter! Leute bekommen keine, weil die Nachfrage viel höher ist als das Angebot, ohne Bots würde man sie halt von anderen Menschen vor der Nase weggeschnappt bekommen, wo ist der Unterschied? Das Gejammere entsteht nur durch zwei Faktoren: 1. Die eigene Ungeduld und Gier. Wie alt bist Du? Das ist die Anzahl an Jahren, die Du sehr gut ohne PS5 leben konntest. Du wirst es auch noch ein paar Wochen länger aushalten. 2. Der Neid auf Leute, die ohne konkrete Leistung Geld verdienen. Aber so läuft nunmal Handel. Man kauft Ware und verkauft sie teurer weiter. Und solange es Leute gibt, die die saftigen Aufpreise bezahlen weil sie Punkt 1 nicht im Griff haben, wird es wohl auch diese Art von Handel geben.
    Mein Tipp: Entspannen. Wartet ein Jahr, dann gibt’s die PS5 in nem Bundle für 50 eur weniger statt 200 eur mehr.
    Aber ich hab leicht reden, mir ist die PS5 völlig egal 😊

    • schau dir doch mal die Kommentare auf dem Artikel zu den MediaMarkt-Saturn Vorbestellern an.

      Tausende Menschen, die die Zeit investiert haben und früh bestellt haben stehen leer da. Deren Kapital liegt seit Monaten auf dem Konto des Händlers. Gleichzeitig sind tausende Geräte von Scalpern zwischengelagert worden.
      Freie Marktwirtschaft und eine faire Gesellschaft sollte theoretisch auf denselben Spielregeln und bauen. Ist klar, dass das nicht perfekt sein kann. Aber wenigstens annähern wäre doch nett.

      Es ist interessant die Einblicke in T3rrortoast und cry3ngines Welt zu haben. Aber am Ende des Tages sehe ich deren Verhalten genauso wie das von Martin Shkreli.

      • Auch hier wieder:

        Den Vergleich zwischen einer PS5 also einen Kosum bzw. Luxusgut und einem AIDSMEDIKAMENT zu ziehen, ist dermaßen falsch…

          • Was tut das zur Relevanz, ob ich mit meinem Klarnamen hier schreibe oder einem Pseudonym? Es gibt so viele Verrückte da draußen, die für eine PS5 alles tun würden. Denn Stress gebe ich mir nicht.

          • weil beides nicht illegal ist. Gibt doch also nichts wovor man sich verstecken muss? Ihr findet eben eure kleine Nische um den Markt zu kontrollieren und zu manipulieren, und dann erhöhte Preise zu verlangen.

            und: du benutzt gerne das Argument der Endkunden-Unfreundlichkeit.
            Ist das, was du machst nicht auch unfreundlich?

          • Ich glaube du hast noch nicht ganz verstanden, dass ich beim PS5-Release nicht gebottet habe…
            Ich glaube nicht, das ich dadrüber Urteilen kann ob das ganze Unfreundlich ist oder nicht. Ich habe damit Geld verdient, nicht mehr und nicht weniger.

          • in dem Moment wo du deswegen anonym bleiben möchtest weil du ‚kein Bock auf den Stress‘ hast siehst du doch sehr wohl ein, dass die allgemeine Gesellschaft das absolut als unfreundlich ansieht. Du ignorierst es nur weil du schnelles Geld siehst.
            Ob für Sneaker, Playstations, Xbox, Medikamente. Du legst unerwartete Hindernisse in den normalen, zu erwartenden Prozess weil du die Lieferkette in deine eigenen Hände lenkst.

            naja….du bleibst dabei, dass schnelles Geld in deiner Tasche alle Komplikationen, Unannehmlichkeiten, Hürden, und Mehrkosten von Tausenden rechtfertigt. Wir werden dich nicht umstimmen können. Die einzige Hoffnung liegt darin dir genauso Hürden in den Weg zu stellen wie Du es Deinen Mitmenschen gegenüber machst. Ob durch Gesetzesgebung, Methoden, oder anderen Mitteln.

  51. Ich habe die ersten zwei Wellen komplett verpasst, da ich arbeiten war. (Schicht- und Nachtdienst).
    Bei der dritten hinge ich ab 12Uhr nachts bis 3Uhr am Computer nichts. Dann schalfen gegangen.

    Am Mittag dann von 12 bis kurz vor 14Uhr bei Amazon. Und im SEKUNDEN-Takt aktualisiert, da um 13 Uhr angekündigt war. Nichts

    Dann hab ich mir was zu essen gemacht und nochmal gegen 14:30 auf Seite geschaut und verkauf genau verpasst der irgendwann nach 14Uhr los ging.

    Mind. 5 Stunden investiert und leer ausgegangen. Meine 10 Tabs hab ich immer noch als Lesezeichen gespeichert.
    Aber stimmt, ich „mache es mir EINFACH“ auf die Bots zu schimpfen =D

    • Genauso war es bei mir auch. Nur habe ich an dem Tag erst am Abend geschlafen, als ich um sechs Uhr morgens von der Nachtschicht kam. Bereits um Mitternacht hatte ich es auf Gamestop probiert. Fehlanzeige. Später nach Feierabend noch vor den PC gehockt, Amazon-Seite aufgehabt und am aktualisieren gewesen. Durchgehalten habe ich bis um 13Uhr, als die Amazon-Seite gecrasht war. So ca 20 vor 14Uhr habe ich dann gänzlich aufgegeben. Ich war einfach viel zu erschöpft und genervt. Ach ja, ich bekam noch nicht mal eine Konsole in den Warenkorb.

      Was der Herr „Terrortoast“ da also von sich gibt, von wegen „die machen sich das zu einfach…“ kann er sich dahin schieben, wo die Sonne nicht rein scheint! Meine Meinung ist diese, das die Nutzung der Bots moralisch einfach nur unter aller Sau ist. Hätte diese Resellergruppe namens CrepChiefNotify nicht 3500 PS5 mittels Bots abgezweigt, dann wäre ein Großteil dieser 3500 Stück bestimmt in ehrlichere Hände gefallen.

      • „Was der Herr „Terrortoast“ da also von sich gibt, von wegen „die machen sich das zu einfach…“ kann er sich dahin schieben, wo die Sonne nicht rein scheint! Meine Meinung ist diese, das die Nutzung der Bots moralisch einfach nur unter aller Sau ist. Hätte diese Resellergruppe namens CrepChiefNotify nicht 3500 PS5 mittels Bots abgezweigt, dann wäre ein Großteil dieser 3500 Stück bestimmt in ehrlichere Hände gefallen.“

        Ich kommentier den Moral-Teil mal nicht erneut, meine Antworten sind ja bereits in den anderen Kommentare dazu zu lesen. „dann wäre ein Großteil dieser 3500 Stück bestimmt in ehrlichere Hände gefallen“ – ja bestimmt, oder auch nicht. Das ist nur eine kleine Gruppe von vielen.

  52. Nunja, die einzigste Möglichkeit wäre es die Konsole vorerst bis Maßenproduktion läuft nur über Sony zu vertreiben und Seriennummer für sei es nur 3 Monate an eine account e-mail zu binden. Somit wäre die Konsole in dieser Zeit nur für diesen Account nutzbar. Somit für den Reseller Wertlos weil er seinen Abnehmer vorher nicht kennt. Nur der Aufwand spricht dagegen. Aber als ich damals die PS4 erworben habe, konnte ich diese auch 6 Monate vorher bestellen, somit war die Vorlaufzeit und die Chance eine zu bekommen weitaus höher. Die einzige alternative wäre es gewesen wie „T3RRORTOAST“ schon sagt zu warten bis der Bestand so hoch ist, das es nicht so Attraktive für die Botter ist. Ich werde es nicht unterstützen und werde einfach noch ein bisschen mehr Spaß mit meiner PS4 haben. Jeder muss das selber wissen. Solange sich Leute über die Tische ziehen lassen wollen, solange wird es solche Maschen auch weiterhin geben. Und das die Händler nichts machen wundert mich nicht solange die Ihr Geld sehen ist denen egal von wo es kommt. Aber wenn Ketten wie Media Markt & Co Ihren Ruf vollends zerstören wollen dann cheers & Happy Christmas.

  53. Würde die ganze Geschichte OK finden wenn die Preise nicht komplett in astronomische Höhen wandern.
    Würde es noch nachvollziehen können wären die Preise 100 Euro teurer als normal aber bis zu 1000 euro für ein 400 Euro Gerät auszugeben entzieht sich mir aller Logik. Ist dann auch einfach Schuld der Leute, wenn sie die zu so nem Preis erwerben.

  54. toast redet sich für sein (oder ihr?) eigenes Gewissen die Sache schön.
    Dass sich jeder DER WIRKLICH WILL eine PS5 kaufen kann stimmt doch einfach nicht. Sehen wir in den Kommentaren hier doch jeden Tag. Käufer, die sogar noch in der 1. Welle vorbestellt haben, haben ihre Ware noch nicht bekommen. Und ja, dazu tragen die Bots direkt bei.

    Und das FOMO Argument versteh ich auch gar nicht. „Ebay zu boykottieren bringt nichts weil ihr es nicht schafft ebay zu boykottieren“?

    • „Sehen wir in den Kommentaren hier doch jeden Tag. Käufer, die sogar noch in der 1. Welle vorbestellt haben, haben ihre Ware noch nicht bekommen. Und ja, dazu tragen die Bots direkt bei.“

      Das liegt an den Zulieferern bzw. an den Märkten/Konzernen an sich, da haben Bots (davor und danach) keinen Einfluss drauf.

      „Und das FOMO Argument versteh ich auch gar nicht. „Ebay zu boykottieren bringt nichts weil ihr es nicht schafft ebay zu boykottieren“?“

      Damit ist gemeint, dass du es gerne versuchen kannst die eBay Reseller zu boykottieren, aber da es die Masse nicht tut, bist du für die Sache an sich irrelevant.

      • Richtig unvernünftig Argument. Wenn ich nur etwas auf Fleisch verzichten oder Müll trenne nützt es nichts da es die Masse nicht macht?!! Es gibt sehr viele die es tun und dafür sind es einige weniger die unvernünftig handel und die Welt ein Stück besserer und in ihrem Fall moralischerer Ort. Ich frag mich immer wie man überhaupt auf die Gedanken kommt sich ohne wirkliche Leistung unmoralisch zu bereichern. Die Gedanken würden mir gar nicht kommen. Aber vielleicht liegt das auch daran dass ich zu sehr das Kantsche Imperativ verinnerlicht habe. Traurig solche Menschen. Sie können womöglich nicht viel sonst im Leben denn sonst wäre die Zeit dafür schon zu schade. Denn wer hat die schon der viel beschäftigt ist?!!

        • Ich glaub wir reden aneinander vorbei. Das mit dem „da es nicht alle tun bringt das nichts“ ist kein Argument von mir, sondern von der Gegenseite. Ich höre immer wieder das Argument „Boykottiert doch einfach die eBay Reseller“ – ich sage lediglich, dass es in der Realität nicht die Masse macht daher auch kein Effekt hat. Nochmal: DAS IST NICHT MEIN AGRUMENT!

          „Ich frag mich immer wie man überhaupt auf die Gedanken kommt sich ohne wirkliche Leistung unmoralisch zu bereichern.“ Lustig so ein unqualifizierter Kommentar. Ich kann dir soviel sagen, meine Leistung, also ein Bot zu schreiben der diesen Prozess automatisiert, ist mehr Leistung als du Leistung aufwändest um die 500€ zu verdienen um eine PS5 zu bekommen. Aber Wutbürger findet man ja immer irgendwo.

  55. Dazu habe ich eine Frage bezüglich der Booter. Wie viel Zeit investieren diese „Booter“ denn genau?
    Für mich klingt es so als wenn sie das Programm starten und vorher alle Daten eingeben und der Rest passiert von alleine ?!
    Ich habe selbst auch eine PS5 bekommen. Meine kommt am 15.12.2020 hoffentlich von Gamestop.
    Ich frage mich T3RRORTOAST ob du da auch noch so hinterstehen würdest wenn man dein echten Namen kennen würde? (ist nicht angreifend gemeint)
    Ich kann verstehen das du Booten so verteidigst es ist immer hin etwas wo du Geld raus beziehst
    aber wie stehst du zu Preisen wie 1000 Euro oder mehr ?

    • Zum Zeitinvest: Es kommt auf den Shop drauf an, manchmal erstellt man einen Bot in 1-4 Tagen. Je nachdem wie viel Zeit man investiert, ob man Pausen macht etc. Dazu gehört einiges mehr als nur Code schreiben. Du musst den ganzen Bestell-Prozess tausendfach durchlaufen, mehrere Testbestellungen machen usw. Und davor musst du erstmal Zeit investieren, um dir überhaupt erst einmal das Wissen anzueignen.

      Ich stehe auch mit meinem echten Namen dahinter, mein Arbeitgeber wusste davon und nutzt daher auch meine Fähigkeiten für den Geschäftlichen-Bereich

      „aber wie stehst du zu Preisen wie 1000 Euro oder mehr ?“: Ob jetzt 100€ oder 500€ mehr ist für mich das gleiche, ich habe dazu keine Wertung. Geschäftlich gesehen, ist natürlich bei der größeren Zahl mehr Gewinn drinne.

    • Ok, also Zeitimvestment ist also da. Aber war das denke ich mal jetzt dein Zeitinvestment aber wie sieht es bei jemanden aus der sich diesen Boot Kauft ?
      Ich kann den Ärger um die Boots nachvollziehen und habe Prinzipel nichts dagegen aber wenn sich die Menge auf 3500 oder sogar mehr bezieht (also bestellten Konsolen durch Boots) in wie fern zieht das Argument das man sagt man wolle an Weihnachten etc auch ein schönes Fest. Ich mein die Konsolen kosten auch 499€ oder 399€ ? Ich das Geld wäre ja da gewesen ?

      • Bei Käufern der Bots ist der zeitliche-invest gegen 0. Aber hier greift wieder das gleiche, die Käufer haben nicht das Wissen bzw. nicht die Zeit/Lust sich das Wissen anzueignen, also geben diese lieber Geld aus um das zu kompensieren.
        Da ich kein Käufer von fertigen Bots bin, sondern diese selber erstelle, kann ich dir die letzte Frage nicht beantworten.

        • Ok.
          Ich finde es erstmal gut das du die Fragen beantwortest. Ob man jetzt ein Fan ist oder nicht Ich denke das ist schon wichtig sich der Kritik zu stellen. Ich mein dir wird ja bewusst gewesen sein welche Reaktion dieses Interview aufwirft.
          Mich würde aber noch interessieren ob du den Ärger nachvollziehen kannst ?
          Mich Würde persönlich noch interessieren wann du mit dem erstellen von Bots angefangen hast ? Und wie du dazu gekommen bist?
          Und kannst du denn den Ärger der Leute nachvollziehen wenn man sich die Preise jetzt anguckt ? Ich mein du musst ja zugeben die sind utopisch.

          • „Mich würde aber noch interessieren ob du den Ärger nachvollziehen kannst ?“ Ja kann ich absolut. Ich war früher genau so, aber habe dann mit dem Bot-coden angefangen um mich nicht mehr zu ärgern.

            „Mich Würde persönlich noch interessieren wann du mit dem erstellen von Bots angefangen hast ?“ Effektiv ca. 2017, Anfang 2018.

            „Und wie du dazu gekommen bist?“ Durch die damalige Sneaker-Szene, da ich sehr Sneaker interessiert war. Hatte dann mein Hobby zum Beruf gemacht.

            „Und kannst du denn den Ärger der Leute nachvollziehen wenn man sich die Preise jetzt anguckt ? Ich mein du musst ja zugeben die sind utopisch.“ Absolut, auch ich würde niemals 800 bzw. 1000€ für eine PS5 ausgeben. Aber auch ich hab eine manuell bekommen. Übrigens ohne tausend Tabs offen zu haben. War einfach in einer Gruppe unterwegs, wo jemand geschrieben hatte, dass die gerade auf Mediamarkt zu bekommen ist und hatte Sie dann einfach (manuell) gekauft. Für mich persönlich übrigens, ich zocke seitdem 19.11. das Ding durch.

  56. Schön wärs einfach wenn niemand mehr bei Reseller kaufen würde, oftmals können sie ja auch keine Gewährleistung bieten. Dementsprechend könnte man nur so dagegen vorgehen. Es muss halt plötzlich die Nachfrage sinken und zwar komplett und dann nur gezielt genau für den OVP Preis steigen. Kein Cent mehr eher sogar darunter weil ja keine Garantie gewährt werden kann.
    Wenn dann erstmal jemand auf seinen 100 Konsolen sitzen bleibt dann wäre das ja nur gerecht. Und dieses „Ich muss meine Familie ernähren weil ich ja ansonsten durch Corona nichts verdient habe“ das zieht einfach nicht und ist eine armselige Masche Mitleid zu erzeugen um das was man tut iwie zu rechtfertigen.
    Denn man muss ja auch 500€ Pro Konsole in die Hand nehmen, allein bei 10 Konsolen wäre wohl genug Geld vorhanden eine Familie monatelang zu ernähren.

    Aber die wenigsten werden wohl zu wenig Geld zum Leben haben. Wie wärs mal wenn Reseller wirklich was gutes tun würden?! Ein kleiner Gewinn für den Aufwand und der Rest würde einem guten Zweck zugute kommen. Aber so selbstlos sind sie ja dann doch nicht und irgendwie müssen sie ja auch ihren Lamborghini tanken…

    Fakt ist, Reseller nutzen das Konsumverhalten schamlos aus und bereichern sich mit Hilfe unfairer Mittel zu lasten echter Fans und ihrem hart aber fair verdienten Geld.

    Also kann man nur hoffen das niemand das unterstützt egal wie selten das Produkt momentan zu sein scheint.

    • „Aber die wenigsten werden wohl zu wenig Geld zum Leben haben. Wie wärs mal wenn Reseller wirklich was gutes tun würden?! Ein kleiner Gewinn für den Aufwand und der Rest würde einem guten Zweck zugute kommen. Aber so selbstlos sind sie ja dann doch nicht und irgendwie müssen sie ja auch ihren Lamborghini tanken…“

      Kurz um dazu was zu sagen, in einer Gruppe wo ich Mitglied war, hatte des öfteren Spenden-Aktionen gemacht. Es wurde dann z.b. Geld für ein krankes Kind gesammelt, das sich keine Nintendo Switch leisten konnte usw. – also der Punkt mit dem „was gutes Tun“ stimmt nur bedingt.

      • Es gibt in einer Gesellschaft immer Menschen die sich produktiv am Gemeinwohl beteiligen und die Schmarotzer, die nur durch die Arbeit anderer leben, leider ist dies meist lukrativer, nur die Skurpellosigkeit Besitz zum Glück nicht jeder.

        Ich bin Assistenzarzt in einer Krankenhaus Notaufnahme und arbeite in einer ruhigen Woche 70h. Ich habe keine Zeit stundenlang irgendwelche Seiten zu aktualisieren, zumal es ja nach einigen Kommentaren hier eh nichts bringt. Die wenige Freizeit die ich neben dem Sport noch habe wird durch solche Aktionen unnötig belastet. Nennen Sie mir doch einmal Ihren Klarnamen, damit ich Ihnen wenn Sie mal mit durchgebrochnenem Blinddarm bei mir aufschlagen auch mal 5000 € extra berechnen kann, sie müssen das ja nicht machen, wenn sie wirklich überleben wollen können sie sich ja auch selbst operieren…

        Das schlimmste an ihrem Verhalten ist, dass sie auch noch versuchen sich zu rechtfertigen. Immerhin : sie scheinen Gewissen zu haben, und es sagt ihnen was richtig wäre. Aber dann doch lieber Fakten verdrehen als verhalten ändern, wäre sonst ja auch zu unbequem…

        • Dann sind wir ja schon zwei, ich arbeite in einer normalen Woche mindestens 60h+. Du hast dir ausgesucht dich zeitlich so einschränken zu lassen. Also schieb bitte die fehlende Zeit nicht auf deinen Job. Ist auch völlig okay, das du die Zeit nicht hast, eine PS5 zu kaufen mit dem Aufwand. Dafür arbeitest du in der Zeit wo du überdurchschnittlich verdienst. Würdest du nicht diese Tätigkeit machen, hättest du wahrscheinlich die Zeit. Deswegen greift hier wieder das einfache Prinzip Zeit gegen Geld zu tauschen. Ich hab die Zeit die du nicht hast, du bezahlst mich dafür – oder halt auch nicht.

          Okay dann jetzt einmal nicht mehr sachlich:
          Ich betone nochmal, dass du vorgibst Assistenzarzt zu sein. Ich behaupte einfach mal, dass du dadurch wahrscheinlich nicht ganz dumm bist. Aber dann einen Vergleich eines „durchgebrochnenem Blinddarm“ zu einem KONSUMGUT/LUXUSGUT wie einer PS5 zu ziehen, ist dermaßen unintelligent, dass ich deine Glaubwürdigkeit anzweifele.

  57. Die ganze Sache könnte doch recht einfach verhindert werden, indem ein Captcha beim Kauf eingegeben werden muss. Das allerdings im Checkout nur für die PS5-SKU zu implementieren, ist ein Aufwand, den die großen Verkaufsriesen nicht betreiben wollen. Sie stören sich natürlich nicht daran, wenn man ihnen Produkte binnen Minuten aus den Händen reißt. Sony könnte dies jedoch einfach als Bedingung zur Verkaufsberechtigung vorschreiben.

    • Auch hier wieder: Nein. Ein Captcha verhindert nichts. Läuft so ab: Bot schickt Captcha zu einem Service der das Captcha löst -> Captcha wird zurück an den Bot geschickt -> Fertig.

    • Ich muss dich leider der Illusion berauben, dass ein Captcha diesbezüglich überhaupt irgendeinen kleinen Effekt hätte. Vermutlich würde es eher dazu führen, dass die normalen Käufer ohne Bot weiter ausgebremst werden würden und noch weniger Chancen hätten.

      Jeder halbwegs gute Bot löst dir Captchas. Und die, die das nicht können, sind per API an einen Captcha-Solver angebunden. Da hat T3RRORTOAST somit schon recht, dass aus technischer Sicht wenig gegen Bots zu machen ist.

      • 2FA mit einem Bestätigungscode ans Handy? Irgendwelche schlauen Menschen hätten doch sicher Ideen, die funktionieren.

        • Wieder ein Beispiel aus dem Fashion-Bereich: Off-White macht das mit der 2FA mit Code ans Handy. Manuell habe ich da nie was bekommen, weil die Seite down war bzw. die SMS nie angekommen sind. Auf Twitter gabs dann aber immer kurze Zeit später die Erfolgsmeldungen der Bots. Also auch das ist nicht die Lösung. Problem ist halt, dass starke Anti-Bot-Maßnahmen zu oft auch die normalen User aussperren bzw. zu einer miserablen Shopping-Experience führen.

          • wie gesagt: die Experten, deren Job es ist sich sowas auszudenken werden schon Ideen haben.
            Toast meint ja selbst, dass Apps ein Hindernis für die Bots sind. Dann könnte man doch vllt. in der PSN app irgendwie Zugang zu einem Slot verteilen oder dort ein dezentrales 2FA einbauen, wo der Käufer nicht vom schnellen Empfang einer SMS abhängig ist…

  58. Guter Kommentar. Ich stimme T3ERRORTOAST zu, jedes Unternehmen versucht den höchstmöglichen Profit zu erzielen. Die Reseller nutzen in dem Fall schlicht die modernste Technik. Wenn wir was kaufen, machen wir auch oft einen Preis Vergleich und wählen den billigsten, haben dann aber die Teuren Händler nicht aufgefordert die Preise zu senken und anzupassen. Hier passiert nichts anderes. Natürlich ist es nervig und auch ich warte auf meine PlayStation 5 bis Media Markt endlich liefert.

  59. Vielen dank ebenso für das nette Interview. Sehr gut geschriebener Artikel, er gibt genau das wieder was wir besprochen haben und das unverfälscht.
    Eins muss ich aber noch einmal betonen und hinzufügen:

    Wer ist Schuld an der ganzen Situation?: Sony!
    Würde Sony die PS5 nicht künstlich limitieren, gäbe es auch keinen Resell-Markt.

    • Mann kann sich das Leben auch schön reden. Wenn du schon so etwas machst, dann sei Mann’s genug, dazu zu stehen. Wenn das so richtig für dich erscheint, warum musst du dann anonym bleiben?

      • Repressalien, ich kenne die allgemeine Meinung der Leute zu dem Thema. Da muss ich mich nicht unnötig in Stress begeben

      • Die Aggressivität die in deinem Kommentar durchscheint wäre mir auch Grund genug nicht ohne Not mit Klarnamen aufzutreten. Ein wenig Selbstreflektion würde den meisten Menschen gut tun. Auch dir …

        Es geht um ein Spielzeug. So ziemlich die unwichtigste Nebensache der Welt. Und alle Welt regt sich über Angebot und Nachfrage auf. Andernorts verhungern Menschen wenn der Getreide- oder Maispreis um ein paar Prozent steigt. Und ihr entdeckt das Problem erst, wenn ein Spielzeug ein paar Tage später euer gewünschtes Preisniveau erreicht.

        Tipp: es sind nicht genug da. Es werden mit oder ohne Scalper nicht alle die eine wollen eine bekommen. Scalper ändern lediglich „wer“ eine bekommt, aber nicht „ob“ jeder eine bekommt. Willkommen in der echten Welt: Leute mit mehr Geld können auch mehr leisten …

        • Hi T3RRORTOAST, hi@all,
          erstmal vielen Dank für das Interview. Tatsächlich hat es mich gehalten all die folgenden Kommentare durchzulesen.
          Teilweise sehr emotional das ganze hier, was durchaus nachvollziehbar ist.
          Ich gehöre zu den Leuten, die ebenfalls an einer PS5 interessiert sind und noch keine ergattern konnten. Wirklich Mühe habe ich mir dabei ehrlich gesagt nicht gegeben. In den Kommentaren ist zu entnehmen daß einige auch ohne Bots erfolgreich waren. Man sieht also: es geht. Ich denke auch ohne Bots wären viele Leute leer ausgegangen. Bei der Xbox hat man gesehen, das es mehr Gelegenheiten hab eine als „Normalverbraucher“ zu bekommen. Jedenfalls war es bei mir so.
          Natürlich will jeder Sony Konsolenfan auch die neue PS5 so schnell wie möglich Zuhause haben oder eben fürs Kind unter dem Weihnachtsbaum liegen sehen, aber erzählt mir nicht etwas von Moral beim Massenkonsum in dem wir Leben, im Kapitalismus an dem wir alle partizipieren und geht einmal tief in euch selbst und denkt drüber nach, ob ihr euch nicht auch des öfteren mal so verhalten oder gehandelt habt, das es zu eurem eigenen Vorteil ist?!
          Es wird von freier Marktwirtschaft gesprochen und von Fairness: freie Marktwirtschaft ist in erster Linie Wettbewerb. Es gibt Regeln hierzu, ja. Wenn etwas illigeal ist, muss es geahndet werden. Soweit ich verstehe ist das nicht der Fall. Versteht mich nicht falsch, ich bin kein Fan von Bots. Ich denke einfach nur wenn jemand sowas macht muss man versuchen besser zu sein.
          Verurteilt nicht jemanden, der Mal ursprünglich einfach selber diese Hürde überwinden musste um das zu erreichen. Es mag nervig sein und auch frustrierend die Konsolen auf eBay für solche Preise zu sehen. Aber dann kauft die Konsole einfach nicht, daddelt weiter auf der PS4 oder wechselt bei nächster Gelegenheit einfach auf ne Xbox. Der Tag wird kommen, da wird auch ne PS5 wieder im Überfluss verfügbar sein.

          Zum Thema Gegenmaßnahmen:
          T3RRORTOAST ich stimme dir nicht zu, das es keine Möglichkeiten gibt. Es ist ein Katz und Maus Spiel. Große Konzerne haben kein Interesse daran das aufwendig zu unterbinden. Die mögen vllt etwas unternehmen, aber am Ende des Tages nur soviel wie nötig ist das der Ruf nicht drunter leidet. Solche Maßnahmen kosten nur Geld und erwirtschaften nichts. Also uninteressant. Letztendlich bekommen die ihre Produkte verkauft und machen genug Gewinn. Wenn es hier wirkliche Notwendigkeit geben würde zu handeln, würden sie es auch tun.
          Auch das Konsolen danach teurer weiter verkauft werden, juckt bspw. Sony nicht. Offiziell würde das aber natürlich nie jemand zugeben.
          Wo ich dir wiederum zustimme ist die Tatsache, das man nicht auf Schultern den Users das unterbinden kann. Wenn der User mit dem Online-Einkauf überfordert ist, erzeugt das nur unnötigen Frust. Und wenns beim anderen Händler doch wieder einfacher ist, weil er sich aufwendige Prozesse zur Botabwehr spart, gehen die Leute da wieder shoppen. Der Mensch geht von Natur aus den Weg des geringsten Wiederstandes. Also haben Unternehmen auch hier kein Interesse zu handeln.
          Aus technischer Sicht finde ich beeindruckend was du machst. Da hast du aufjedenfall meine Begeisterung. Über Moral zu diskutieren macht für mich bei einer Spielekonsole keinen Sinn.
          Aus menschlicher Sicht bist du einfach wieder jeder andere: Ein Egoist. Jemand der ein Gewissen hat und dieses mit gelegentlichen spenden aus Einnahmen beruhigen möchte im Glauben es würde der Gesellschaft helfen. Wie vermutlich die meisten Leute hier in den Kommentaren. Dazu Bedarf es aber mehr. Ich verurteile nicht dich persönlich dafür, sondern die Gesellschaft in der wir Leben. Naja ich schweife ab.
          Alles Gute für die weitere Zukunft.

    • Würden Reseller keine Bots benutzen, die Bestellprozesse innerhalb von MILLISEKUNDEN tätigen können, dann würde es auch keine Verknappung seiten der RESELLER geben! Sorry, aber du verdrehst hier immens die Worte! Unglaublich sowas! Die Leute werden zum warten gezwungen, WEIL sie eben keine 1000€+ für eine Konsole ausgeben wollen! Ja, es mag sich hier zwar um ein Luxusartikel handeln, der aber 499€ kostet und nicht 5000€ wie ich schon auf Ebay gesehen hatte!

      • Der Kopf der Schlange ist immer noch Sony. Würde Sony nicht künstlich verknappen, würde es gar nicht erst Reseller geben.

        • Wenn Sony Schuld an der Misere ist, dann sind es die Botter und Reseller in mindestens gleichem Maße! Mag also richtig sein, dass man mit dem Finger auf Sony zeigt, aber man kann nicht umhin, die Reseller im gleichen Atemzug zu verurteilen.
          Der eine schafft eine Situation, der andere nutzt sie aus.
          Eine „wenn dies nicht, dann das nicht“ Argumentation ist in meinen Augen einfach nur ein Abwälzen der eigenen Verantwortlichkeit. Niemand zwingt Leute zum Botten und Resellen. Klingt ja fast so als wäre das eine Truppe Junkies, denen das böse Sony Drogen vor die Nase hält…da müssen sie einfach zugreifen.
          Mir ist schon klar, dass in unsere kapitalistischen Gesellschaft Geld machen bei vielen fast schon völlig losgelöst ist von Werten wie Anstand und Moral. Nur die Summe zählt, der Weg ist egal. In meiner Lebenswirklichkeit ist das zum Glück eine traurige Vorstellung.

        • Du redest hier von Verknappung seitens Sony. Da halte ich dagegen, dass auch Lagerkosten eine wichtige Rolle spielen. Fünf Millionen Konsolen herstellen schön und gut, wer bezahlt aber die Lager- und Aufbewahrungskosten für diese ganzen Konsolen? Richtig Sony. Je höher die Stückzahlen, umso höher die Lagerkosten. Deswegen wird jeder Hersteller immer erst kleine Margen versenden und später dann größere nachsenden. Das war schon immer so. Daraus nun Profit ziehen zu wollen, nur weil wir gerade ein globales Problem haben, zeugt einfach nur davon wie traurig die Menschheit sein kann, wenn es ums Geld geht. Da wird eiskalt über Freunde und Familie gegangen. Einfach nur traurig….

  60. Hatte tatsächlich am 19.11 ca. 10 Tabs offen. Alle Händler, von denen man wusste, dass sie online PS5 verkaufen werden und habe dann nebenher ~alle 15 min (home office) immer wieder die tabs aktualisiert. Wenn eine Seite dann Probleme hatte zu laden, bin ich dran geblieben und habe häufiger aktualisiert. Letztendlich war ich bei Otto erfolgreich, da Otto die PS5 seite mehrfach leicht verändert hat (der angezeigt Text wurde mehrfach geändert), was ein Indiz dafür war, dass es vll. demnächst losgeht. Und so war es dann auch. Auf Otto fokussiert. PS5 kam online, direkt bestellt. Die 1. Bestellung war leider auf Rechnung, sodass ich diese stornieren musste und eine neue Bestellung per Kreditkarte aufgeben musste. Hat noch geklappt und ich war auch nicht von den anschließenden Stornierungen seitens Otto betroffen.

    Ja man kann also eine PS5 bekommen, aber nicht jeder hat homeoffice, nicht jeder hat die Zeit (kinder, haustiere andere Verpflichtungen) und deshalb ist die nutzung der bots eine richtige frechheit.

    • „Ja man kann also eine PS5 bekommen, aber nicht jeder hat homeoffice, nicht jeder hat die Zeit (kinder, haustiere andere Verpflichtungen) und deshalb ist die nutzung der bots eine richtige frechheit.“

      Ich hatte im Interview öfters erwähnt, das man im ganzen Leben meistens Zeit gegen Geld tauscht. Wenn du nicht die Zeit hast, zu Hause zu sein und den Aufwand zu betreiben. Dann musst du jemanden bezahlen, dass er seine Zeit dafür opfert. (in dem Falle den Reseller/Botter)

      • Eins vorab, ich habe meine in der dritten Welle bekommen, ohne Bot aber mit 3Std F5.

        Trotzdem würde ich gerne mal an die Vernunft der Reseller appellieren wollen, was rechtfertigt einen Aufpreis von 100%?
        eBay Gebühren?

        Nein, das ist kapitalistisches und egoistisches Verdrängen gepaart mit Profitgier.
        Man kann es natürlich loben wenn jemand sagt er möchte lieber Geld verdienen, als das ein kleines Kind mit funkelnden Augen zu Weihnachten oder dem Geburtstag die neue Konsole bekommt, ohne das der Vater sein komplettes Weihnachtsgeld ausgeben musste.
        Moralisch höchst fraglich, aber das ist der Kapitalismus eben – Ellenbogenkultur.

        Bleibt einfach nur zu hoffen, das möglichst wenige Menschen den Wucher unterstützen.

        Und den Resellern möge bitte in irgendeiner Situation im Leben das Karma eine passende Antwort geben.

        • Wenn du sicherheitshalber mehrere PS5 bestellt hast, um wenigstens eine zu erhalten und dann doch alle bestellten bei dir ankommen, würdest du sicher alle Konsolen für den Einkaufspreis anbieten. Deshalb gibt es ja soviele Angebote zum Einkaufspreis bei Ebay!? Sogar die Auktion erzielen nicht weniger als 750€ bei Ebay.

          Mich würde auch mal interessieren wieviele PS5 über BOTS gekauft wurden. Ich glaube nämlich nicht, dass es soviele sind wie behauptet wird. Es sind nach meiner Meinung höchstens 5% der verkauften Konsolen. Die meisten Konsolen, die über dem normalen Preis angeboten werden sind sicher von Leute, die bei der ersten Welle einfachmal mehrere bestellt haben.

          Du verbindest die Vermarktunspolitik von Sony nicht mit dem Kapitalismus!?
          Natürlich… Sony macht mit der PS5 auch überhaupt keine Gewinne. Du würdest zu dem Thema, daß alle neu erscheinenden Spiele zu teuren Preisen verkauft auch nicht viel zu sagen haben. Das ist alles normal und war immer schon so…

    • Ganz genauso war es bei mir auch hab auch eine bei Otto bekommen da mir die Änderungen der Seite auffielen hab ich mich da fokussiert und alle 30sec aktualisiert

    • Ich hatte meine auch bei Otto im Warenkorb. Bestellung geglückt, Anzahlung geleistet.
      2 Tage später war mein Warenkorb leer. Einfach mal von Otto storniert.
      Du hast viel Glück gehabt.

        • Ich habe bei der ersten Welle auf Rechnung bestellt und die Konsole ist ohne Probleme bei mir angekommen. Lieferprobleme gab es erst zu den danach folgenden Verkaufsterminen im Internet. Ich vermute, dass die Händler bei der ersten Welle einfach mehr verkauft als sie zur Verfügung hatten…

          • Auch schon bei der ersten Welle gab es Tausende Stornierungen. Daran erinnert sich nur niemand mehr 😉

        • Ich habe auch bei Otto das Zeitfenster erwischt und bestellt auf Rechnung. Keine Probleme, keine Stornierung.

Comments are closed.