Start Wirtschaft PlayStation 5 kaufen: Die Lage in der Kalenderwoche 12 (Update)

PlayStation 5 kaufen: Die Lage in der Kalenderwoche 12 (Update)

Wo Sie in der Kalenderwoche 12 / 2021 eine PlayStation 5 kaufen können (Abbildung: Sony Interactive)
Wo Sie in der Kalenderwoche 12 / 2021 eine PlayStation 5 kaufen können (Abbildung: Sony Interactive)

Die Oster-Feiertage rücken immer näher: So stehen die Chancen, in der Kalenderwoche 12 eine PlayStation 5 kaufen zu können.

Dieser Beitrag wird mehrmals täglich aktualisiert. Sobald ein PS5-Kontingent freigeschaltet wird, informieren wir Sie zunächst über unseren Twitter-Kanal und im Anschluss hier auf gameswirtschaft.de. Sie haben Tipps und Hinweise? Sie erreichen die Redaktion per Kommentar, Twitter, Facebook oder E-Mail. Bitte fallen Sie nicht auf Fake-Shops herein: Eine Liste der autorisierten Sony-Handelspartner finden Sie am Ende des Beitrags.


Update vom 29. März 2021 (9 Uhr): Die aktuelle Berichterstattung für die Woche vom 29. März bis zum 2. April 2021 wird in diesem Beitrag fortgesetzt.

Update vom 26. März 2021 (16 Uhr): Nach vorläufigen Erhebungen war Saturn.de* am heutigen Nachmittag kurz vor 14 Uhr ausverkauft – zumindest deuten darauf die Rückmeldungen unserer Leser hin (danke für das reichliche Feedback). Wenngleich die PlayStation-5-Aktion erneut komplett unter dem Radar lief, handelte es sich offenbar um ein durchaus beachtliches Kontingent.

Grundsätzlich gilt: Wenn Saturn verkauft, ist MediaMarkt meist nicht fern – und umgekehrt. Die Wahrscheinlichkeit für einen PS5-Verkauf vor Ostern bei der Konzernschwester ist also gestiegen. Genaueres wird sich allerdings erst Anfang der 13. Kalenderwoche abschätzen lassen.

Am Wochenende werden üblicherweise keine PS5-Konsolen freigeschaltet.

Update vom 26. März 2021 (15:30 Uhr): Im Januar wurde Saturn von der Verbraucherzentrale Sachsen zur Abgabe einer Unterlassungserklärung aufgefordert. Weil die Saturn.de-Betreibergesellschaft dieser Aufforderung nicht nachgekommen ist, wurde nun Klage beim Landgericht München eingereicht.

Die Verbraucherschützer beanstanden insbesondere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), wonach bei der PlayStation-5-Vorbestellung im Herbst 2020 kein Kaufvertrag zustande gekommen sei – trotz Zahlungsaufforderung und Abbuchung des Rechnungsbetrags. Tausende Kunden haben ihre vorbestellten Konsolen erst Ende Januar/Anfang Februar 2021 erhalten.

Mit einem Urteil wird frühestens Ende des Jahres gerechnet.


Wir freuen uns für alle PlayStation-5-Besteller, denen unsere Berichterstattung beim Kauf der Konsole eine Hilfe war und ist. Wer mag, findet unsere digitale Redaktions-Kaffeekasse bei PayPal und bei Patreon – natürlich völlig optional. Dankeschön fürs Vertrauen und die vielen wertvollen Hinweise!


Update vom 26. März 2021 (13:45 Uhr): Nach einer kurzen Verschnaufpause hat Saturn den PS5-Verkauf vor wenigen Minuten wieder aufgenommen. Es ist allerdings viel Geduld und natürlich glückliches Timing vonnöten. 

  • PlayStation 5 mit Laufwerk für 499,99 Euro – Produktseite*
  • PlayStation 5 Digital Edition für 399,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 Digital Edition + 2. Controller für 459,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + 2. Controller für 559,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 Digital Edition + HD-Kamera für 449,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + Spider-Man Miles Morales Ultimate Edition für 569,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + Spider-Man Miles Morales für 549,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + Assassin’s Creed Valhalla für 539,99 Euro – Produktseite*

Update vom 26. März 2021 (11:45 Uhr): Mittlerweile liegen eine ganze Reihe von Rückmeldungen vor, wonach einzelne PlayStation 5-Bundles erfolgreich bei Saturn bestellt worden konnten. Die Kontingente werden offenkundig immer mal wieder freigeschaltet.

Update vom 26. März 2021 (11 Uhr): Leser berichten davon, dass bei Saturn soeben einzelne Bundles kurzzeitig freigeschaltet wurden. Wir konnten diese Angaben bei unseren Tests nicht nachvollziehen und können daher auch die vermeintliche PS5-Aktion nicht bestätigen, aber möglicherweise gibt es bei Saturn in den kommenden Minuten und Stunden eine Mini-Chance.

Update vom 26. März 2021 (8:30 Uhr): Kurz vor dem Wochenende starten wir unseren gewohnten Rundruf bei führenden Sony-Händlern, um herauszufinden, ob – und wenn ja: in welchem Umfang – man die PlayStation 5 vor Ostern noch kaufen kann.

Fest steht schon jetzt: Mehrere Elektronikmarkt-Ketten haben ihr PS5-‚Pulver‘ für diese und kommende Woche verschossen. Zur Stunde liegen uns auch keine belastbaren Informationen darüber vor, dass Konsolen in größerem Umfang angekündigt sind oder angeliefert wurden.

Im Falle von Amazon* gilt weiterhin die Prognose, dass die PlayStation 5 Anfang der verkürzten Kalenderwoche 13 (29. März bis 1. April) in den Verkauf gelangt. Der Karfreitag (2. April) ist ein bundesweiter Feiertag. Wann und wo es im Anschluss weitergeht, lässt sich seriös erst nach Ostern beantworten.

Wegen vieler Nachfragen: Wir halten es für überaus wahrscheinlich, dass die PS5-Nachlieferungen durch das havarierte Container-Schiff „Ever Given“ zumindest kurzzeitig ausgebremst werden. Das XXL-Schiff blockiert seit einigen Tagen den Suez-Kanal – auf beiden Seiten des Kanals stauen sich Hunderte Schiffe, die unter anderem Unterhaltungselektronik von Asien nach Europa bringen. Wir bemühen uns um offizielle Stellungnahmen.


Aktueller PS5-Lagerbestand bei Amazon.de (Stand: 26.3. / 8 Uhr)


Update vom 25. März 2021 (16:30 Uhr): Der PlayStation-5-Kauf ist und bleibt anstrengend, zeitraubend und frustrierend: Auch bei den bisherigen Aktionen dieser Woche (MyToys, Expert, Euronics) war es nur mit extrem viel Glück und Ausdauer möglich, eine Konsole zu ergattern. Was auch daran liegt, dass bestenfalls wenige tausend Exemplare pro Händler zur Verfügung stehen – die Nachfrage ist natürlich um ein Vielfaches größer.

Zumindest etwas nervenschonender gestaltet sich der PS5-Kauf in Österreich und in der Schweiz, wie uns Leser berichten. Ein Grund: Die PS5-Bestellungen werden nicht ins Ausland versandt – Scalper und Bot-Netzwerke haben üblicherweise das Nachsehen.

Soweit dies lockdown-bedingt möglich ist, wollen jene Händler mit stationären Filialen dazu übergehen, die Konsolen nur noch gegen persönliche Abholung vor Ort abzugeben (Click & Collect). Dies soll die Reseller zumindest ein bisschen ausbremsen. Für reine Versender und Online-Shops scheidet diese Option natürlich aus.

Update vom 25. März 2021 (15:30 Uhr): Bei der Redaktion haben sich mehrere Leser gemeldet, die am Nachmittag eine PlayStation 5 bei Expert.de bestellen konnten – allerdings war dafür im Einzelfall eine Menge Geduld erforderlich. Danke für das Feedback!

Update vom 25. März 2021 (14:15 Uhr): Der PS5-Verkauf bei Expert.de* ist wie erwartet in diesen Minuten gestartet – zumindest deuten darauf Rückmeldungen hin. Wer allerdings den Online-Shop ansteuert, wird mit dem Hinweis „Leider sind alle PS5-Konsolen bereits vergriffen.“ konfrontiert. Wir konnten die Aktion bislang nicht selbst nachvollziehen.

Wenn Ihnen der Kauf bei Expert gelungen ist, freuen wir uns über Rückmeldungen per Kommentar oder E-Mail.

Update vom 25. März 2021 (12:15 Uhr): Die Otto-Tochter MyToys.de hat vor wenigen Minuten die PlayStation 5 Digital Edition angeboten – allerdings mit einem (unerklärlichen) Aufschlag von 50 Euro. Statt der marktüblichen 399 Euro ruft MyToys satte 449,99 Euro auf. Laut Produktseite ist die Konsole „vorrätig“ – beim Versuch, den Artikel in den Warenkorb zu bugsieren, erscheint allerdings die Anzeige „Artikel leider nicht mehr verfügbar“.

Update vom 25. März 2021 (8:30 Uhr): „Wir können bestätigen, dass wir demnächst weitere PS5-Kontingente für unsere Kunden zur Verfügung stellen können“ – so lautete die Auskunft von Expert* gegenüber GamesWirtschaft vor wenigen Tagen. Bislang hat sich das Zeitfenster noch nicht geöffnet – deshalb ist quasi jederzeit mit dem Verkaufsstart zu rechnen.

Ob die Ware geliefert wird oder analog zu Euronics* in der Filiale abgeholt werden muss (oder beides), ist zur Stunde noch unklar.

Auch bei Amazon.de* wird es vor Ostern noch einmal die Möglichkeit geben, eine PlayStation 5 zu bestellen – allerdings voraussichtlich nicht mehr in dieser Woche. Tipp: Im Rahmen der „Amazon Osterangebote“ gibt es derzeit auch eine Fülle an Rabatten auf Games-Produkte, von Controllern über Headsets bis hin zu Games (komplette Übersicht*).


Immer freitags, immer kostenlos: Jetzt GamesWirtschaft-Newsletter abonnieren!


Update vom 24. März 2021 (17 Uhr): Nach mehreren Wochen Pause ist das chronisch ausverkaufte PlayStation 5 Pulse 3D Wireless-Headset (ca. 100 Euro) wieder vereinzelt lieferbar – in diesen Minuten unter anderem bei Saturn.de* und bei Otto.de* (solange Vorrat reicht).

Update vom 24. März 2021 (15:30 Uhr): Neben Medimax und Euronics hat nun auch Expert mitgeteilt, dass die PlayStation-5-Kontingente „aufgrund der aktuellen Situation“ nur per Versand oder per Click & Collect angeboten werden – natürlich nur, sofern Ware im Online-Shop* verfügbar ist. Sprich: In den Expert-Filialen sind derzeit keine frei verfügbaren Konsolen erhältlich.

Welcher Vertriebsweg eingeschlagen wird (Versand, Click & Collect, beides), hängt laut Expert von der jeweiligen Verkaufswelle ab.

Update vom 24. März 2021 (15 Uhr): Was ist nur bei Spielegrotte.de los? Seit Tagen ist die Website samt Online-Shop nicht erreichbar – Anfragen per Telefon oder E-Mail bleiben unbeantwortet. Spielegrotte zählt zu den bekanntesten Games-Fachhändlern und hat zuletzt auch PlayStation-5-Pakete angeboten.

Via Facebook meldete sich das Unternehmen mit Sitz im nordrhein-westfälischen Willich mit einem Lebenszeichen: „Wie der ein oder andere mitbekommen hat, ist unsere Website vorübergehend leider nicht erreichbar. Es gibt Probleme mit einem Server. Es wird mit Hochdruck dran gearbeitet, dass wir schnellstmöglich wieder für euch da sind.“

Inwieweit sich der Server-Ausfall auf den Versand bestellter Ware auswirkt, geht aus dem Statement nicht hervor. Wir bleiben dran.

Update vom 24. März 2021 (12:30 Uhr): Auf Anfrage hat Medimax bestätigt, dass der PS5-Verkauf derzeit ausschließlich via Click & Collect erfolgt – also: online bestellen, in der Filiale abholen. Eine Sprecherin gegenüber GamesWirtschaft: „Jeder Markt hat exakt so viele Konsolen vor Ort, wie online zur Abholung an eben diesem Standort bestellt wurden.“

Auf Basis weiterer Rückmeldungen von PS5-Anbietern spricht viel dafür, dass es sich um eine bundesweite, händler-übergreifende Vorgabe seitens Sony Interactive handelt.

So ist auch bei Euronics* der Online-Kauf nur mit Abholung beim jeweiligen Euronics-Partner möglich. „Durch die persönliche Abholung möchte man Mehrfachbestellungen von Resellern unterbinden, sodass im besten Fall keine Konsolen zu überteuerten Preisen im Internet wiederverkauft werden“, so eine Sprecherin gegenüber GamesWirtschaft.

Aufgrund steigender Inzidenzen sind die Filialen und Geschäfte in den meisten Bundesländern nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung zugänglich – viele Einkaufszentren sind zudem komplett geschlossen.

Update vom 24. März 2021 (10:30 Uhr): Bei Amazon gehen die PS5-Peripherie-Bestände zur Neige: Der DualSense Wireless-Controller* ist erst ab dem 18. April – also zwei Wochen nach Ostern – wieder lieferbar. Auch bei Headset, Ladestation und HD-Kamera sind die Vorräte so gut wie aufgebraucht – lediglich die HD-Kamera für 48 Euro ist derzeit noch regulär lieferbar.

Der Handel erwartet zwar in Kürze weitere Nachlieferungen. Mit Blick auf die ohnehin erhöhte Nachfrage vor dem Osterwochenenden ist es allerdings ratsam, nicht allzu lange mit dem Kauf zu warten – bei Otto.de* sind zum Beispiel Controller, Kamera und Fernbedienung innerhalb von zwei bis drei Werktagen lieferbar.

Update vom 24. März 2021 (9:45 Uhr): Ergänzend zur Meldung von 9 Uhr: Innerhalb von ein bis zwei Werktagen und zum regulären Preis von 499 CHF liefert MediaMarkt.ch derzeit die PlayStation 5. Die PlayStation 5 Digital Edition für 399 CHF wird binnen 7 Werktagen zugestellt. Achtung: Bestellungen sind nur innerhalb der Schweiz möglich.

Update vom 24. März 2021 (9 Uhr): Anders als es der Name vermuten lässt, versorgt die Sony Interactive Entertainment Deutschland GmbH auch die Händler in Österreich und in der Schweiz mit PlayStation-Konsolen, -Zubehör und -Software. Die beiden Alpenländer stehen für rund 15 Prozent des Hardware-Umsatzes dieser Niederlassung, die bis zu einer halben Milliarde Euro pro Jahr umsetzt.

Von 100 Konsolen, die für den deutschsprachigen Raum zur Verfügung stehen, gehen also pi mal Daumen 85 Geräte nach Deutschland. Wenn nun MediaMarkt.at oder MediaMarkt.ch in dieser Woche mit PlayStation-5-Paletten beliefert wurden, hat dies noch keine Aussagekraft für MediaMarkt.de – es handelt sich schlichtweg um andere Kontingente.

Deshalb gibt es am heutigen Mittwochmorgen noch keine Anhaltspunkte dafür, dass MediaMarkt* und die Konzernschwester Saturn* in Deutschland kurzfristig wieder in den PS5-Verkauf einsteigen – zumal viele Mitbewerber seit Monaten komplett leer ausgegangen sind.

Den Rückmeldungen aus dem Handel nach zu urteilen, sind vor Ostern insbesondere mittelgroße Anbieter an der Reihe. Dass vermehrt Elektronikmarkt-Ketten wie Expert* beliefert werden, ist zum Beispiel sicher – offen ist allerdings, ob die Bestellungen direkt ab Lager verschickt werden oder ob analog zu Medimax und Euronics die Abholung in der Filiale vor Ort erforderlich ist.

Etwas entspannt hat sich die Lage im PS5-Zubehörbereich: Sowohl die Ladestation als auch das Headset sind derzeit immer wieder zu zivilen Preisen erhältlich.


Autorisierte Sony-Partner in Deutschland


Update vom 23. März 2021 (18 Uhr): Bei MediaMarkt* und Saturn* ist die PS5-Ladestation für 34,99 Euro erhältlich (Lieferung oder Abholung).

Update vom 23. März 2021 (10:45 Uhr): In Österreich und in der Schweiz ist offenkundig eine größere PlayStation-5-Lieferung angekommen. An diesem Vormittag gibt es gleich mehrere Rückmeldungen zu Verkaufsaktionen bei Libro.at, MediaMarkt.at und Digitech.ch. Bitte beachten Sie, dass im Einzelfall nur die Abholung vor Ort (Click & Collect) oder aber die Lieferung an eine Adresse in Österreich bzw. in der Schweiz möglich ist – Bestellungen aus Deutschland werden also nicht angenommen.

Update vom 23. März 2021 (9:30 Uhr): Als erster Händler hat Euronics* gestern den PS5-Verkauf in dieser Woche eröffnet. Die gute Nachricht: Die Ware ist bereits auf Lager und wird bis Ende der Woche versandt, wie eine Sprecherin auf GamesWirtschaft-Anfrage bestätigt. Da aber diesmal nur die Abholung vor Ort möglich war, dauert es nach Versand weitere ein bis zwei Werktage, bis die PS5 beim zuständigen Händler eintrifft.

Sprich: Nach Lage der Dinge sollten die Kunden ihre Konsole in jedem Fall vor Ostern in Händen halten können. Die Besteller würden informiert, sobald sie zur Abholung vorbeikommen können.

Und noch eine wichtige Information: Euronics rechnet vor Ostern nicht mehr mit PS5-Nachschub – Stand jetzt. Allerdings habe sich gezeigt, dass die Liefer-Ankündigungen seitens Sony weiterhin extrem kurzfristig erfolgen. Völlig auszuschließen ist eine Nachlieferung vor dem Oster-Wochenende also nicht.

Update vom 23. März 2021 (8:30 Uhr): Die PS5-Aussichten für heute und die kommenden Tage bleiben widersprüchlich: Zwar ist die Kalenderwoche 12 eine ‚Nachschub-Woche‘, wie uns mehrere Versender unmissverständlich bestätigt haben.

Allerdings sprechen die Rückmeldungen eher dafür, dass die vorhandene Ware im Vorfeld der Ostertage von Sony breit auf dem Markt verteilt wird – mit jeweils kleineren Mengen pro Händler, wie gestern bei Euronics geschehen. Ein heißer Tipp sind und bleiben daher Elektronikmarkt-Ketten wie beispielsweise Expert.de* und Spielwaren-Versender (MyToys, Smythstoys).

Ebenfalls widersprüchlich sind die Indizien bezüglich Amazon*, wo in der vergangenen Woche ein vergleichsweise großes PS5-Kontingent verkauft wurde. Unbestätigten Informationen zufolge wird Amazon in dieser Woche nicht erneut beliefert – wir hoffen auf positivere Neuigkeiten im Tagesverlauf.

Update vom 22. März 2021 (13:30 Uhr): Auch bei der Otto-Tochter MyToys.de war die PlayStation 5 für wenige Sekunden verfügbar – allerdings für 549,99 Euro, als mit einem 10prozentigen Aufschlag gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung.

Update vom 22. März 2021 (12 Uhr): Bei Euronics ist die PlayStation 5 ab sofort wieder im Angebot (Disc* / Digital*). Zur Regulierung des Kundenstroms hat das Unternehmen eine Warteschlange vorgeschaltet. Die Bestellmenge ist auf eine Konsole pro Person beschränkt. Update: Eine Ampel zeigt die Wahrscheinlichkeit einer Bestellmöglichkeit an – mittlerweile sind die Chancen massiv gesunken.

Wichtig: Die Lieferung ist nicht möglich. Stattdessen muss die PlayStation 5 vor Ort im Geschäft via Click & Collect persönlich abgeholt werden. Wem der Zugriff zum Online-Shop gelingt, der kann im Warenkorb die zuständige Filiale auswählen.

Meldung vom 22. März 2021: Mal eben beim lokalen Fachhändler oder im Elektronikmarkt vorbeischauen und auf gut Glück nach einer verfügbaren PlayStation 5 fragen? Diese Möglichkeit gibt es in immer weniger Städten. Bei GameStop ist die Liste der regulär geöffneten Filialen zum Beispiel binnen einer Woche auf unter 20 zusammengeschnurrt – ähnlich sieht die Lage bei MediaMarkt, Euronics, Medimax oder Saturn aus.

In den allermeisten deutschen Städten funktioniert zum Start in die Kalenderwoche 12 bestenfalls noch Click & Collect, also online / telefonisch bestellen und dann am ‚Drive-In‘ abholen. Der heutige Corona-Gipfel von Kanzlerin und Ministerpräsidenten (ab 14 Uhr) dürfte an dieser Vorgabe wenig ändern.

Heißt: Der PlayStation-5-Verkauf wandert (wieder) fast vollständig ins Netz.

Die gute Nachricht: Der Handel ist optimistisch, dass noch viele tausend Konsolen vor Ostern verschickt werden können, wie uns am Freitag noch bestätigt wurde. Mehrere größere Versender sowie Franchise-Ketten wie Expert* rechnen mit frischen Sony-Lieferungen in den kommenden Tagen. Im Auge behalten sollte man nicht nur die üblichen Verdächtigen, sondern auch die Drogeriekette Müller sowie Spielwaren-Händler wie Smythstoys oder Mytoys. Unklar ist die Lage am Montagmorgen noch bei Amazon* – hier gibt es Stand jetzt leider noch sehr widersprüchliche Informationen.

Sobald die PlayStation 5 in den Verkauf gelangt, informieren wir Sie zuerst via Twitter – im Anschluss aktualisieren wir diesen Beitrag. Bitte beachten Sie, dass wir nur dann Alarm schlagen, wenn wir das Angebot zuvor prüfen konnten.


MediaMarkt:

Sofern nicht anders vermerkt, sind die Produkte derzeit ausverkauft (Stand: 22.3., 9 Uhr):

  • PlayStation 5 mit Laufwerk für 499,99 Euro – Produktseite*
  • PlayStation 5 Digital Edition für 399,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + 2. Controller für 559,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + Assassin’s Creed Valhalla für 539,99 Euro – Produkseite*
  • PS5 mit Laufwerk + Spider-Man Miles Morales für 549,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + Spider-Man Miles Morales Ultimate Edition für 569,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + HD-Kamera für 549,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 Fernbedienung für 28,90 Euro – Lieferung / Abholung ab sofort*
  • PS5 HD-Kamera für 47,60 Euro – Lieferung / Abholung ab sofort*
  • PS5 DualSense Wireless Controller für 63,90 Euro – Lieferung / Abholung ab sofort*
  • PS5 Pulse 3D Wireless Headset für 99,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 Ladestation für 34,99 Euro – Produktseite*

Saturn:

Sofern nicht anders vermerkt, sind die Produkte derzeit ausverkauft (Stand: 22.3., 9 Uhr):

  • PlayStation 5 mit Laufwerk für 499,99 Euro – Produktseite*
  • PlayStation 5 Digital Edition für 399,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 Digital Edition + 2. Controller für 459,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + 2. Controller für 559,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 Digital Edition + HD-Kamera für 449,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + Spider-Man Miles Morales Ultimate Edition für 569,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + Spider-Man Miles Morales für 549,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 mit Laufwerk + Assassin’s Creed Valhalla für 539,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 Fernbedienung für 28,90 Euro – Lieferung / Abholung ab sofort*
  • PS5 HD-Kamera für 47,60 Euro – Lieferung / Abholung ab sofort*
  • PS5 DualSense Wireless Controller für 63,90 Euro – Lieferung / Abholung ab sofort*
  • PS5 Pulse 3D Wireless Headset für 99,99 Euro – Produktseite*
  • PS5 Ladestation für 34,99 Euro – Produktseite*

Autorisierte Sony-Partner in Deutschland

Autorisierte Sony-Partner in Österreich

  • Gameshop.at
  • GameStop.at
  • Electronic4you.at
  • Libro.at
  • MediaMarkt.at

Autorisierte Sony-Partner in der Schweiz

  • Digitec.ch
  • Fust.ch
  • Interdiscount.ch
  • MediaMarkt.ch
  • Meletronics.ch
  • World of Games / wog.ch

679 Kommentare

  1. Morgen geht es wieder los. Dann ist das langweilige Wochenende endlich vorbei und das nervenaufreibende und spannende Warten auf die PS 5 geht weiter. Ich bin schon ganz aufgeregt und freu mich wieder meine ganzen Freunde hier zu treffen.

Comments are closed.