Start Wirtschaft Forest Ring Games: Kersting investiert in Games-Startup

Forest Ring Games: Kersting investiert in Games-Startup

Das Debüt des Würzburger Studios Forest Ring Games: das Mobile-Strategiespiel
Das Debüt des Würzburger Studios Forest Ring Games: das Mobile-Strategiespiel "Tower Duel"

Das Würzburger Mobilegames-Startup Forest Ring Games hat 250.000 Euro eingesammelt. An Bord ist auch Seriengründer Klaas Kersting.

Erst seit Mai 2018 gibt es im unterfränkischen Würzburg das Gründerlabor Cube. Dort ist die Forest Ring Games GmbH zu Hause, die seit knapp zwei Jahren existiert und deren Entwickler über ganz Europa verteilt sind.

Jetzt haben die beiden Geschäftsführer Max Muthig und Robert Jakob eine Seed-Finanzierungsrunde über 250.000 Euro abgeschlossen: 200.000 Euro kommen von FlareGames-Gründer und Investor Klaas Kersting – weitere 50.000 Euro von den Early-State-Investoren Holger Kujath und Matthias Retzlaff, den Gründern der bekannten Chat-Community Knuddels.

Mit dem Kapital und dem langjährigen Knowhow von Appstore-Experte Kersting soll das erste Produkt weiterentwickelt und ausgebaut werden: „Tower Duel“ ist ein sogenanntes Tower-Defense-Spiel mit Multiplayer-Schwerpunkt und bereits im iOS-Appstore sowie im Google PlayStore verfügbar. Analog zu „Dota 2“ basiert „Tower Duel“ auf einer populären Karte des Blizzard-Echtzeitstrategiespiels „WarCraft 3“.

Das Kern-Team von Forest Ring Games: die beiden Gründer Robert Jakob und Max Muthig, Nauris Krauze, Larissa Michler und Darian Zarges (Foto: Forest Ring Games GmbH)
Das Kern-Team von Forest Ring Games: die beiden Gründer Robert Jakob und Max Muthig, Nauris Krauze, Larissa Michler und Darian Zarges (Foto: Forest Ring Games GmbH)

Das Spielprinzip wurde in eineinhalb Jahren Entwicklungszeit mehrfach grundlegend überarbeitet – vielfach auf Anregung der Community. Auch mehrere Empfehlungen („Features“) durch Appstore-Betreiber Apple haben die Zugriffe wachsen lassen.

Erst seit Abschluss der Finanzierungsrunde im März 2019 setzt Forest Ring Games erstmals Marketing-Gelder ein. Zielgruppe sind unter anderem PC-Spieler, die ein herausforderndes Strategiespiel auf dem Smartphone suchen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here