Start Sport eFootball: Blackbird eSports berät FC St. Pauli Rabauken

eFootball: Blackbird eSports berät FC St. Pauli Rabauken

Runter vom Sofa - rein ins eFootball-Team: Die FC St. Pauli Rabauken starten ein eFootball-Pilotprojekt auf Basis von
Runter vom Sofa - rein ins eFootball-Team: Die FC St. Pauli Rabauken starten ein eFootball-Pilotprojekt auf Basis von "FIFA 19" (Foto: FC St. Pauli)

„Runter vom Sofa!“ – mit diesem Appell verknüpfen die Nachwuchs-Abteilung FC St. Pauli Rabauken den Einstieg in den eFootball.

Mit einer Auftakt-Veranstaltung am 22. Juni im Millerntor-Stadion startet offiziell das eFootball-Engagement der FC St. Pauli Rabauken, der Kinder- und Jugend-Abteilung des Zweitligisten. Kinder und Eltern sind dazu ebenso eingeladen wie die interessierte Öffentlichkeit.

Zum Einsatz kommt die Fußball-Simulation „FIFA 19″ aus dem Hause Electronic Arts. Damit soll der Bogen zwischen simuliertem Bildschirm-Fußball und dem realen Rasen-Fußball geschlagen werden.

„Natürlich wollen wir mit unserem Engagement im Bereich des eFootball die Werte der Rabauken und des FC St. Pauli vermitteln“, sagt Teamleiter Jan-Oliver Hetze. „Aber besonders hier liegt der Fokus auch ganz klar darauf, den Kids auf spielerische Art und Weise einen gesunden Umgang mit digitalen Medien beizubringen und gleichzeitig Eltern eine Hilfe sein zu können, die nicht so recht wissen, wie sie sich in Bezug auf dieses stetig wachsende Thema unter Kindern und Jugendlichen verhalten sollen.“

Erklärtes Ziel ist es daher, vor allem jene Mädchen und Jungs zu erreichen, die bislang überwiegend alleine an der Konsole oder am PC gespielt haben. Getreu dem Motto „Runter vom Sofa!“ soll das Gemeinschaftserlebnis gestärkt werden, angeleitet von qualifizierten Betreuern und Trainern. Mittelfristig sind Turniere und digitale Informationsangebote vorgesehen.

Unterstützung bekommt der Traditions-Klub von der Hamburger Agentur Blackbird eSports, die sich auf die Professionalisierung und Vermarktung von eSport- und Gaming-Themen spezialisiert hat. „Wir freuen uns sehr, dass wir den FC St. Pauli mit unserem Konzept überzeugen konnten und das Rabauken-Team beim Eintritt in den eFootball unterstützen dürfen, indem wir die Expertise unseres Teams und unserer Coaches bei den geplanten Events, Turnieren und Trainingseinheiten komplett einbringen können“, erklärt Blackbird-Geschäftsführer Reza Abdolali.

Für Mitte Juli hat der FC St. Pauli ein eigenes Gaming-Event in Kooperation mit Hauptsponsor Congstar angekündigt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here