Start Marketing & PR Alone in the Dark: THQ Nordic kauft Markenrechte

Alone in the Dark: THQ Nordic kauft Markenrechte

Der schwedische Spiele-Konzern THQ Nordic AB will durch Zukäufe weiter wachsen.
Der schwedische Spiele-Konzern THQ Nordic AB will durch Zukäufe weiter wachsen.

Neuzugang im Portfolio von THQ Nordic AB: Die Schweden sind frischgebackener Besitzer der Action-Horror-Serie „Alone in the Dark“.

Mit dem hochgelobten 3D-Action-Abenteuer „Alone in the Dark“ gelang dem französischen Publisher Infogrames 1992 ein Eintrag in die Games-Geschichtsbücher: Zusammen mit dem späteren Capcom-Welterfolg „Resident Evil“ begründete das Spiel einst das bis heute enorm erfolgreiche Survival-Horror-Genre.

Die Story des ursprünglichen Spiels basierte lose auf den Werken von Bestseller-Autor H. P. Lovecraft. Mittlerweile sind sechs Spiele in der „Alone in the Dark“-Serie erschienen – 2005 kam sogar ein gleichnamiger Spielfilm mit Hauptdarsteller Christian Slater in die Kinos. Regisseur: Uwe Boll.

Jetzt hat der in Stockholm börsennotierte Konzern THQ Nordic AB alle „Alone in the Dark“-Vertriebs- und Publishing-Rechte von Atari gekauft. Dadurch werden Neuauflagen der Klassiker sowie Fortsetzungen möglich. Zum Paket gehören auch die Rechte an der Echtzeit-Strategiespielserie „Act of War“, die einst als möglicher Thronfolger von „Command & Conquer“ gehandelt wurde.

Mit den beiden Spielen ergänzt THQ Nordic AB das vorhandene Portfolio um zwei prominente Neuzugänge. Zum Sortiment gehören bislang Marken wie „Titan Quest“, „Jagged Alliance“, „Spellforce“, „Homefront“, „Darksiders“, „Desperados“ und viele weitere. Erst vor wenigen Tagen hat THQ Nordic den Zukauf der Rollenspiel-Serie „Kingdoms of Amalur“ bekannt gegeben.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here