Start Marketing & PR PlayStation 5 Light: Was ist dran am neuen PS5-Modell? (Update)

PlayStation 5 Light: Was ist dran am neuen PS5-Modell? (Update)

Die 'neue' PlayStation 5 Digital Edition bringt 300 Gramm weniger auf die Waage als die ursprüngliche Baureihe (Abbildungen: Sony Interactive)
Die 'neue' PlayStation 5 Digital Edition bringt 300 Gramm weniger auf die Waage als die ursprüngliche Baureihe (Abbildungen: Sony Interactive)

Eine 300 Gramm leichtere PlayStation 5 Digital Edition soll das Ursprungsmodell ablösen. Was sagt Sony Interactive?

Update vom 29. August 2021: Ein US-Tech-YouTuber hat sich die Innereien des ’neuen‘ PS5-Modells ganz genau angesehen. Ergebnis: Sony Interactive verzichtet auf erstaunliche Mengen an Kühlkörpern – Details lesen Sie in diesem Beitrag.

Update vom 24. August 2021: Im australischen Handel wurden laut regionaler Blogger erste Exemplare der neuen Baureihe CFI-11xxA beziehungsweise CFI-11xxB gesichtet. Augenfälligster Unterschied: Die Bodenplatte lässt sich nun werkzeuglos anbringen und entfernen – eine Münze ist dafür nicht mehr erforderlich.

Gleichzeitig sollen Geräte mit dieser Modellnummer rund 300 Gramm weniger wiegen (Disc-Edition: 4,2 kg statt 4,5 kg / Digital Edition: 3,6 kg statt 3,9 kg). Eine Erklärung für den Gewichtsverlust gibt es noch nicht.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz wurden nach unserem Kenntnisstand bislang ausschließlich Modelle der Version CFI-1000x verkauft. Dies kann sich aber durch die Sony-Nachlieferungen der letzten Tage schon geändert haben. Falls Sie hierzu sachdienliche Hinweise geben können (indem Sie die Konsole auf die Badezimmerwaage stellen), freuen wir uns über eine E-Mail.

Meldung vom 23. Juli 2021: Die PlayStation 5 ist in Europa seit dem 19. November 2020 auf dem Markt. Die Konsole ist in zwei Varianten erhältlich – einmal mit Blu-Ray-Laufwerk für 499,99 Euro, zum anderen als PS5 Digital Edition ohne Laufwerk für 399,99 Euro. Die ‚große‘ PlayStation 5 wird in deutlich größeren Stückzahlen produziert und verkauft – die Ratio liegt bei 1:4 bis 1:5.

14,8 Millionen Konsolen sollen zwischen April 2021 und März 2022 ausgeliefert werden – rund doppelt so viele Geräte wie in den ersten fünf Monaten nach Launch.

Seit Monaten gibt es Spekulationen, wonach Sony Interactive eine Überarbeitung der Konsole plant – mit effizienterem Chip-Design oder neuem Lüfter. Nichts davon hat sich bislang als stichhaltig erwiesen. Gegenüber Analysten hat der japanische Konzern lediglich durchblicken lassen, dass man dem Nachschubmangel auf dem globalen Halbleiter-Markt mit einem Austausch der verbauten Mikrochips begegnen will – die aber nichts an der Leistungsfähigkeit der PS5 ändern.

Auf der japanischen Sony-Website ist nun seit wenigen Tagen eine Kurzanleitung zu einer neuen Baureihe (CFI-1100B, bisher: CFI-1000B) der PlayStation 5 Digital Edition abrufbar. Darin sind Eckdaten zu den Prozessoren, zum Hauptspeicher, zur SSD-Festplatte, zu den USB-Anschlüssen, zur Leistungsaufnahme des Netzteils und zu den Abmessungen enthalten.

Einziger Unterschied zwischen 1000B und 1100B: das Gewicht. Statt 3,9 Kilogramm bringt die ’neue‘ PS5 Digital Edition nur noch 3,6 Kilogramm auf die Waage. Zum Vergleich: Die PlayStation 5 mit Laufwerk (Baureihe CFI-1016A) wiegt 4,5 Kilogramm. Außerdem lässt sich der Standfuß nun ‚werkzeuglos‘ – also ohne Münze – befestigen.

Wie sich der „Gewichtsverlust“ des Geräts von immerhin fast 8 Prozent erklärt, geht aus den vorliegenden Dokumenten nicht hervor.

Auf GamesWirtschaft-Nachfrage will Sony Interactive die Existenz der Baureihe weder bestätigen noch dementieren. Auch zum Zeitpunkt der Auslieferung gibt es keine offiziellen Informationen. Es spricht allerdings viel dafür, dass CFI-1000B bereits in den kommenden Wochen durch CFI-1100B ersetzt wird – und zwar geräuschlos.

Dass es während der laufenden Konsolenproduktion zu dezenten Änderungen am Design (Facelift) oder bei einzelnen Komponenten kommt, ist nicht ungewöhnlich: Bei der PlayStation 4 gab es die erste Revision im Juli 2014, also zu einem vergleichbaren Zeitpunkt. Die Baureihe CUH-11xxA löste damals CU-10xxA ab – wesentlicher Unterschied: ein anderes WLAN-Modul. Auch diese Änderung an der Konfiguration wurde seitens Sony Interactive nicht kommuniziert.

Auch acht Monate nach Markteinführung übersteigt die Nachfrage nach der PlayStation 5 noch immer bei weitem das Angebot. Bei großen Handelspartnern wie Amazon, MediaMarkt, Expert, Otto, Expert oder Euronics ist die Konsole nur im Abstand mehrerer Wochen während kurzer Zeitfenster verfügbar. Informationen zu Terminen und Händlern sowie viele Tipps finden Sie täglich frisch im PS5-Ticker von GamesWirtschaft.