Start Marketing & PR Marvel’s Avengers: Verkauf endet am 30. September

Marvel’s Avengers: Verkauf endet am 30. September

Erscheint am 4. September 2020:
Erscheint am 4. September 2020: "Marvel's Avengers" (Abbildung: Square Enix)

Nach zweieinhalb Jahren ist Schluss: Crystal Dynamics plant keine weiteren Updates für das Superhelden-Spiel Marvel’s Avengers.

Unter der Überschrift „Final Update on the Future of Marvel’s Avengers“ teilt das US-Studio Crystal Dynamics mit, dass nach dem nächsten Update am 31. März keine weiteren Inhalte für Marvel’s Avengers produziert und veröffentlicht werden.

Am 30. September 2023 endet zudem der offizielle Support – wer das Spiel gekauft hat, wird allerdings weiterhin Solo- und Multiplayer-Modi nutzen können. Dies gilt auch für die Versionen im Xbox Game Pass und per PlayStation Plus Extra.

Schon ab April lassen sich keine neuen digitalen Zusatz-Inhalte und keine Spielwährung mehr erwerben – bisher kostenpflichtige Elemente werden dann für alle Spieler freigeschaltet. Das Entwicklerteam will diese Maßnahme als ‚Dankeschön‘ für die Treue der Community verstanden wissen.

Crystal Dynamics ist Teil eines großen Marken- und Studio-Pakets, das der schwedische Konzern Embracer im Mai 2022 vom japanischen Publisher Square Enix übernommen hat. Das Studio arbeitet an einer Fortsetzung der Tomb Raider-Serie, das von Amazon Games vermarktet wird.

Marvel’s Avengers ist seit August 2020 für PC und Konsole auf dem Markt – im März 2021 folgten Versionen für PlayStation 5 sowie Xbox Series X/S verfügbar. In den Hauptrollen: Marvel-Superhelden wie Captain America, Thor, Hulk oder Iron Man.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein