Start Marketing & PR German Flood Relief: HandyGames unterstützt Hochwasserhilfe

German Flood Relief: HandyGames unterstützt Hochwasserhilfe

German Flood Relief: Mit einer Steam-Aktion unterstützt HandyGames die Arbeit von Aktion Deutschland Hilft
German Flood Relief: Mit einer Steam-Aktion unterstützt HandyGames die Arbeit von Aktion Deutschland Hilft

Mit einer Spendenaktion unterstützt der Giebelstädter Publisher HandyGames die Menschen in Deutschlands Hochwassergebieten.

Schnelle, unbürokratische Hilfe – das ist es, was jetzt am dringendsten benötigt wird, um die Folgen der verheerenden Flutwasserkatastrophe in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Bayern zu lindern. Nachdem am Montag und Dienstag bereits Twitch-Streamer mehr als 450.000 Euro zugunsten der Hochwasserhilfe eingeworben haben, will auch das Team von HandyGames mit Sitz in Giebelstadt in Würzburg einen Beitrag leisten.

Gemeinsam mit den Studio-Töchtern Massive Miniteam (Spitlings), Paintbucket Games (Through the Darkest of Times) und Honig Studios (El Hijo: A Wild West Tale) wurde die Steam-Aktion German Flood Relief ins Leben gerufen, bei der 20 Prozent des Kaufbetrags an die Aktion Deutschland Hilft weitergeleitet wird. In diesem Bündnis haben sich Hilfsorganisationen wie die Johanniter, der Malteser Hilfsdienst, World Vision, die AWO und viele weitere Einrichtungen zusammengeschlossen.

In Summe umfasst die Aktion 37 PC-Spiele und 5 Inhalts-Erweiterungen (DLCs). Zusätzlich zu diesem Beitrag will HandyGames weitere 30.000 Euro an die Aktion Deutschland Hilft spenden.

HandyGames ist eine Tochter des Wiener Publishers THQ Nordic, der wiederum zum Portfolio des Stockholmer Games-Konzerns Embracer Group gehört.