Start Marketing & PR Facebook Jahresrückblick 2017: Final Fantasy 15 in den Top 10

Facebook Jahresrückblick 2017: Final Fantasy 15 in den Top 10

Facebook Jahresrückblick 2017: Zur Gamescom 2017 sorgte die Ankündigung der Windows-Version von
Facebook Jahresrückblick 2017: Zur Gamescom 2017 sorgte die Ankündigung der Windows-Version von "Final Fantasy 15" für Gesprächsstoff (Abbildung: Square Enix)

2016 schaffte es „Pokémon Go“ in die Top 10 der meistdiskutierten Facebook-Themen – diesmal gelingt dem Square-Enix-Rollenspiel „Final Fantasy 15“ ein Eintrag im Facebook Jahresrückblick 2017.

Das Jahr ist noch nicht ganz vorbei, aber allerorten lässt man bereits die abgelaufene Saison via Jahresrückblick Revue passieren. Auch Facebook hat die Beiträge der fast 20 Millionen täglichen Nutzer in Deutschland analysiert und aufbereitet – natürlich streng anonymisiert.

Herausgekommen ist eine Top 10 mit jenen Themen, die zwischen dem 1. Januar 2017 und dem 20. November 2017 am häufigsten und intensivsten diskutiert wurden, also die meisten Postings, Kommentare und Interaktionen auslösten.

Auf dem Treppchen findet sich erneut ein Videospiel: In den Wochen vor der Gamescom sorgten die Spekulationen um ein Update für das Square-Enix-Rollenspiel „Final Fantasy 15“ sowie Mobile- und Windows-Umsetzungen für wochenlangen Gesprächsstoff. Im Jahresvergleich hat dieses Spiel zumindest innerhalb des sozialen Netzwerks mehr Menschen bewegt und auf- und angeregt als etwa der Bundestagsbeschluss zur „Ehe für alle“ oder die Bundestagswahl 2017.

Auf dem ersten Platz finden sich die Ausschreitungen des G20-Gipfels in Hamburg.

Facebook Jahresrückblick 2017: „Final Fantasy 15“ in den Top 10

Facebook Deutschland nennt nur die Reihenfolge, aber keine Größenordnung der Interaktionen. Daher ist der Abstand zwischen den einzelnen Platzierungen nicht ersichtlich.

Die offizielle Facebook-Statistik des Jahres 2017 im Überblick:

  1. G20-Gipfel in Hamburg (7. und 8. Juli 2017)
  2. Suizid von Linkin-Park-Frontmann Chester Bennington (20. Juli 2017)
  3. Final Fantasy 15 Produkt-Update (Juli und August 2017)
  4. Landtagswahlen Nordrhein-Westfalen (14. Mai 2017)
  5. Doppelmord von Herne (6. März 2017)
  6. Bundestagsbeschluss „Ehe für alle“ (30. Juni 2017)
  7. Terroranschlag von Barcelona (17. August 2017)
  8. Wahl zum Deutschen Bundestag (24. September 2017)
  9. Tod von Altbundeskanzler Helmut Kohl (16. Juni 2017)
  10. Jamaika-Aus: Abbruch der Koalitionsverhandlungen (20. November 2017)

Auch im vergangenen Jahr schaffte ein Spiel den Sprung in die Spitze: „Pokémon Go“ landete hinter der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten und der Fußball-Europameisterschaft auf Platz 3 – noch vor den Silvesterübergriffen am Kölner Hauptbahnhof und dem Brexit.

International sieht die Statistik für 2017 natürlich leicht anders aus: Dort dominieren der Super Bowl, der Women’s March in Washington, der Anschlag von Las Vegas und Naturkatastrophen wie Erdbeben und Hurricanes.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here