Start Marketing & PR Ingame-Werbung: Anzu.io eröffnet Niederlassung in Berlin

Ingame-Werbung: Anzu.io eröffnet Niederlassung in Berlin

Jan König und Hendrik Menz bilden die Berliner Niederlassung von Anzu.io (Fotos: Anzu.io)
Jan König und Hendrik Menz bilden die Berliner Niederlassung von Anzu.io (Fotos: Anzu.io)

Das israelische Startup Anzu.io expandiert nach Deutschland: Die Ingame-Marketing-Agentur eröffnet eine Filiale in Berlin.

Anzu.io stattet Computer- und Videospiele mit Werbe-Bannern aus – egal ob Mobilegames oder Konsolen- und PC-Spiele. Das Unternehmen wirbt damit, dass sich so gut wie jedes Objekt innerhalb eines Spiels monetarisieren lässt, angefangen von der naheliegenden Bandenwerbung in Sport- und Rennspielen über Häuserfassaden bis hin zu einzelnen Gegenständen.

Gleich mehrere Investoren glauben an das Potenzial der Idee und haben sich im August 2019 mit etwas mehr als 5 Millionen Euro an Anzu.io beteiligt, darunter der Werbe-Riese WPP, Axel Springer Digital Ventures und Bitkraft eSports Ventures, das von ESL-Gründer Jens Hilgers geleitet wird.

Nun hat das israelische Startup mit Sitz in Tel Aviv eine Niederlassung am Berliner Kurfürstendamm eröffnet. Von dort aus wollen Jan König (Strategic Advisor) und Hendrik Menz (Brand and Agency Sales Director) den deutschen Markt aufrollen. König war zuvor Geschäftsführer der Marketing-Agentur Wavemaker.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here