Start Karriere Robin Rottmann wechselt zu Headup

Robin Rottmann wechselt zu Headup

Der neue Label-Manager und Trendscout von Headup Games: Robin Rottmann (Foto: privat)
Der neue Label-Manager und Trendscout von Headup Games: Robin Rottmann (Foto: privat)

Als Label-Manager und Trendscout ist Robin Rottmann seit dem Jahreswechsel für den Dürener Indie-Publisher Headup im Einsatz.

Eineinhalb Jahre lang kommunizierte er bei der Münchener Agentur SZ Scala als Senior PR-Berater die Neuheiten von Nintendo of Europe – jetzt geht er für die Thunderful-Tochter Headup mit Sitz im nordrhein-westfälischen Düren auf Spurensuche.

In den Jahren zuvor hat Rottmann bereits einschlägige Branchen-Erfahrung als Redakteur, Kommentator und Moderator bei Medienhäusern wie Web Media (Gameswelt), Sport1 oder Rocket Beans Entertainment gesammelt. Als Creative Director von Trusted Events konzeptionierte er Show-Formate, Events und Livestreams.

Robin Rottmann: „Ich bin gerne laut, wild und durchgeknallt. Headup ist genau so laut, wild und durchgeknallt. Das passt einfach! Zusammen mit einem grandiosen und hoch-motivierten Team arbeiten wir aktuell hinter den Kulissen an fantastischen neuen Ideen und Prototypen. Ich freue mich, wenn die ersten Ergebnisse in ganz naher Zukunft ausprobiert werden können. Aber wie heißt es so schön: Alles wird gut, sowieso.“

Headup Games-Gründer Dieter Schoeller: „Mit Robin haben wir einen neuen Label Manager und Trend Scout für Headup gefunden, der bereits in der Vergangenheit viel Zeit mit unserem Team verbracht hat und dem wir nicht erklären müssen, wie wir ticken und welche ‚wahnsinnigen‘ Pläne wir verfolgen. Uns ist der Draht zu unserer Community sehr wichtig, und da Robin gerne und viel redet, passt das einfach. Dazu hat er einen sehr guten Überblick über die aktuellen Trends und kann uns so helfen, die Ideen auf unserer Spielwiese zu schärfen.“

Schoeller hat Headup Games 2009 gegründet und vor gut zwei Jahren – im Februar 2021 – an den börsennotierten schwedischen Publisher Thunderful verkauft. Headup hat sich auf Indie-Games und -Marken spezialisiert, darunter die Bridge Constructor-Serie. Thunderful ist außerdem Publisher von preisgekrönter Spiele wie Lonely Mountains: Downhill (Megagon Industries, Berlin), LEGO Bricktales (ClockStone Software, Innsbruck), Curious Expedition 2 (Maschinen-Mensch, Berlin) und Trüberbrook (Bildundtonfabrik, Köln).