Start Gamescom Gamescom 2018 Design Contest: Veranstalter reagieren auf Kritik

Gamescom 2018 Design Contest: Veranstalter reagieren auf Kritik

Nach Kritik an den Modalitäten des Gamescom 2018 Design-Contest nehmen die Ausrichter Korrekturen vor (Foto: KoelnMesse / Harald Fleissner)
Nach Kritik an den Modalitäten des Gamescom 2018 Design-Contest nehmen die Ausrichter Korrekturen vor (Foto: KoelnMesse / Harald Fleissner)

20 bis 30 Euro kosten T-Shirts und Hoodies im offiziellen Gamescom-Merchandising-Shop. Die Motive stammen von Künstlern, die am „Gamescom 2018 Design Contest“ teilgenommen haben – überwiegend ohne einen Cent Entlohnung. Nach Kritik in sozialen Netzwerken reagiert der Veranstalter.

Seit mehreren Jahren richten KoelnMesse, Game-Verband und der Merchandising-Händler Campuswear im Vorfeld der Gamescom einen Design-Contest aus. Die zehn Sieger-Motive des Wettbewerbs zieren im Anschluss die T-Shirts, Hoodies und Kaffeetassen, die im Online-Shop sowie an den Merchandising-Ständen auf dem Messegelände angeboten werden.

Der Erstplatzierte erhält ein Paket aus vier Tagestickets, vier Wildcard-Tickets, zwei Hotelübernachtungen und ein Merchandising-Paket. Die Zweit- und Drittplatzierten bekommen ebenfalls Tagestickets, doch der Rest geht leer aus. Selbst eine namentliche Nennung der Künstler findet nicht statt.

Via Facebook wurde nun Kritik an dieser Praxis laut. Der Vorwurf: Die Veranstalter lassen sich Motive zum Nulltarif gestalten, ohne die Arbeit der Kreativen zu würdigen oder zu entlohnen. Gleichzeitig überträgt der Künstler dem Ausrichter die Nutzungsrechte zur Vervielfältigung und zum Abverkauf – inklusive des Rechts zur Umgestaltung des Entwurfs „aus produktionstechnischen Gründen“.

Gamescom 2018 Design Contest: Tickets und Fanartikel für Top-10-Gewinner

Auf Anfrage von GamesWirtschaft am Montagmorgen wurde eine Stellungnahme seitens des Game-Verbands als Träger der Gamescom angekündigt, die nun vorliegt. Demnach sei der Umstand, dass die Namen der Erst- bis Drittplatzierten nicht in der „Hall of Fame“ ausgewiesen werden, auf einen Website-Relaunch zurückzuführen. Die entsprechenden Grafiken wurden inzwischen ausgetauscht.

Außerdem erhalten ab sofort auch die Viert- bis Zehntplatzierten des „Gamescom 2018 Design Contest“ mehrere Eintrittskarten sowie Fanartikel-Pakete. Gegenwert: rund 100 Euro. Im Detail sieht die Entlohnung nun folgendermaßen aus:

  • 2. + 3. Platz: zusätzlich fünf Shirts mit eigenem Design
  • 4. – 10. Platz: 2 x 2 Tagestickets sowie ein Shirt mit eigenem Design

Das Einverständnis der Teilnehmer vorausgesetzt, soll auch der vollständige Name in der Produktbeschreibung des Online-Shops genannt werden. Optional dürfen die Kreativen entscheiden, ob die Produkte mit ihrem Entwurf auch nach Ende der Gamescom im Online-Shop angeboten werden dürfen oder nicht.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here