Start Events Ludwig-Erhard-Zentrum Fürth entwickelt Serious Game

Ludwig-Erhard-Zentrum Fürth entwickelt Serious Game

G'scheid schlau: Das Ludwig-Erhard-Zentrum Fürth ist Partner beim Langen Wochenende der Wissenschaften Online 2021 (Abbildung: Kulturidee GmbH)
G'scheid schlau: Das Ludwig-Erhard-Zentrum Fürth ist Partner beim Langen Wochenende der Wissenschaften Online 2021 (Abbildung: Kulturidee GmbH)

Das Ludwig-Erhard-Zentrum Fürth stellt beim Langen Wochenende der Wissenschaften ein Serious Game zur Sozialen Marktwirtschaft vor.

Am heutigen Donnerstag (21. Oktober) startet das „Lange Wochenende der Wissenschaften Online“ unter dem beschwingten fränkischen Motto „Gscheid Schlau“: Museen, Universitäten, Unternehmen, Kliniken, Forschungsinstitute und öffentliche Einrichtungen aus der Metropolregion Nürnberg – Fürth – Erlangen gewähren bis einschließlich Sonntag (24. Oktober) einen Blick hinter die Kulissen.

Das Fürther Ludwig-Erhard-Zentrum (LEZ) beteiligt sich am Samstag mit der 30minütgen, interaktiven Live-Talkrunde „Serious Games: Wissenschaft spielen!“: Bei dieser Gelegenheit wird erstmals ein Mobilegame zum Thema Soziale Marktwirtschaft vorgestellt, das unter Leitung des LEZ entsteht und von der Mönchengladbacher Wegesrand-Gruppe umgesetzt wird. Die Fertigstellung ist für Ende 2021 geplant.

Welches Potenzial in Serious Games steckt und wie das LEZ an dieses Thema herangegangen ist, erläutern die Teilnehmer des Panels am Samstag (23. Oktober, 16 bis 16:30 Uhr):

  • Irina Hahn (Ludwig-Erhard-Zentrum)
  • Thorsten Unger (Geschäftsführer Wegesrand)
  • Paul Lanzendorf (Projektmanager E-Learning Wegesrand)
  • Games-Wissenschaftler Prof. Markus Wiemker
  • Ökonom Prof. Jan Schnellenbach

Die Moderation übernimmt GamesWirtschaft-Journalistin Petra Fröhlich. Die Zuschauer sind herzlich eingeladen, sich mit eigenen Fragen an der Debatte zu beteiligen.

Weitere Informationen zum Programm und zu den Terminen des Langen Wochenendes der Wissenschaften finden Sie auf der offiziellen Website.