Start Events Animated Games Award Germany 2022: Minute of Islands gewinnt

Animated Games Award Germany 2022: Minute of Islands gewinnt

Minute of Islands (Abbildung: Studio Fizbin)
Minute of Islands (Abbildung: Studio Fizbin)

Der reduzierte Comic-Stil von Minute of Islands beschert Studio Fizbin den Sieg beim Animated Games Award 2022.

Nach The Inner World gewinnt das Ludwigsburger Studio Fizbin zum zweiten Mal den Animated Games Award, der am Mittwoch (4. Mai) im Rahmen des 29. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS) verliehen wurde.

Die Jury würdigt Minute of Islands als „Independent-Game mit Tiefgang“. Animationen würden innerhalb der handgezeichneten Grafik sparsam, aber gezielt und überlegt eingesetzt. Der Preis ist mit 5.000 € dotiert, gestiftet von der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG).

Studio Fizbin und der Münchener Publisher Mixtvision haben sich gegen starke Mitbewerber durchgesetzt. Denn nominiert waren buchstäblich ausgezeichnete Neuheiten, die schon beim Deutschen Entwicklerpreis und beim Deutschen Computerspielpreis abgeräumt haben: Dorfromantik (Toukana Interactive), OMNO (Studio Inkyfox), A Juggler’s Tale (Kaleidoscube) und Lacuna von DigiTales Interactive und Assemble Entertainment, das von der Jury mit einer ‚Special Mention‘ bedacht wurde.

Der Animated Games Award wird erst seit 2017 verliehen, hat aber bereits eine ganze Reihe renommierter Preisträger hervorgebracht. Zu den Vorjahressiegern gehören On Rusty Trails (2017), The Inner World (2018), Trüberbrook (2019), Song of Bloom (2020) und Endzone: A World Apart (2021).

Mit von 220.000 € durch die MFG und das Medienboard Berlin-Brandenburg hatte Minute of Islands im Jahr 2018 die bis dato höchste höchste Zuschuss im Rahmen der Games-Förderung erhalten. Seitdem sind die Summen deutlich angestiegen.