Start Angebote PS5-Ticker: Die PlayStation 5-Lage am 29. April 2022 (Update)

PS5-Ticker: Die PlayStation 5-Lage am 29. April 2022 (Update)

Der PS5-Ticker von GamesWirtschaft
Der PS5-Ticker von GamesWirtschaft

Letzter potenzieller Drop-Tag im Monat April: Wo die Wahrscheinlichkeit am höchsten ist, endlich eine PS5 kaufen zu können.


PS5-Ampel: Wo man derzeit die PlayStation 5 kaufen kann

Online bestellbar / Warteliste bzw. Reservierung in vielen Filialen / ausverkauft
(in Klammern: Anzahl der Tage seit dem letzten Online-Drop)

Händler-Liste Deutschland / Händler-Liste Österreich


PlayStation 5 Top-Neuheiten:

Die aktuellen PS5-Lieblingsspiele unserer Leser:

  1. Gran Turismo 7bestellen*
  2. Elden Ringbestellen*
  3. Horizon: Forbidden Westbestellen*
  4. Uncharted: Legacy of Thievesbestellen*
  5. GhostWire: Tokyo bestellen*

PS5 + Ökostrom + PS Plus + Horizon: Forbidden West - jetzt bei E wie Einfach (Werbung)
PS5 + Ökostrom + PS Plus + Horizon: Forbidden West – jetzt bei E wie Einfach (Werbung)

Werbung

Alle Angebote gelten, solange Vorrat reicht (vorzeitiger Ausverkauf möglich):

  •  PS5-Bestellung bei Amazon nur mit Prime  Amazon Prime jetzt 30 Tage kostenlos testen
  •  JBL Quantum Gaming-Headsets  – jetzt besonders günstig bei Saturn
  •  PlayStation 5 gratis  beim Kauf ausgewählter Sony-Bravia 4K-Fernseher
  •  ÖKOSTROM + PS5  PlayStation 5 mit Horizon: Forbidden West und 12 Monate PlayStation Plus für 299 € Zuzahlung – jetzt bei von ‚E wie einfach‘.
  • DualSense-Controller in Nova Pink, Starlight Blue und Galactic Purple – jetzt bestellen bei Amazon, MediaMarkt, Saturn
  • Aktuelle PS5-Marktpreise bei Ebay
  • Die beliebtesten PS5-Games-Neuheiten bei Amazon

Es freut uns sehr, wenn Ihnen unsere tägliche Berichterstattung beim Kauf der Konsole geholfen hat. Unsere Redaktions-Kaffeekasse finden Sie bei PayPal – herzlichen Dank und ganz viel Spaß mit der PlayStation 5!


Immer bestens informiert: Twitter ist unser schnellster Social-Media-Kanal: Dort weisen wir regelmäßig auf PS5-Verkaufsaktionen im deutschen Einzelhandel hin.


Update vom 29. April 2022 (18 Uhr): Eine turbulente Woche geht zu Ende – die aber immerhin dazu geführt hat, dass viele tausend zusätzlicher Fans endlich die ersehnte PlayStation 5 in Empfang nehmen oder zumindest bestellen konnten.

Leider bleiben aber auch die altbekannten PS5-Probleme bestehen – Verbindungsabbrüche, überlastete Online-Shops, Stornierungen, Warenkorb- und Kreditkarten-Bugs, also das komplette Programm. Als neues ‚Feature‘ hat sich Sony Interactive einen PlayStation-Direct-Countdown ausgedacht, der ins Leere führte.

Am Samstag und Sonntag ist traditionell nicht mit PS5-Drops im Netz zu rechnen. Was wir hingegen empfehlen können: Fragen Sie beim nächsten Einkaufsbummel einfach auf gut Glück in Ihrem Elektronikmarkt oder bei GameStop nach der Konsole. Auch in dieser Woche gab es wieder erfreuliche Rückmeldungen von Leserinnen und Lesern, die mit dieser Methode erfolgreich waren. Wir drücken Ihnen die Daumen.

Am Montag sind wir mit einer neuen PS5-Ticker-Ausgabe wieder für Sie da – schönes Wochenende!


Update vom 29. April 2022 (16:45 Uhr): Basierend auf den Leserrückmeldungen können wir bestätigen, dass das Alternate*-Bundle mindestens zwischen 11:30 und 14 Uhr bestellbar war. Der Preis ist mit 879 € zwar vergleichsweise hoch, aber mit Blick auf den Lieferumfang durchaus angemessen, zumal Alternate die unverbindliche Preisempfehlung ansetzt.


Update vom 29. April 2022 (11:45 Uhr): Bei Alternate ist an diesem Morgen – wie erwartet – ein Bundle gelistet* („Auf Lager“). Für 879 € gibt es eine PS5 mit Razer Kaira Pro-Headset, Horizon Forbidden: West und Gran Turismo 7.


Update vom 29. April 2022 (9:15 Uhr): An dieser Stelle nochmal der Hinweis: Falls Sie am 12. April bei MediaMarkt oder Saturn eine PlayStation 5 vorbestellt haben und zwischenzeitlich noch keine Abholbenachrichtigung per Mail oder Anruf erhalten haben, dann raten wir dazu, spätestens jetzt die Filiale aufzusuchen – mit überragender Wahrscheinlichkeit wartet die Konsole dort schon auf Sie. Offizieller Abholtermin war der gestriger 28. April

Wer auf Nummer Sicher gehen will, kann auch zunächst eine E-Mail an den Markt schreiben oder dort anrufen (Kontaktdaten auf der Bestellbestätigung). Bislang wurden uns nur ganz vereinzelte Lieferverzögerungen gemeldet, wie sie immer mal vorkommen können.


Meldung vom 29. April 2022 (8:15 Uhr): Der Vorteil einer sorgfältig geführten Drop-Datenbank besteht darin, dass sich Muster erkennen lassen. Und deshalb war es keine sehr große Überraschung, dass es in der abgelaufenen Woche zu einer Art Last-Minute-Rally gekommen ist.

PlayStation Direct, Otto*, Amazon*, Euronics*, Saturn*, MediaMarkt* – sie alle haben in dieser Woche PS5-Konsolen in ihren Online-Shops verkauft. Auch in Österreich und in der Schweiz sowie bei unseren Nachbarn (etwa in Großbritannien und Frankreich) kam es zu PS5-Drops, und das nach teils wochenlanger Flaute.

Zur Erinnerung: Mit Ausnahme von PlayStation Direct konnte man die PS5 in den ersten drei April-Wochen faktisch nirgendwo online bestellen.

Übersetzt: Die Lieferungen aus Asien an die europäischen Sony-Niederlassungen passieren nicht über den gesamten Monat hinweg, sondern finden in einem ganz bestimmten, sehr engen Zeitfenster statt. Dieses Kontingent wird dann recht gleichmäßig an die Einzelhändler verteilt, abhängig von ihrer Umsatzbedeutung. MediaMarkt/Saturn erhält also weiterhin das mit Abstand dickste Paket.

Auch eineinhalb Jahre nach Markteinführung ist die PlayStation 5 also weiterhin nur über unangekündigte „Drops“ zu bekommen, sei es online oder im Ladengeschäft. Denn auch die Vorbestellaktionen bei MediaMarkt und Saturn werden ja nicht beworben, sondern laufen unter dem Radar.

Dieses System begünstigt jene, die sich in Voll- und Teilzeit mit der Organisation und dem lukrativen Weiterverkauf begehrter Güter beschäftigen, also Scalper und Reseller samt deren Bots. Der Privatkunde ist hingegen darauf angewiesen, den richtigen Moment zu ‚treffen‘ – was vielen Berufstätigen schlichtweg nicht möglich ist.

Just diese Gemengelage hat zur Folge, dass an diesem Freitagmorgen schon wieder mehr als 550 fabrikfrische PS5-Konsolen auf Ebay* gelistet sind, die in den vergangenen Tagen von den genannten Händlern verschickt wurden. Teils warten die die Reseller gar nicht mehr die eigentliche Lieferung der Konsole ab, sondern verkaufen quasi die Option – in der Hoffnung, dass das Gerät noch rechtzeitig vor Ende der Auktion eintrifft. Die Preise sind wieder leicht gestiegen und rangieren bei deutlich über 700 € für das BluRay-Modell – ’normal‘ sind 499 €. Falls Sie den Kauf auf Plattformen wie Ebay, Kaufland oder Amazon Marketplace in Erwägung ziehen: Unsere Tipps finden Sie hier.

Nach Abzug der meisten großen Händler verbleiben nur noch sehr wenige Kandidaten, die realistischerweise für einen Drop vor dem Wochenende in Frage kommen – nämlich Medimax oder Alternate*. Nicht ausschließen kann man auch, das MediaMarkt.de* und Saturn.de* vorhandene Rückläufer und Restposten noch einmal kurzzeitig freischalten.

Wann welcher Händler die PlayStation 5 seit September 2021 verkauft hat (Stand: 19. April 2022)
Wann welcher Händler die PlayStation 5 seit September 2021 verkauft hat (Stand: 19. April 2022)

Geben Sie uns bitte per Mail Bescheid, wenn Sie Ihre vorbestellte PlayStation 5 geliefert bekommen oder abholen können. Wenn Sie Ihre frisch eingetroffene Konsole bei Twitter, Instagram und Facebook posten, verlinken Sie gerne GamesWirtschaft oder verwenden Sie den Hashtag #PS5gelandet – so finden wir Sie am schnellsten.


PS5 kaufen: Unsere Watchlist im April 2022 (grün = Drops haben stattgefunden)


Gebrauchsanweisung für den PS5-Ticker von GamesWirtschaft

  • Der PS5-Ticker ist ein werktägliches Format. Heißt: Von Montag bis Freitag gibt es eine frische Ausgabe – die neuesten Entwicklungen finden Sie also immer nur im Beitrag des jeweiligen Tages.
  • Der PS5-Ticker wird mehrmals täglich aktualisiert – wir bemühen uns darum, alle wesentlichen Entwicklungen auf dem deutschsprachigen Markt im Blick zu behalten.
  • Sobald ein mindestens mittelgroßes PS5-Kontingent freigeschaltet wird, informieren wir Sie zunächst über unseren Twitter-Kanal.
  • Sie haben Tipps, Fragen und Hinweise? Sie erreichen die Redaktion per Kommentar, Twitter, Facebook oder E-Mail.
  • Bitte fallen Sie nicht auf Fake-Shops herein: Eine Liste renommierter und daher vertrauenswürdiger Sony-Handelspartner finden Sie auf GamesWirtschaft (Deutschland / Österreich)
  • Wir freuen uns, wenn Ihnen unsere Berichterstattung beim Kauf der Konsole geholfen hat. Wer mag, findet unsere digitale Redaktions-Kaffeekasse bei PayPal – natürlich völlig optional. Herzlichen Dank!

16 Kommentare

  1. Bei mir hat es gestern auch endlich geklappt, als ich fast schon aufgeben wollte. Nach dem gefühlt 500sten Refresh des Warenkorbs habe ich bei MM ein Bundle kaufen können. Eben kam die Versandbestätigung, so langsam beginne ich zu glauben, dass die Konsole wirklich kommt. Jetzt muss ich nur noch irgendwo Gran Turismo verkaufen, Rennspiele sind nicht so meins.

  2. Das Bundle-Angebot von Alternate als offizieller Händler schon ziemlich frech.

    Im Endeffekt gehe ich diese Woche wohl mal wieder leer aus.

      • Aber irgendwann ist eben ne Grenze erreicht, man könnte ja dann auch 10 Spiele zum UVP beilegen.

    • Denke mal, es ist mit absicht, damit die Scalper es nicht kaufen.. Ich mein, du kannst es ja kaufen.. Das Headset kann man verkaufen^^

    • Für die Händler ist es ein praktischer Weg, gleich noch ein bisserl Zubehör und ein paar Games mit zu verkaufen.

      • Auch das. Aber am Ende hilft es natürlich bei der Marge – an der eigentlichen Konsole ist nur wenig verdient.

    • Kann deine Meinung voll und ganz nachvollziehen. Von dem Bundle-Zubehör wäre für mich allerhöchstens Horizon interessant. An einem Headset oder Gran Turismo 7 habe ich keinen Bedarf, da ist es komplett irrelevant, ob das Bundle all-inclusive nicht den UVP aller Einzelteine zusammen übersteigt.

      Dass es durch Händler zusätzlich zu den Scalpern erschwert wird, eine „nackte“ Konsole zur UVP von 499,- Euro zu bekommen, kann man durchaus als frech bezeichnen. Aber naja, bis 2025 ist die PS5 eventuell wieder ohne Probleme ohne unnötige Bundles zu haben… wenn die Welt bis dahin noch steht.

    • Es gibt verschiedene Möglichkeiten, an eine PS5 zu kommen. Ich persönlich würde immer nur bei einem regulären Händler kaufen, dabei würde ich aber jederzeit auch ein Bundle kaufen, auch zu einem Aufpreis. Im Endeffekt muss man sich überlegen, wie weit man gehen würde. Ein Aufpreis von 400,00 Euro, wobei man aber einen Gegenwert bekommt, ist in Ordnung, da es sich im Rahmen der unverbindlichen Preisempfehlung bewegt.

  3. Hallo,

    wie hoch schätzt ihr die Verkaufszahlen gestern bei MM + Saturn? Bei mir hatte Kreditkartenzahlung funktioniert. Laut DHL-Tracking trifft die Lieferung von Saturn schon heute ein.

  4. Guten morgen liebe Redaktion,
    Weiß man eigentlich was es mit dem PS direkt Countdown auf sich hatte???

    • Guten Morgen, das wird sich wohl nicht aufklären lassen, weil Sony die vertriebliche Situation sehr grundsätzlich nicht kommentiert. An ein ‚Versehen‘ glauben wir allerdings nicht.

Comments are closed.