Start Angebote PS5-Ticker: Die PlayStation 5-Lage am 29. März 2022 (Update)

PS5-Ticker: Die PlayStation 5-Lage am 29. März 2022 (Update)

Der PS5-Ticker von GamesWirtschaft
Der PS5-Ticker von GamesWirtschaft

Wer als gewöhnlicher Videospiele-Fan eine PS5 kaufen will, konkurriert nach wie vor mit Profis – das Ergebnis der ‚Raubzüge‘ ist auf Ebay zu besichtigen.


PS5-Ampel: Wo man derzeit die PlayStation 5 kaufen kann

Online bestellbar / Warteliste in vielen Filialen / ausverkauft
(in Klammern: Anzahl der Tage seit dem letzten Online-Drop)

Händler-Liste Deutschland / Händler-Liste Österreich


PlayStation 5 Top-Neuheiten im Januar / Februar / März 2022


PS5 + Ökostrom + PS Plus + Horizon: Forbidden West - jetzt bei E wie Einfach (Werbung)
PS5 + Ökostrom + PS Plus + Horizon: Forbidden West – jetzt bei E wie Einfach (Werbung)

Werbung

Alle Angebote gelten, solange Vorrat reicht (vorzeitiger Ausverkauf möglich):


Es freut uns sehr, wenn Ihnen unsere tägliche Berichterstattung beim Kauf der Konsole geholfen hat. Auf vielfachen Wunsch haben wir eine digitale Redaktions-Kaffeekasse bei PayPal aufgebaut – wir sagen: Vielen Dank und ganz viel Spaß mit der PlayStation 5!


Immer bestens informiert: Twitter ist unser schnellster Social-Media-Kanal: Dort weisen wir regelmäßig auf PS5-Verkaufsaktionen im deutschen Einzelhandel hin.


Update vom 29. März 2022 (18:10 Uhr): „Prime-Mitglieder haben vorrangigen Zugriff auf die PlayStation 5“ – dieser Hinweis* ist seit wenigen Minuten bei Amazon Deutschland zu finden. Und das bedeutet, dass wir mit sehr großer Wahrscheinlichkeit am morgigen Mittwochvormittag einen PS5-Drop erleben werden – vermutlich irgendwann zwischen 9 und 11 Uhr. Es wäre erst der zweite Amazon-Drop in Deutschland in diesem Jahr – nach 70 (!) Tagen Pause.

Wir gehen davon aus, dass abseits der ’nackten Konsole‘ auch das eine oder andere Bundle freigeschaltet wird.

So bereiten Sie sich optimal vor:

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie sich rechtzeitig mit einem Amazon-Account inklusive Prime-Abo* einloggen. Ohne Prime-Mitgliedschaft werden Sie die Konsole nicht bestellen können.
  2. Prüfen Sie, ob Lieferadressen und Zahlungsmittel auf dem neuesten Stand sind.
  3. Packen Sie die oben genannten Konsolen schon jetzt „Auf die Liste“ und setzen Sie sich Bookmarks, damit Sie schnell darauf zugreifen können.

Weitere Tipps und Tricks haben wir in diesem Beitrag für Sie zusammengestellt.


Update vom 29. März 2022 (17:55 Uhr): Wer eine PlayStation 4 oder PlayStation 5 besitzt, ist häufig auch PS-Plus-Abonnent. Wir haben mal aufgedröselt, wie das heute angekündigte neue Tarifsystem in der Praxis aussieht und was das pro Monat effektiv kostet. Zur Erinnerung: PlayStation Now wird nicht fortgeführt – der Streaming-Dienst ist künftig Teil des Premium-Tarifs von PlayStation Plus.

Die drei Tarifstufen von PlayStation Plus ab Juni 2022 im Überblick (Stand: 29. März 2022)
Die drei Tarifstufen von PlayStation Plus ab Juni 2022 im Überblick (Stand: 29. März 2022)

Update vom 29. März 2022 (14:45 Uhr): Es ist genau das eingetreten, was wir noch heute Vormittag antizipiert hatten: Nach MediaMarkt, Saturn & Co. sind nun jene Händler an der Reihe, die schon lange keine PS5-Lieferungen mehr bekommen haben.

Den Anfang macht in diesen Minuten Medimax: Angeboten wird eine PS5 Disc Edition für 499 € und ein Bundle inklusive Gran Turismo 7 für 575 €. Achtung: Die Website ist – mal wieder – extrem überlastet. Explizit bei Medimax lohnt sich aber Hartnäckigkeit, denn die Drops ziehen sich oft über Stunden hin.

Bitte beachten: Die Konsole muss in der nächstgelegenen Filiale abgeholt werden – explizit im süddeutschen Raum ist Medimax aber kaum vertreten. Einige Niederlassungen verschicken die PS5 gegen Aufpreis; wo das nicht möglich ist, gibt es vielleicht einen freundlichen Verwandten oder Bekannten, der das Gerät für Sie abholt.


Update vom 29. März 2022 (14:40 Uhr): Würden Sie 99,99 € pro Jahr zahlen, wenn Sie dafür Zugriff auf über 400 herunterladbare Spiele bekämen? Darunter Games wie Returnal, Death Stranding und Marvel’s Spider: Miles Morales? Wenn die Antwort „Ja“ lautet, dann dürfte Sony Interactive Ihren Nerv getroffen haben: Denn soeben hat der PlayStation-Hersteller die Eckdaten des neuen PlayStation Plus-Tarifmodells bekannt gegeben, das bereits im Juni startet. Der Streaming-Dienst PlayStation Now geht in den neuen Paketen auf.


Update vom 29. März 2022 (11:50 Uhr): Mittlerweile hat der Betreiber des gehackten Amazon-Marketplace-Kontos (ein traditionsreicher, renommierter Senf-Händler) reagiert.

Auf Anfrage von Kunden heißt es: „Bitte keine Bestellungen ausführen und auf keine E-Mails von ihm antworten. Falls Sie bestellt haben, dann bitte stornieren. Amazon wurde bereits informiert und arbeitet an dem Problem und an der Sperrung des Kontos. Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten – wir geben unser Bestes, dass das Problem schnellstmöglich gelöst wird und es nicht erneut dazu kommt.“


Update vom 29. März 2022 (10:30 Uhr): Auf verschiedenen Kanälen haben sich Leser bei der Redaktion gemeldet, die in den vergangenen Stunden eine PlayStation 5 bei einem WhatsApp-Verkäufer via Amazon Marketplace bestellt haben. Angeblich sollen sich die Konsolen bereits im Versand befinden – wir halten das für eine Finte, um Zeit zu schinden und die Käufer in Sicherheit zu wiegen.

In jedem Fall sollten Sie den Vorgang über den Amazon-Support prüfen lassen, ob es sich um einen ‚echten‘ Verkäufer handelt – und nicht um ein kompromittiertes Konto. Bitte geben Sie uns per Mail Bescheid, zu welchem Ergebnis die Prüfung geführt hat. Und vor allem: Ob Sie ihr Geld wieder bekommen haben.


Update vom 29. März 2022 (9:35 Uhr): Felix Austria: Die österreichische Kette Libro hat drei PS5-Bundles freigeschaltet – bestellt wird online, geliefert in die nächstgelegene Filiale. Achtung: Der Zugriff auf den Online-Shop klappt nur vom Inland aus. Falls Sie sich für die Preise und Pakete interessieren:

  • PS5 + Horizon: Forbidden West für 565 €
  • PS5 + Gran Turismo 7 für 565 €
  • PS5 + Gran Turismo 7 + Konix Headset für 579 €

Daneben sind noch eine ganze Reihe weiterer Bundles verfügbar, etwa in Kombination mit Elden Ring.


Meldung vom 29. März 2022 (9:10 Uhr): Wir müssen den heutigen PS5-Ticker mit einer dringenden Warnung beginnen: Im Amazon Marketplace sind auf der PS5-Produktseite* unter „Alle Angebote“ schon wieder „Gebraucht – wie neu“-Konsolen für 470 € beziehungsweise 550 € eingestellt. Als Verkäufer ist eine WhatsApp-Nummer angegeben.

Leider haben sich gestern und heute Kunden bei uns gemeldet, die in Erwartung eines Schnäppchens sofort zugeschlagen haben.

Bitte nehmen Sie diese ‚Angebote‘ unter keinen Umständen in Anspruch. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie tatsächlich eine PlayStation 5 geliefert bekommen, liegt bei exakt null. Warum das so ist, wie die Masche der Betrüger funktioniert und wie Sie im Notfall Ihr Geld wieder bekommen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Zu den eher unerfreulichen Nebenwirkungen des akuten PlayStation 5-Mangels gehört auch, dass von den halbwegs größeren Drops wie gestern bei Saturn derzeit zuvorderst die Reseller und Scalper profitieren – also semiprofessionelle Akteure und ganze Gruppen, die die Online-Shops in kurzer Zeit leerfischen (und die exakt kein schlechtes Gewissen plagt).

Das Ergebnis ist auf Ebay* zu besichtigen: Die Zahl der eingestellten PS5-Disc-Modelle ist über Nacht auf jenseits von 350 gestiegen – gestern sind wieder Dutzende Konsolen hinzugekommen. Wer sich die Profile einiger Verkäufer anschaut, wird feststellen, dass dort nicht zum ersten Mal eine Konsole angeboten wird. Es handelt sich also um ‚Serientäter‘.

In jedem Fall sind die Preise weiterhin jenseits von Gut und Böse – ein Ergebnis von knappem Angebot bei unvermindert hoher Nachfrage. Für eine Disc-Edition sollten Sie mindestens 700 bis 750 € einplanen, teilweise liegen die Auktions-Tarife auch über 800 €. Etwas niedriger sind die Preise erfahrungsgemäß bei regionalen Verkäufern auf Ebay Kleinanzeigen. Viele Tipps rund um den PS5-Kauf auf Plattformen finden Sie hier.

Abseits der ‚Profis‘ ist es gestern erfreulicherweise auch vielen Privatkäufern gelungen, endlich die ersehnte Konsole bei Saturn zu bestellen – das zeigen zumindest die Erfahrungsberichte in unserem Posteingang. Wie üblich war auch diesmal jede Menge Hartnäckigkeit vonnöten, weil sich der Drop über den gesamten Nachmittag erstreckte. Wer sich von Fehlermeldungen und Busse-Boote-Flugzeuge-Captcha-Abfragen nicht abschrecken ließ, war mit etwas Glück erfolgreich.

Erstaunlicherweise ist das Bundle immer noch auf der Saturn-Website gelistet:

  • PS5 + Horizon: Forbidden West + Uncharted: Legacy of Thieves für 619,99 €*
  • PS5-Konsolen-Übersicht bei Saturn*

Falls die Konsole in Ihrem Warenkorb ‚hängt‘: Nicht löschen! Durch Stornierungen und Rückläufer kann es sein, dass einzelne Artikel neu zugeordnet werden. Wir drücken die Daumen!

Basierend auf ganz groben Hochrechnungen gehen wir davon aus, dass MediaMarkt und Saturn kumuliert eine hohe vierstellige Zahl an Konsolen verkauft haben. Das würde auch erklären, warum sich das Unternehmen wieder für einen Online-Drop und gegen einen Filialverkauf entschieden hat. Denn für eine halbwegs seriöse Versorgung der mehr als 400 Märkte bräuchte es deutlich fünfstellige Mengen – die der Markt (sprich: Sony) derzeit einfach nicht her gibt.

Wie geht es jetzt weiter? Es spricht Einige dafür, dass im nächsten Schritt jene Händler versorgt werden, die schon lange nicht mehr ‚dran‘ waren. Das gilt insbesondere für Amazon* (69 Tage seit letztem Drop), Alternate* (68), Euronics* (96), Medimax (76) und Otto* (36).

Unser Tipp: Nehmen Sie die PS5-Übersichtsseiten der großen Versender in Ihre Bookmarks auf.

Packen Sie die Konsolen zusätzlich auf Merk- und Wunschlisten – hier im Falle von Amazon:

Wer sich vorgenommen hat, eine PS5 bei Amazon zu bestellen, braucht unbedingt ein Prime-Abo – diese Vorgabe gilt europaweit. Studierende und Azubis erhalten Prime derzeit sechs Monate kostenlos* und zahlen im Anschluss 50 Prozent der üblichen Gebühr. Dieses Abo ist jederzeit kündbar. Tipps rund um Amazon-Drops finden Sie in diesem Beitrag.

Auf der Suche nach einem neuen Ökostrom-/Gas-Lieferanten? Dann können Sie dieses Projekt mit der PlayStation 5 verknüpfen, nämlich beim Energieversorger E wie Einfach*.  Für 299 € Zuzahlung erhält der Kunde eine Konsole, 12 Monate PS Plus und Horizon: Forbidden West). Die Konditionen für Ihre Postleitzahl und Ihre Haushaltsgröße finden Sie auf der Aktions-Seite*.

In knapp zwei Wochen werden die drei Gewinner von je einer PS5 Digital Edition gekürt, die die Deutsche Telekom derzeit verlost. Sie können weiterhin mitmachen*.

Wann welcher Händler die PlayStation 5 seit September 2021 verkauft hat (Stand: 22. März 2022)
Wann welcher Händler die PlayStation 5 seit September 2021 verkauft hat (Stand: 22. März 2022)

Geben Sie uns bitte per Mail Bescheid, wenn Sie Ihre vorbestellte PlayStation 5 geliefert bekommen oder abholen können. Wenn Sie Ihre frisch eingetroffene Konsole bei Twitter, Instagram und Facebook posten, verlinken Sie gerne GamesWirtschaft oder verwenden Sie den Hashtag #PS5gelandet – so finden wir Sie am schnellsten.


PS5 kaufen: Unsere Watchlist im März 2022 (grün = Drops haben stattgefunden)


Gebrauchsanweisung für den PS5-Ticker von GamesWirtschaft

  • Der PS5-Ticker ist ein werktägliches Format. Heißt: Von Montag bis Freitag gibt es eine frische Ausgabe – die neuesten Entwicklungen finden Sie also immer nur im Beitrag des jeweiligen Tages.
  • Der PS5-Ticker wird mehrmals täglich aktualisiert – wir bemühen uns darum, alle wesentlichen Entwicklungen auf dem deutschsprachigen Markt im Blick zu behalten.
  • Sobald ein mindestens mittelgroßes PS5-Kontingent freigeschaltet wird, informieren wir Sie zunächst über unseren Twitter-Kanal.
  • Sie haben Tipps, Fragen und Hinweise? Sie erreichen die Redaktion per Kommentar, Twitter, Facebook oder E-Mail.
  • Bitte fallen Sie nicht auf Fake-Shops herein: Eine Liste renommierter und daher vertrauenswürdiger Sony-Handelspartner finden Sie auf GamesWirtschaft (Deutschland / Österreich)
  • Wir freuen uns, wenn Ihnen unsere Berichterstattung beim Kauf der Konsole geholfen hat. Wer mag, findet unsere digitale Redaktions-Kaffeekasse bei PayPal – natürlich völlig optional. Herzlichen Dank!

12 Kommentare

    • Ja – und bei Twitter drehen bereits alle durch… Das wird morgen Vormittag wieder ein kurzer, aber dafür umso chaotischer Drop. Ein Glück habe ich vor kurzem mir eine PS5 ergattern können und bin aus der Nummer raus 🙂

      • Ja bin da bei dir. Da wird morgen halb Deutschland campen und dementsprechend wird es sehr viele lange Gesichter geben.

  1. Wenn man sich anschaut, dass man die Series X inzwischen ohne Spiel und ohne irgendwas einfach so kaufen kann. Irgendwas läuft bei Sony gewaltig schief.

  2. Danke Für die Info mit Libro nach unzähligen reloads und bad gateway meldungen sowie der meldung das es out of stock ist konnte ich dan doch eine ergattern

  3. Mal eine blöde bzw. naive Frage: Muss man nicht als Verkäufer bei Amazon eine UST-hinterlegen, bevor man freigeschaltet wird? Ich meine mich zu erinnern, dass dadurch ja bei Amazon Marketplace die ganzen privaten Verkäufer rausgeschmissen wurden.
    Wie kann es dann sein, dass Amazon solche (auf den ersten Blick erkennbare) Fake-Verkäufer überhaupt freischaltet?

    • Die Betrüger nutzen ja das gehackte Konto eines ‚echten‘ Händlers – oft mit guten Bewertungen, so dass Käufer keinen Verdacht schöpfen.

  4. Hallo Redaktion, mir ist aufgefallen das dass angebot bei Amazon (whatsapp nummer) den bestand seiner Verfügbaren PlayStation 5 immer wieder ändert. Heute morgen gegen 7 uhr war nur noch 1 verfügbar. Um kurz nach 9 waren es wieder 20. Um so erstaunlicher ist es aber das dass Impressum zeigt, das es sich beim Verkäufer um einen Senfhändler handelt.

  5. Sehr geehrte Redaktion,
    ist die beste Strategie aktuell auf die zweite Jahreshälfte zu warten und zu hoffen, dass Mediamarkt und Saturn, dann wieder Stationäre Aktionen durchführen?

Kommentarfunktion ist geschlossen.