Start Angebote 8 fast sichere Methoden, wie Sie bis Weihnachten an eine PlayStation 5...

8 fast sichere Methoden, wie Sie bis Weihnachten an eine PlayStation 5 kommen

Wie Sie rechtzeitig zu Weihnachten 2022 eine PlayStation 5 kaufen können (Abbildungen: GamesWirtschaft / Sony)
Wie Sie rechtzeitig zu Weihnachten 2022 eine PlayStation 5 kaufen können (Abbildungen: GamesWirtschaft / Sony)

Wer rechtzeitig zur Bescherung eine PS5 haben will, muss sich sputen: 8 praxis-erprobte Methoden, wie Sie noch vor Weihnachten eine PlayStation 5 ergattern.

Update vom 2. Dezember 2022 (13 Uhr): Auch die Expert-Fachmärkte beteiligen sich an der „Vorfreude schenken“-Aktion und bieten ein Paket für 699,99 € an. Der Kunde kauft zu diesem Zweck eine „Vorbestellbox“ für 99,99 €*. Darin enthalten: ein DualSense-Controller und ein Beanie im PlayStation-Design, was sich prima zum Verschenken eignet. Die Abholung des Konsolen-Bundles ist Ende Januar möglich.


Update vom 1. Dezember 2022 (10:45 Uhr): Es ist offiziell: Im deutschen Einzelhandel läuft seit heute die Sony-Vorbestellaktion „Vorfreude schenken“ – nahezu parallel haben führende Versender und Online-Shops die dazugehörigen Werbemittel veröffentlicht.

Angeboten wird ausschließlich das God of War Ragnarök-Bundle für 519 € beziehungsweise 619 €. Die Auslieferung ist bis spätestens 31. Januar 2023 garantiert.

Folgende Händler beteiligen sich an der Aktion (unter anderem):


Zwei Jahre sind seit der Markteinführung der PlayStation 5 am 19. November 2020 vergangen – und noch immer ist es kaum möglich, einfach in den nächstgelegenen Elektronikmarkt zu spazieren und einen Konsolen-Karton von der Palette zu pflücken.

Sony Interactive setzt zwar alle Hebel in Bewegung, um die Kapazitäten zu erhöhen, doch es reicht einfach noch nicht. Feiertags-Blockbuster wie Call of Duty: Modern Warfare 2, FIFA 23 und natürlich God of War Ragnarök heizen die Nachfrage weiter an.

Was gleichzeitig stimmt: Es ist viel (viel!) einfacher geworden, an eine PS5 heranzukommen als noch 2021 oder gar 2020. Die Nachfrage ist zwar immer noch größer als das Angebot, aber mittlerweile sind eben alleine in Deutschland schon mehr als eine Million PS5-Konsolen in Betrieb. Das nimmt etwas Druck vom Kessel.

PS5-Verkaufszahlen: Sony hat seit November 2020 mehr als 25 Millionen PlayStation 5-Konsolen verkauft (Stand: 1.11.2022)
PS5-Verkaufszahlen: Sony hat seit November 2020 mehr als 25 Millionen PlayStation 5-Konsolen verkauft (Stand: 1.11.2022)

8 fast sichere Methoden, wie Sie bis Weihnachten an eine PlayStation 5 kommen

Wer sich und andere an Weihnachten mit einer PlayStation 5 bescheren möchte, hat eine ganze Reihe vielversprechender Möglichkeiten.

Vorweg geschickt: Stellen Sie sich darauf ein, dass Ihnen kaum ein Händler die ’nackte Konsole‘ für 450 € (Digital Edition) beziehungsweise 550 € (mit Laufwerk) verkaufen wird. Stattdessen werden fast ausschließlich Bundles angeboten, also Sets aus Konsole plus Spiel und/oder Zubehör. Dadurch summiert sich der Rechnungsbetrag rasch auf 600, 700, 800 €.

Mittlerweile sind fünf offizielle PS5-Bundles zu je 520 beziehungsweise 620 € im Umlauf:

  • Ratchet & Clank: Rift Apart (nur noch als Restposten)
  • Horizon: Forbidden West (seit Mai)
  • FIFA 23 (seit September)
  • God of War Ragnarök (seit November)
  • Call of Duty: Modern Warfare 2 (nicht im Handel – exklusiv bei PlayStation Direct)

Daneben schnüren die Versender und Händler Myriaden eigener Bundles zu ganz unterschiedlichen (und nicht immer fairen) Preisen.

Der Drops-Weg: PS5 online bestellen

Drops sind unangekündigte Verkaufs-Aktionen in Online-Shops. Solche ‚Drops‘ sind seit zwei Jahren das mit Abstand ‚beliebteste‘ Vertriebsmodell rund um die PlayStation 5 – und es wird weiterhin angewandt, im deutschsprachigen Raum genauso wie in Rest-Europa und in den USA.

Ein PS5-Drop funktioniert so: Sobald PS5-Paletten angeliefert werden, schalten die Versender einfach vorwarnungsfrei das Kontingent frei. Der Online-Verkauf läuft so lange, wie der Vorrat reicht – das können zehn Minuten sein oder auch mal eine Stunde. Wenn weg, dann Pech.

Der Haken: Zwischen diesen Drops liegen immer noch mehrere Wochen oder gar Monate, wie unsere interne Drop-Statistik belegt.

Mindestens einmal pro Monat gab es zuletzt einen PS5-Drop auf mediamarkt.de*, saturn.de*, otto.de* und amazon.de*. Deutlich seltener sind Drops bei mueller.de, euronics.de*, medimax.de und gamestop.de. Einige Online-Shops nutzen vorgeschaltete Warteschlangen, um Last von den Servern zu nehmen und die Zugriffe zu regulieren.

Leider lässt sich das Zeitfenster (Händler, Tag, Uhrzeit) mittlerweile nicht mehr so präzise vorhersagen wie noch vor einigen Monaten. Tipp: Unser PS5-Ticker informiert über anstehende oder laufende Drops.

PS5-Drops 2022: Wann welcher Händler die PlayStation 5 verkauft hat (Stand: 16. November)
PS5-Drops 2022: Wann welcher Händler die PlayStation 5 verkauft hat (Stand: 16. November)

PS5 bei MediaMarkt und Saturn vorbestellen

Update vom 29.11.: Seit dem heutigen Dienstag lassen sich drei unterschiedliche PS5-Pakete auf mediamarkt.de* beziehungsweise saturn.de* vorbestellen (solange Vorrat reicht). Die Abholung vor Ort ist ab dem 20. Dezember möglich – also unmittelbar vor der Bescherung. Es handelt sich mutmaßlich um eine der letzten Gelegenheiten vor Weihnachten, die PS5 bei MediaMarkt/Saturn zu erwerben.

Die gute Nachricht: In den landesweit 400 MediaMarkt- und Saturn-Märkten können Sie die PlayStation 5 zu ganz bestimmten Terminen gegen Anzahlung von 100 € vorbestellen – nur solange Vorrat reicht. Einige Tage später lässt sich das Gerät dann vor Ort abholen. Einfacher geht’s nicht. Seit Anfang des Jahres gab fast jeden Monat eine solche Vorbestellaktion – an der sich aber nicht immer alle Märkte beteiligt haben.

Die nicht so gute Nachricht: MediaMarkt und Saturn kündigen solche Aktionen so gut wie nie an – und wenn, dann allenfalls lokal im Markt oder über kurzfristige Social-Media-Kampagnen. Aber dafür gibt es ja den PS5-Ticker von GamesWirtschaft, der werktäglich frisch die Lage am Markt beobachtet und bewertet.

Tipp 1: Kontaktieren Sie Ihren nächstgelegenen Markt direkt per E-Mail und fragen Sie nach. Telefonische Anfragen sind meistens sinnlos, weil die Nummern in einem zentralen Callcenter zusammenlaufen.

Tipp 2: Lassen Sie sich keine Service-Leistungen andrehen, die Sie nicht wirklich haben möchten – die Garantieverlängerung ist zum Beispiel stets optional, wie uns die Unternehmenszentrale ausdrücklich bestätigt hat.

Sony-Werksverkauf: PS5 bei PlayStation Direct

Seit November 2021 gibt es PlayStation Direct auch in Deutschland: Sony verkauft und verschickt Konsolen, Zubehör und Games via Online-Shop direkt an die Kunden.

Wer die PS5 ab Werk kaufen will, braucht zunächst Zugangsdaten für das PlayStation Network (PSN). Nach dem Einloggen können Sie Ihr Kauf-Interesse hinterlegen. In immer kürzeren Abständen hat Sony Kauf-Einladungen per Mail an einen zufällig ausgewählten Kundenkreis versendet – mit etwas Glück sind Sie dabei und können dann am Folgetag innerhalb eines 90-Minuten-Fensters zwischen 10:30 und 12 Uhr Ihre PS5 bestellen, was inzwischen in 9 von 10 Fällen klappt.

Daneben schaltet Sony vermehrt seit Mitte November auch immer wieder unangekündigt kleine Kontingente frei – meist im unmittelbaren Anschluss an die erwähnten Zeitfenster gegen 12 Uhr.

Weitere Tipps und Tricks rund um den PS5-Kauf bei PlayStation Direct finden Sie in diesem Beitrag.

Die Prime-Methode: PS5 bei Amazon bestellen

Wie bei ungefähr allen anderen Warengruppen ist Amazon* auch bei Games und Konsolen die klare Nummer 1 im Netz. Und weil die Mengen erfahrungsgemäß deutlich größer sind als bei den meisten Mitbewerbern (Ausnahme: MediaMarkt / Saturn), haben Sie hier auch etwas bessere Chancen.

Amazon hat das Vertriebsmodell in den vergangenen 24 Monaten mehrfach umgebaut: Monatelang war die PlayStation 5 ausschließlich für Prime-Abonnenten bestellbar. Im August 2022 wurde dann kurzzeitig ein Einladungs-System eingeführt: Kunden konnten ihr Kaufinteresse per Button anmelden*. In der Praxis wurde das Konzept allerdings nie konsequent eingesetzt – weshalb Amazon jetzt doch wieder unangekündigt die PS5 verkauft, zuletzt exklusiv an Prime-Kunden (kostenloser 30-Tage-Test*).

Wer auf Nummer gehen will, sollte sich also grundsätzlich mit einem Prime-Konto einloggen, um keine unnötige Zeit zu verlieren. Folgende Pakete wurden im Oktober und November verkauft:

Unser Rat: Kaufen Sie die PS5 nach Möglichkeit nur direkt von Amazon – und nicht von Dritten über den Amazon Marketplace (‚Alle Angebote‘). Warum? Weil es zuletzt eine große Zahl von Fällen gab, wo die Konsole von seriös anmutenden Händlern angeboten wurde, oft deutlich unter UVP. Deren Konten wurden allerdings kompromittiert, also gehackt. Sobald ein Kunde ‚angebissen‘ hat, meldeten sich Halunken (oft per WhatsApp oder Mail) im Namen des Online-Shops und forderten die Kaufpreis-Überweisung an Amazon ‚vorbei‘. Wie Sie diese leider immer noch sehr gängige Masche erkennen und sich davor schützen, erfahren Sie hier.

Die Express-Methode: PS5-Kauf bei Ebay

Der Ebay-Kauf ist der schnellste, einfachste und gleichzeitig teuerste Weg zur PlayStation 5. Gewerbsmäßige Händler und Privatpersonen, die sofort lieferbare und originalverpackte Konsolen* aus Drops anbieten, lassen sich ihren ‚Service‘ fürstlich bezahlen: Unter 700 € ist kaum eine PlayStation 5 mit Laufwerk bei Ebay zu bekommen – der Aufschlag beträgt also mindestens 150 € bis 200 € gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung (UVP).

Katze im Sack: Gebrauchte PS5 bei Ebay

Es muss nicht immer Neuware sein: Mancher Käufer trennt sich nach kurzer Zeit wieder von seiner PlayStation 5 – das ist Ihre Chance. Aber: Beim Privatkauf via Ebay* gibt es immer das Risiko, dass man Ihnen bewusst oder unbewusst ein Montagsgerät samt Controller andreht. Zuhause ist dann der Ärger groß, wenn der Gamepad-Stick driftet oder das Laufwerk brummt.

Wir raten daher dazu, dass Sie die Konsole eher regional via Ebay Kleinanzeigen kaufen – und das Gerät vor der Bezahlung in Augenschein nehmen und ausprobieren, bevor Sie die Scheine überreichen. Allein die ‚Androhung‘ eines kurzen Ein-Aus-Testlaufs reicht zuweilen schon, um schwarze Schafe zu enttarnen.

Das Trojanische Pferd: PlayStation 5 als Prämie

Mobilfunkbetreiber locken bei Abschluss eines Handy-Vertrags häufig mit subventionierten Smartphones, die entweder ‚gratis‘ oder mit geringer Zuzahlung angeboten werden. Auch die PlayStation 5 ist hin und wieder als Prämie zu bekommen.

Derzeit gibt es allerdings nur zwei solcher Deals im deutschsprachigen Raum – einmal bei Abschluss eines Stromliefer-Vertrags beim Kölner Energieversorger E wie Einfach*, zum anderen in einem O2-Tarif inklusive Sony-Smartphone*. Wird die Zuzahlung noch im November überwiesen, dürfte die Konsole voraussichtlich rechtzeitig zum Fest unterm Baum liegen.

Wie immer gilt: sorgfältig Tarife und Konditionen vergleichen!

Mit Geduld und Spucke: PS5-Wartelisten

Wer eine PS5 im stationären Handel erwerben möchte, kann sich vielerorts auf eine Warteliste setzen lassen: Der Händler oder die Filiale meldet sich dann telefonisch, per SMS / WhatsApp oder per Mail bei Ihnen, sobald sich Ware abzeichnet. Hier ist allerdings immer noch viel Geduld und letztlich auch Glück gefragt – der Händler wird Ihnen eher keine Garantie geben, dass es noch vor Weihnachten klappt.

Expert-Partner, GameStop-Filialen und Videospiele-Fachhändler sind die besten Anlaufstellen, falls Sie es über die Warteliste probieren wollen. Auch die eine oder andere MediaMarkt- und Saturn-Videospiele-Abteilung führt eine unverbindliche Interessenten-Liste – einfach freundlich nachfragen.

Tagesaktuelle Informationen rund um die PS5-Verfügbarkeit finden Sie im GamesWirtschaft PS5-Ticker.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein