Start Wirtschaft Medimax, Expert & Co.: Elektromärkte öffnen wieder (Corona-Update)

Medimax, Expert & Co.: Elektromärkte öffnen wieder (Corona-Update)

Corona-Lockerungen: Immer mehr Elektromärkte haben wieder geöffnet (Foto: Expert)
Corona-Lockerungen: Immer mehr Elektromärkte haben wieder geöffnet (Foto: Expert)

Nach wochenlanger Corona-Pause öffnen immer mehr Elektromärkte von MediMax, Expert & Co. – allerdings nicht in allen Bundesländern. Ein Überblick.

Update vom 6. Mai 2020: Seit dieser Woche haben Elektromärkte bundesweit wieder geöffnet, auch in Sachsen und Sachsen-Anhalt. Alle großen Anbieter – Expert, Euronics, MediaMarkt, Saturn, Medimax usw. – haben nach eigenen Angaben ein individuelles Hygiene- und Sicherheitskonzept ausgearbeitet und umgesetzt – angefangen von der Maskenpflicht für Belegschaft und Kunden über Abstandsmarkierungen bis hin zur Begrenzung der gleichzeitig anwesenden Personen.

In einzelnen Bundesländern galt bislang ein 800-Quadratmeter-Limit, etwa in Bayern. Wie erwartet wurde diese Regelung bei der heutigen Videokonferenz zwischen den Ministerpräsidenten und Kanzlerin aufgehoben.

Wer langen Warteschlangen buchstäblich aus dem Weg gehen möchte: Nahezu immer ist die Reservierung der gewünschten Produkte auf der Website möglich – die Bestellung kann an separaten Schaltern abgeholt und bezahlt werden (sofern noch nicht online geschehen).

Update vom 28. April 2020: Als eines der letzten Bundesländer erlaubt auch Bayern die Öffnung von Einzelhandelsgeschäften wie Elektromärkten – sofern die Verkaufsfläche auf 800 Quadratmeter begrenzt wird. Ab dem morgigen 29. April (Mittwoch) sind unter anderem die Filialen von MediaMarkt und Saturn im Freistaat wieder geöffnet.

Vergleichbare Regelungen gibt es in faktisch allen Bundesländern – mit nur noch wenigen Ausnahmen: Sachsen erlaubt die Öffnung von Ladengeschäften ab kommendem Montag (4.5.), sofern die Flächen entsprechend verkleinert werden.

Anders die Lage in Sachsen-Anhalt: Das Magdeburger Verwaltungsgericht sieht Ausnahmen für einzelne Branchen als gerechtfertigt an, um die Corona-Pandemie einzudämmen. Dort bleiben Geschäfte geschlossen, deren Verkaufsfläche mehr als 800 Quadratmeter aufweist.

Denkbar ist, dass die 800-Quadratmeter-Regelung bei der Telefonkonferenz zwischen Kanzlerin Merkel und den Ministerpräsidenten am kommenden Donnerstag (30.4.) komplett gekippt wird. An ihre Stelle könnte eine Kunde-pro-Quadratmeter-Richtlinie treten. Zuletzt hatten Gerichte in Hamburg und München den Klägern Recht gegeben, die in der Flächenbegrenzung für unterschiedliche Branchen eine Verletzung des grundgesetzlichen Gleichheitssatzes sehen.

Meldung vom 22. April 2020: Plexiglas-Scheiben an Schaltern und Kassen, Abstandsmarkierungen, Einbahnstraßen im Ein- und Ausgangsbereich, Einkaufswagen-Pflicht und eine maximale Anzahl an gleichzeitig anwesenden Kunden – auf all diese Ein- und Beschränkungen werden sich Mitarbeiter und Kunden von Elektromärkten wohl noch längere Zeit einstellen müssen. Aber: Dank solcher und vieler weiterer Schutzmaßnahmen dürfen immer mehr Märkte in immer mehr Bundesländern öffnen.

Die Regelungen variieren von Bundesland zu Bundesland. Pi mal Daumen gilt: Die Geschäfte in Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein und Thüringen sind überwiegend bereits in der Woche ab dem 20. April zugänglich. In Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Sachsen-Anhalt müssen sich die Kunden bis 27. April gedulden. Auch innerhalb der Bundesländer gibt es Ausnahmen, zudem sind die Öffnungszeiten teils reduziert worden. Was für Ihren Wohnort gilt, erfahren Sie auf der Website des jeweiligen Elektromarktes.

Bundeseinheitlich gilt: Jeder Elektromarkt muss die Verkaufsfläche auf maximal 800 Quadratmeter begrenzen. Das gelingt entweder durch die Schließung ganzer Stockwerke und Abteilungen – oder aber durch die Präsentation eines „Best-Ofs“ auf einer Sonderfläche. Bei kleineren Märkten und Fachhändlern bleibt natürlich die komplette Geschäftsfläche zugänglich.

Bitte beachten Sie, dass ab spätestens 27. April bundesweit und ohne Ausnahme eine Maskenpflicht beim Einkaufen und im ÖPNV gilt (Ausnahmen: Sachsen ab 20.4., Brandenburg ab 23.4., Thüringen ab 24.4. Schleswig-Holstein ab 29.4.). Als „Maske“ gelten auch Schals und Tücher sowie selbstgebaute Baumwoll-Masken, solange sie Mund und Nase bedecken.

Corona-Update: Diese Elektromärkte haben (wieder) geöffnet

Expert / Tevi

Unter dem zweideutigen Motto „Ganz sicher wieder offen“ haben seit dem 20. April 2020 wieder viele Expert-Händler geöffnet. Die Verkaufsflächen umfassen maximal 800 Quadratmeter.

Euronics

Die Einkaufsgenossenschaft beliefert mehr als 1.300 Händler an fast 1.500 Standorten. Dazu gehören sowohl spezialisierte Fachhändler als auch riesige Fachmärkte mit mehreren tausend Quadratmetern Verkaufsfläche. In den meisten Bundesländern durften die Euronics-Geschäfte bereits wieder öffnen.

MediaMarkt

Zum 22. April 2020 sind die MediaMarkt-Filialen wieder für die Kunden geöffnet – inklusive Reparatur-Annahmestelle. MediaMarkt bietet einen „Pick-Up-Service“, also die Marktabholung: Wer nicht auf die online bestellte Ware warten und außerdem die Versandkosten sparen will, kann reservierte Artikel einfach direkt an einem separaten Schalter an mehr als 260 Märkten in ganz Deutschland abholen. Weiterhin möglich ist natürlich die Bestellung auf mediamarkt.de*

Medimax

Nahezu alle Fachhändler des Electronic-Partner-Verbunds sind bereits seit dem 20. April wieder startklar. Nun folgen die 100 Franchise-Nehmer der Medimax-Kette, die sich auf ganz Deutschland verteilen. Wie bei den Mitbewerbern mussten die Flächen teilweise vorübergehend verkleinert werden, um den gesetzlichen Bestimmungen zu genügen.

Saturn

Zum Stichtag 22. April 2020 öffnen Saturn-Märkte in elf von 15 Bundesländern. Mit Blick auf die gesetzlichen Vorgaben beträgt die Verkaufsfläche maximal 800 Quadratmeter. Ebenso wie die Konzern-Schwester MediaMarkt bietet Saturn einen separaten Abhol-Schalter für Online-Reservierungen auf saturn.de*. Vorteil: Sie wissen schon vor der Abfahrt, dass das gewünschte Produkt für Sie reserviert ist.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here