Start Wirtschaft Rekord-Förderung für Black Forest Games: Kommt Destroy All Humans 2?

Rekord-Förderung für Black Forest Games: Kommt Destroy All Humans 2?

Kommt Destroy All Humans 2? (THQ-Nordic-Auftritt auf der Gamescom 2019)
Kommt Destroy All Humans 2? (THQ-Nordic-Auftritt auf der Gamescom 2019)

Mit einer Fördersumme von 2,23 Millionen Euro belegt das Offenburger Studio Black Forest Games bis auf Weiteres den ersten Platz im Förder-Ranking.

Die Offenburger Black Forest Games GmbH – eine Tochter des Wiener Publishers THQ Nordic – erhält vom Bund einen Zuschuss in Höhe von 2.233.170 Euro für Project Cattleprod 2. Es handelt sich um den bislang größten Betrag im Rahmen der Großprojektförderung: Das Verkehrsministerium darf pro Jahr bis zu 50 Millionen Euro verteilen.

Mit 80 Mitarbeitern zählt Black Forest Games zu den 25 größten Studios in Deutschland. Zuletzt hat das Team ein erfolgreiches Remake des Klassikers Destroy All Humans veröffentlicht, das im Juli 2020 auf den Markt kam. Aufgrund der Spielbeschreibung (Psi-Kräfte, „humorvolle und überdrehte Geschichte mit Bezügen zu zeitgenössischer Popkultur und satirischer Gesellschaftskritik“, „aufwändig inszenierte Zerstörung von Gebäuden“) spricht viel dafür, dass sich hinter dem ungewöhnlichen Arbeitstitel nicht weniger als Destroy All Humans 2 verbirgt – zumal Kühe (‚cattle‘) schon im Vorgänger eine Rolle spielten. Geplante Veröffentlichung: frühestens zweite Jahreshälfte 2022. Auf Anfrage will THQ Nordic den Sachverhalt weder bestätigen noch dementieren.

Und noch eine spannende Neuankündigung verbirgt sich in der Förderdatenbank des Verkehrsministeriums: Das nächste Commandos-Spiel hört auf den Titel Commandos: Origins. Entwickler ist die erst 2020 gegründete Claymore Game Studios GmbH mit Sitz in Darmstadt, eine 100%ige Tochter von Kalypso Media. Die Inhalts-Beschreibung lässt darauf schließen, dass diesmal die Vorgeschichte der namensgebenden Spezialeinheit vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs erzählt wird. Analog zu den Vorgängern handelt es sich um ein Echtzeit-Taktik-Spiel mit isometrischer Perspektive auf das Spielfeld.

Die Laufzeit der Förderung erstreckt sich bis November 2022, was auf eine Veröffentlichung im Jahr 2023 hindeutet. Mit 1.532.519 Euro sichert sich Kalypso Media die bislang dritthöchste Fördersumme.

Games-Förderung: In diese Spiele investiert der Bund

Die Projekte mit den höchsten Fördersummen des Bundes 2020/2021 (in absteigender Reihenfolge – Stand: 6. April 2021):

NEU Black Forest Games GmbH, Offenburg2,23 Mio. Euro
Project Cattleprod 2 (Arbeitstitel) / Action-Abenteuer

Mimimi Games GmbH, München – 2,03 Mio. Euro
Süßkartoffel (Arbeitstitel) / Echtzeit-Taktik

NEU Claymore Game Studios GmbH, Darmstadt – 1,53 Mio. Euro
Commandos: Origins / Echtzeit-Taktik

Gaming Minds Studios GmbH, Gütersloh – 1,51 Mio. Euro
Railway Empire 2 / Wirtschaftssimulation

Snowprint Studios Germany GmbH, Berlin – 1,51 Mio. Euro
Projekt LOKI / Free2Play-Rollenspiel

M2P Entertainment GmbH, Bochum – 1,41 Mio. Euro
Plush Bunnies Havoc – Reloaded / familienfreundlicher Battle-Royale-Shooter

Aeria Games GmbH, Berlin – 1,30 Mio. Euro
Splitrealm / Fantasy-Aufbauspiel

Stratosphere Games, Berlin – 1,02 Millionen Euro
MiniCiv / Mobile-Strategiespiel

Seal Media GmbH, Kiel – 913.267 Euro
Northmen / Strategie-/Aufbau-/Rollenspiel

Promotion Software GmbH, Tübingen – 913.204 Euro
Emergency One / Echtzeit-Strategie

Awesome Prototype GmbH, Berlin – 620.326 Euro
Die Mannschaft / Free2Play-Fußballmanager

Wild River Games GmbH, München – 546.749 Euro
Horse Club Adventures 2 / Open-World-Spiel basierend auf den Schleich-Figuren

Softgames Mobile Entertainment Services GmbH, Berlin – 499.087 Euro
Solitaire Home / Facebook-Kartenspiel

Starberry Games GmbH, Berlin – 391.214 Euro
Merge Game / Mobile-Puzzle-Spiel

Egosoft GmbH, Würselen – 381.604 Euro
X4: AHOY / Erweiterung für X4: Foundations

Ulisses Medien und Spiel Distributions GmbH, Waldems (Hessen) – 238.205 Euro
Westwind: Forgotten Fables / Rollenspiel

Tiny Roar, Hamburg – 225.204 Euro
XEL-PRO / Science-Fiction-Action-Adventure

Neobird GmbH & Co. KG, Nürnberg – 192.032 Euro
Steamfleet Armada 1893 / Strategiespiel

Quantum Gaming GmbH, Tübingen – 191.577 Euro
Marbles AI / Lebenssimulation

King Art Games, Bremen – 186.948 Euro (Prototyp)
Wattwanderung (Arbeitstitel) / Rollenspiel

Salmi GmbH, München – 120,867,53 Euro
Sweet Surrender VR / Virtual-Reality-Action-Spiel

Netmin Games GmbH, MainZ – 110.278 Euro
Torschützenkönig / First-Person-Fußballsimulator

Caipirinha Games GmbH, Altenholz – 97.359 Euro
Helden der Straße: Die Straßenbau-Simulation / Simulation

Off Bounds Games UG, Wiesbaden – 33.250 Euro (Prototyp)
Winestone / Jump & Run

Konsonautic Solutions GmbH, Saarbrücken – 30.216 Euro
The Wicked Souls / Adventure