Start Sport Modern Times Group: Twitch-Deal für ESL und DreamHack

Modern Times Group: Twitch-Deal für ESL und DreamHack

ESL-Top-Manager Ralf Reichert und David Neichel (Foto: MTG / Henrik Bjorkman)
ESL-Top-Manager Ralf Reichert und David Neichel (Foto: MTG / Henrik Bjorkman)

E-Sport-Events wie die ESL One oder die Intel Extreme Masters laufen in den kommenden beiden Jahren exklusiv bei Twitch.

Das Großveranstaltungs-Verbot infolge der anhaltenden Corona-Pandemie hat zur Absage von Dutzenden Games-Events, -Kongressen und -Messen rund um den Globus geführt. Besonders betroffen sind auch die Turniere des Kölner Veranstalters ESL, der gemeinsam mit der Marke DreamHack vom börsennotierten schwedischen Medienkonzern Modern Times Group (MTG) kontrolliert wird.

Tickets, Fanartikel, Sponsorings: Die ausgefallenen Einnahmen schlagen sich unmittelbar auf die MTG-Zahlen des 1. Quartals nieder, die am späten Nachmittag veröffentlicht wurden. Zusätzlich zur Verschiebung geplanter Turniere auf einen späteren Zeitpunkt hat die ESL rasch auf reine Online-Events umgestellt, die zu Rekord-Zuschauerzahlen führten. In Summe legte der Gaming-Bereich gegenüber dem Vorjahresquartal leicht zu, während die E-Sport-Umsätze um zehn Prozent zurückgingen. Das E-Sport-Segment bleibt weiterhin in den roten Zahlen.

Ungleich besser lief es bei der Hamburger MTG-Tochter InnoGames: Deren Apps und Online-Games – allen voran „Forge of Empires“ – verzeichneten während der Corona-Quarantäne steigende Spielerzahlen. Nie zuvor hatten sich so viele Spieler gleichzeitig eingeloggt wie im März und April.

Impulse für das E-Sport-Geschäft kommen von einer neuen Vereinbarung mit der Amazon-Plattform Twitch: Ein Drei-Jahres-Deal stellt sicher, dass die E-Sport-Ligen und Turniere der beiden MTG-Töchter ESL und DreamHack bis auf Weiteres auf der marktführenden Streaming-Plattform laufen. Veranstaltungen im laufenden Jahr 2020 erfolgen noch auf nicht-exklusiver Basis – ab 2021 ist Twitch dann der exklusive Partner.

Teil des Abkommens sind sämtliche Turniere der ESL Pro Tour für „Counter-Strike: Global Offensive“, „StarCraft 2“ und WarCraft 3“ sowie die ESL One, Intel Extreme Masters, DreamHack Masters, Dream Hack Open und die nationalen ESL-Meisterschaften.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here