Start Marketing & PR ESL mit neuem Marken-Auftritt

ESL mit neuem Marken-Auftritt

Unten das bisherige ESL-Logo - oben der neue Markenauftritt mit modernisiertem Font (Abbildungen: ESL)
Unten das bisherige ESL-Logo - oben der neue Markenauftritt mit modernisiertem Font (Abbildungen: ESL)

Das nach eigenen Angaben „weltweit größte eSports-Unternehmen“ verpasst der Marke ESL einen frischen Look und einen neuen Slogan.

19 Jahre sind seit der Gründung von Turtle Entertainment vergangen: Mittlerweile ist das Kölner Unternehmen mehrheitlich im Besitz des schwedischen Medienkonzerns Modern Times Group (MTG). Zu den bekanntesten Turnier- und Ligen-Formaten zählen die ESL One, die ESL Pro League und die Intel Extreme Masters.

Jetzt positioniert sich der eSport-Pionier neu: Die Endverbraucher-Marke ESL wird einem sanften Relaunch unterzogen. Die künftige Botschaft lautet: „Where everybody can be somebody“ – also sinngemäß: Wo es jeder zu etwas bringen kann. Das Geschäftsmodell fußt dementsprechend auf einer pyramidenartigen Struktur – mit und Jedermann-Turnieren als Fundament („Open“), einem Angebot für ambitionierte Fortgeschrittene („Challenger“) und schließlich den Profi-Ligen an der Spitze („Masters“).

Das bekannte ESL-Logo bleibt in Grundzügen identisch, ist aber nun schwarz-weiß gehalten und erhält eine neue Schriftart. In der Kommunikation tauchen außerdem die Farben Gelb, Weiß und Grün auf. Für ESL-Marketing-Chef Rodrigo Samwell ist die aktualisierte ESL-Identität mehr als ’nur‘ ein neuer Look, sondern ein wesentlicher Bestandteil bei der unternehmerischen Ausrichtung des eSport-Dienstleisters. Entwickelt wurde der neue Auftritt von der Agentur Superunion.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here