Start Marketing & PR WD_Black SN850: Western Digital baut lizenzierte PS5-SSD

WD_Black SN850: Western Digital baut lizenzierte PS5-SSD

Die WD_Black SN850 SSD-Festplatte lässt sich mit wenigen Handgriffen in die PlayStation 5 einsetzen (Abbildung: Western Digital)
Die WD_Black SN850 SSD-Festplatte lässt sich mit wenigen Handgriffen in die PlayStation 5 einsetzen (Abbildung: Western Digital)

Western Digital hat den Sony-Zertifizierungsprozess durchlaufen und verkauft die WD_Black SN850 auch als offiziell lizenziertes PS5-Produkt.

Drei, vier Spiele-Blockbuster genügen – schon sind die 825 GByte der serienmäßigen PlayStation 5-Festplatte gefüllt. Wer mehr Speicher benötigt, kann eine Erweiterung über sogenannte SSD-Festplatten vornehmen, die von mehreren Herstellern mit unterschiedlichen Kapazitäten angeboten werden. Vorteil: PS4-Games lassen sich direkt von der SSD starten.

Der Einbau ist nicht kompliziert, erfordert aber das Aufschrauben der Konsole. Zuweilen wird ein zusätzlicher Kühlkörper (‚Heatsink‘) benötigt, der ein Überhitzen und damit einen Leistungsabfall verhindert.

Zu den beliebtesten All-inclusive-Modellen für die PS5 gehört die WD_Black SN850 von Western Digital. Seit dieser Woche gibt es nun erstmals eine Baureihe, die offiziell von PlayStation-Hersteller Sony Interactive lizenziert wurde. Die SSD-Platte ist mit 1 TB oder 2 TB erhältlich – der Kühlkörper ist bereits inklusive und fest verbaut.

Die 1 TB-Variante liegt bei 207,99 € – für die 2 TB-Version werden 314,99 € fällig. Laut den Datenblättern gibt es keine technischen Unterschiede zur bislang vertriebenen WD_Black SN850. Die Preisunterschiede sind enorm: Bei Anbietern wie Amazon ist die klassische SSD-Festplatte inklusive Heatsink schon für 139,90 € erhältlich*, bei MediaMarkt sind es 114,99 €.

Western Digital und Sony lassen sich das „PlayStation Official Licenced Product“-Siegel also fürstlich bezahlen.

2 Kommentare

  1. Einfach eine externe Festplatte anschließen. Dann ist man flexibel und zukunftssicher ausgerüstet…

  2. Die WD_Black SN850 (2TB) gab es kürzlich bei Amazon im Prime Day für 208,99 €. Eigentlich tendierte ich vorher abwartend in Richtung 1TB, habe mich dann aber wegen des relativ günstigen Preises doch für 2TB entschieden. Da konnte ich einfach nicht widerstehen.

Kommentarfunktion ist geschlossen.