Start Marketing & PR TGML: Marketing-Entscheider-Plattform geht an den Start (Update)

TGML: Marketing-Entscheider-Plattform geht an den Start (Update)

TGML: The Games Marketing Lab (Abbildung: BXDXO)
TGML: The Games Marketing Lab (Abbildung: BXDXO)

Als „neue Plattform für Marketing-Entscheider der deutschen Videospielindustrie“ ist TGML (The Games Marketing Lab) konzipiert. 

Update vom 28. April 2021: Zweieinhalb Monate nach dem Start expandiert die Games-Marketing-Plattform TGML in die Schweiz: Im Zuge der Kooperation wird die Standort-Initiative Swiss Gaming unter anderem die Schweizer Podcasts produzieren und bei der Organisation von Podien auf Schweizer Events unterstützen.

TGML (The Games Marketing Lab) will Marketing-Entscheider aus der Videospiel-Branche im deutschsprachigen Raum miteinander vernetzen. Die dazugehörige Website sowie die Social-Media-Kanäle werden von den Agenturen BXDXO und Juli betrieben.

Meldung vom 10. Februar 2021: Mit Digital- und Hybrid-Events sowie einer frisch gestarteten Facebook-Seite will sich TGML (The Games Marketing Lab) als neue Plattform für den Austausch und die Weiterbildung für Marketing-Entscheider etablieren.

Für Ende Februar ist eine erste Talkrunde in der Audio-App Clubhouse geplant – weitere Formate folgen im Zwei-Wochen-Rhythmus. Sofern es die pandemische Lage zulässt, soll im Spätsommer 2021 ein Hybrid-Business-Festival in München folgen.

Hinter dem neuen Angebot stehen die Bad Homburger Marketing-Agentur BXDXO und die österreichische Brand-Activation-Agentur Juli. Während es für Spiele-Entwickler mittlerweile ein breitgefächertes Angebot an Konferenzen, Foren und Plattformen gibt, wollen BXDXO-Gründer Stefan Dettmering und Juli-Experte Andreas Kaljo eine Lücke mit Blick auf das professionelle Netzwerken unter Games-Marketing-Experten schließen.