Start Marketing & PR Shadow Tactics Brettspiel: Kickstarter-Kampagne gestartet

Shadow Tactics Brettspiel: Kickstarter-Kampagne gestartet

Bis zum 14. Februar 2019 läuft die Crowdfunding-Kampagne für das Shadow Tactics Brettspiel (Abbildung: Mimimi Productions)

Noch bis zum Valentinstag (14. Februar) läuft die Kickstarter-Kampagne für die Brettspiel-Version des Mimimi-Taktikspiels „Shadow Tactics“.

Die Zeiten für Crowdfunding-Kampagnen sind rauer geworden, gerade im Videospiel-Bereich – vor einigen Jahren saß das Geld bei den Fans noch weitaus lockerer, das Zutrauen in junge Teams war größer. Dennoch bleiben Plattformen wie Kickstarter eine valide Möglichkeit, um Projekte zu finanzieren und die Marktchancen von Ideen auszutesten.

Jüngstes Beispiel ist die Brettspiel-Umsetzung des Taktik-Spiels „Shadow Tactics: Blades of the Shogun“, dessen Schauplätze und Figuren im historischen Japan angesiedelt sind. Bereits einen Tag nach Start der Kampagne liegen Zusagen für 30.000 Euro der angestrebten 40.000 Euro vor – bei noch verbleibenden 29 Tagen. Wie die Erfahrung lehrt, ist ein kraftvoller Start für das Gelingen einer Kampagne oft entscheidend. Beim Erreichen bestimmter Summen („Stretch Goals“) werden Kickstarter-typisch weitere Extras freigeschaltet, etwa eine mit Glanzlack überzogene Spieleschachtel.

Wer mindestens 59 Euro investiert, hält voraussichtlich im Dezember 2019 ein Brettspiel in Händen, inklusive filigranen Spielfiguren, Karten und weiteren Spielelementen. „Shadow Tactics: The Board Game“ wird in englischer und ungarischer Sprache erhältlich sein, eine deutsche Fassung ist in Vorbereitung.

Spielfiguren und Design des "Shadow Tactics"-Brettspiels sind an die erfolgreiche PC-Spiele-Vorlage angelehnt (Abbildung: Mimimi Productions)
Spielfiguren und Design des „Shadow Tactics“-Brettspiels sind an die erfolgreiche PC-Spiele-Vorlage angelehnt (Abbildung: Mimimi Productions)

Um Regelwerk, Produktion und Vertrieb kümmert sich der Brettspielverlag Antler Games mit Sitz in Holland, gegründet von drei aus Ungarn stammenden Jungunternehmern. Mit „Saltlands“ hat Antler bereits ein analoges Spiel erfolgreich via Kickstarter finanziert.

Das zugrunde liegende PC- und Konsolen-Spiel „Shadow Tactics“ wurde vom Münchener Studio Mimimi Productions entwickelt und vielfach mit Preisen ausgezeichnet, darunter der Deutsche Entwicklerpreis und der Deutsche Computerspielpreis. Auch kommerziell war „Shadow Tactics“ ausgesprochen erfolgreich, wie sich an den Geschäftszahlen des Hamburger Publisher Daedalic Entertainment ablesen lässt.

Derzeit arbeitet das Mimimi-Team an „Desperados 3“, das von THQ Nordic vertrieben wird.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here