Start Marketing & PR Saturn installiert Bitcoin-Automaten

Saturn installiert Bitcoin-Automaten

An drei Saturn-Standorten können Kunden ihr Bargeld gegen Bitcoin am Automaten umtauschen (Foto: MediaMarktSaturn Deutschland)
An drei Saturn-Standorten können Kunden ihr Bargeld gegen Bitcoin am Automaten umtauschen (Foto: MediaMarktSaturn Deutschland)

In einem sechsmonatigen Pilotprojekt mit Kurant baut Elektronikhändler Saturn an drei Standorten einen Bitcoin-Automaten auf.

Seit Anfang Mai können Kunden in drei der größten deutschen Saturn-Märke ihre Euros in Bitcoin umwandeln: In den Filialen Köln Hohe Straße, Frankfurt Zeil und Dortmund City hat der Dienstleister Kurant jeweils einen Bitcoin-Automaten aufgebaut, der den gewünschten Betrag in digitale Geldbörsen (‚Wallets‘) überträgt.

Warum ausgerechnet Köln, Frankfurt und Dortmund? Die drei Standorte wurden „nach ausführlichen Untersuchungen bewusst nach der Affinität für Kryptowährungen in den jeweiligen Regionen“ ausgewählt. Wer die Bitcoin-Automaten nutzen will, muss sich einmalig auf der Website registrieren und eine Wallet-App auf dem Smartphone installieren.

Saturn spricht von einem „verbraucherfreundlichen Einstieg in die Welt der Kryptowährung“, um gerade Bitcoin-Neulingen den Kauf zu erleichtern. Das Pilotprojekt ist auf sechs Monate angelegt und setzt den Testlauf in österreichischen MediaMarkt-Filialen fort, wo es bereits seit 2019 entsprechende Automaten gibt.

Christian Stephan, Head of Innovation Research bei der MediaMarktSaturn Retail Group: „Die Nachfrage nach Kryptowährungen ist enorm – gerade unsere technikbegeisterten Kunden haben an Bitcoin und Co ein großes Interesse. Die Bitcoin-Automaten passen deshalb perfekt in unser Service-Portfolio. Egal ob Krypto-Profi oder Neueinsteiger, wir bieten unseren Kunden mit den Automaten von Kurant einen einfachen und schnellen Weg, um während ihres Einkaufs nebenbei Bitcoins zu kaufen. Das hat großes Potenzial, denn auf über 80 Millionen Einwohner in Deutschland kommen aktuell gerade einmal rund 40 Automaten für Kryptowährungen.“

Kurant-Geschäftsführer Stefan Grill: „Wir freuen uns sehr über diese Kooperation mit MediaMarktSaturn Deutschland. Kurant gewährleistet in Zusammenarbeit mit der Sutor Bank, dass die Vorgänge am Automaten gesetzeskonform sind, und kann bei Bedarf mit einem verlässlichen Supportteam Hilfe leisten. Offizieller Anbieter der Automaten ist die SutorBank, die damit die Erfüllung der regulatorischen Anforderungen sicherstellt.“

1 Kommentar

  1. Ich mag prinzipiell die Idee von einer neuen, nicht durch Bankenhoheit beeinträchtigte Bezahlmethode doch leider wird mit Bitcoin und co nach wie vor viel spekuliert, weshalb ein kompletter Währungstransfer aktuell nicht in Sicht ist. Würde ich mir aber für die Zukunft, so in 10 – 20 Jahren durchaus wünschen, dass jede*r für das eigene Geld auch alleine die Verantwortung trägt und wir nicht mehr abhängig sind vom guten Willen einer Bank, nur um uns am Ende in das digitale bezahlen mittles Überweisung einkaufen zu können

Kommentarfunktion ist geschlossen.