Start Marketing & PR Project 007: IO Interactive entwickelt James-Bond-Spiel

Project 007: IO Interactive entwickelt James-Bond-Spiel

Project 007: Szene aus dem Teaser-Trailer (Abbildung: IO Interactive)
Project 007: Szene aus dem Teaser-Trailer (Abbildung: IO Interactive)

Das dänische Studio IO Interactive (Hitman) hat mit Project 007 ein Videospiel auf Basis der James-Bond-Lizenz angekündigt.

Zuletzt durften PC- und Konsolen-Spieler im Herbst 2012 in die Rolle von Doppelnull-Agent James Bond schlüpfen: 007 Legends vereinte sechs Missionen, angelehnt an Kultfilme wie Goldfinger oder Moonraker. Die Qualität des Activision-Spiels ließ aber deutlich zu wünschen übrig.

Besser machen will (und wird) es das dänische Studio IO Interactive: Die Macher der Taktik-Shooter-Serie Hitman haben angekündigt, dass das Team in den Studios in Kopenhagen und im schwedischen Malmö an einem neuen James-Bond-Spiel arbeitet – Arbeitstitel: Project 007.

Details sind noch nicht bekannt – der Teaser-Trailer spielt lediglich mit der bekannten Pistolenlauf-Sequenz, mit der jeder James-Bond-Film startet. Allerdings spricht viel dafür, dass Hitman-Tugenden – behutsames Vorgehen, exotische Schauplätze, pfiffige Gadgets, offene Spielwelt – auch in Project 007 zum Einsatz kommen.

Ein Veröffentlichungsdatum gibt es noch nicht – vor Ende 2021 ist mit dem Spiel aber eher nicht zu rechnen. Ebenfalls unklar sind die Plattformen: Als gesetzt gelten dürften PlayStation 5, Xbox Series X und PC. Einen Publisher gibt es noch nicht: Die Blu-Ray-Fassung von Hitman 3 (erscheint im Januar 2021) wird von Square Enix in Europa vertrieben.

1 Kommentar

  1. bitte nicht square enix :s die versemmeln das doch wieder wie avengers…
    Sony als Publisher! Sony hat ja die Recht auch an den Filmen (oder nicht mehr?), das gäbe ein Triple-AAA game!

Comments are closed.