Start Marketing & PR ODIN: 4Players GmbH startet Kommunikations-Software

ODIN: 4Players GmbH startet Kommunikations-Software

Eine
Eine "neue Stufe der Intensität" verspricht 4Players für die Kommunikations-Software ODIN (Abbildung: 4Players GmbH)

Die In-Game-Voice-Software ODIN geht in den Early-Access-Testbetrieb: 4Players verspricht „lagfreie, kristallklare Sprachübertragung“.

Die Marquard-Media-Tochter 4Players stellt mit der Kommunikations-Lösung ODIN ein neues Tool zur Sprachübertragung vor, das Spatial Audio und 3D-Sound unterstützt. Den Games-Entwicklern und -Nutzern verspricht das Unternehmen eine „ultraniedrige Latenz“ und eine „noch nicht da gewesene Chat-Integration der Gamer-Charaktere“.

ODIN befindet sich in der Early-Access-Phase und ist derzeit kompatibel mit Spielen auf Unity-Basis – weitere wichtige Game-Engines wie Unreal sowie Konsolen-Unterstützung sollen mit weiteren Updates folgen.

„Wir sind sehr stolz auf das Ergebnis, das nicht nur unsere fast 20 Jahre Erfahrung im Bereich Voice-Software und -Server bündelt“, erklärt 4Players-Geschäftsführer Philip Schuster. „Wir sind davon überzeugt, dass ODIN die beste Lösung für Kommunikation im Gaming darstellt.“

„Wenn man einmal den Unterschied gehört hat, will man nicht wieder zur Standard-Kommunikation zurück“, sagt ODIN-Projektleiter Sven Paulsen. „Für uns war enorm wichtig, dass unser Tool nicht vom Entwicklungsprozess ablenkt, sondern dem Entwickler hilft, seine kreativen Vorstellungen umzusetzen. Und dieses Ziel haben wir mit ODIN erreicht.“ Paulsen war bis 2020 Chief Technology Officer des Mitbewerbers TeamSpeak.

Zu den weiteren 4Players-Produkten zählt die Multiplayer-App SCILL und das Miet-Server-Geschäft 4Netplayers. Das gleichnamige redaktionelle Angebot 4players.de wird zum 31. Oktober eingestellt (Hintergrund / Analyse).

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here