Start Marketing & PR 4Players: Computec-Tochter wird zur Schweizer AG

4Players: Computec-Tochter wird zur Schweizer AG

Die 4Players GmbH firmiert ab Juli 2020 als AG (Abbildung: 4Players)
Die 4Players GmbH firmiert ab Juli 2020 als AG (Abbildung: 4Players)

Die Hamburger 4Players GmbH wird flügge: Zum 20. Betriebsjubiläum bringt Marquard Media die langjährige Computec-Tochter in eine eigene AG ein.

Seit Dezember 2012 war die 2000 entstandene 4Players GmbH eine 100%ige Tochter des Fürther Verlags Computec Media (u. a. PC Games). Neben dem gleichnamigen Videospiele-Portal unterhält 4Players mit 4Netplayers auch ein Server-Hosting-Geschäft.

Zum 30. Juni wurde nun der Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag gekündigt: Die 4Players GmbH wird aus Computec Media komplett herausgelöst. Die frisch gegründete 4Players AG hat ihren Sitz künftig in der Schweiz und hält wiederum alle Anteile an der 4Players GmbH, deren Redaktion am Standort Hamburg verbleibt. Der Medienkonzern Marquard Media Group, der auch alle Anteile an Computec Media hält, verspricht sich von diesem Stunt „außerordentliches Wachstum“.

Computec Media ist weiterhin am Kölner Dienstleister Aruba Events (Deutscher Entwicklerpreis) und an der Berliner Golem Media GmbH (golem.de) beteiligt.

Der in Kürze 75jährige Verleger Jürg Marquard zieht sich zunehmend von operativen Aufgaben zurück und ordnet seinen Verlag neu: Zum 1. Juli hat Marquard die Rolle des Verwaltungsrats-Präsidenten abgegeben, will aber aktives Mitglied des Gremiums bleiben. Seit Jahresanfang hatte der Konzern eine Reihe von Zeitschriften- und Website-Projekten in den Kernmärkten Deutschland, Polen und Ungarn eingestellt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here