Start Marketing & PR Nintendo Switch Lite: Preis, Termin, Farben

Nintendo Switch Lite: Preis, Termin, Farben

Grau, Türkis oder Gelb? Die neue Nintendo Switch Lite ist ab 20. September in drei Farben erhältlich (Abbildung: Nintendo)
Grau, Türkis oder Gelb? Die neue Nintendo Switch Lite ist ab 20. September in drei Farben erhältlich (Abbildung: Nintendo)

Erstmals seit dem Nintendo 2DS / 3DS bringt Nintendo wieder einen waschechten Handheld auf den Markt: Die Nintendo Switch Lite ist ab 20. September erhältlich.

Zweieinhalb Jahre nach Markteinführung der Nintendo Switch bringt Nintendo eine besonders handliche Variante der Spielkonsole auf den Markt: die Nintendo Switch Lite.

Der Name ist Programm: Das Modell ist explizit für den Außeneinsatz und für Unterwegs konzipiert. Im Vergleich zu einer herkömmlichen Nintendo Switch mit montierten Controllern („Joycon“) ist die Nintendo Switch Lite drei Zentimeter schmäler und mit 275 Gramm mehr als 100 Gramm leichter – was auch am etwas kleineren Bildschirm liegt (5,5 Zoll statt 6,2 Zoll). Die Akku-Laufzeit soll dafür etwas üppiger ausfallen als beim bisherigen Modell.

Hauptunterschied zur Nintendo Switch: Die Steuer-Elemente (Steuerkreuz, Buttons) sind bereits fest integriert – das Gerät wirkt daher buchstäblich wie aus einem Guss, allerdings fehlt sowohl die HD-Vibrations-Funktion als auch die Bewegungskamera. Ein Anschluss an den Fernseher und die Wiedergabe von Switch-Spielen via TV sind nicht vorgesehen.

Mit einem Preis von vorauss. 200 bis 220 Euro liegt die Nintendo Switch Lite zwischen 3DS XL und Nintendo Switch (Abbildungen: Nintendo)
Mit einem Preis von vorauss. 200 bis 220 Euro liegt die Nintendo Switch Lite zwischen 3DS XL und Nintendo Switch (Abbildungen: Nintendo)

Alle vorhandenen und künftig erscheinenden Switch-Spiele sind mit der Nintendo Switch Lite kompatibel, sofern sie den sogenannten „Handheld-Modus“ unterstützen. Ob dies der Fall ist, lässt sich schon jetzt anhand des entsprechenden Symbols auf der Verpackung nachprüfen. Multiplayer-Hits wie „Super Mario Maker 2“, „Mario Kart 8 Deluxe“, „Splatoon 2“ oder „Super Smash Bros“ können wie gewohnt via Nintendo Switch Online oder im lokalen Mehrspielermodus genutzt werden. Wer dennoch die gewohnten Joycon-Controller verwenden möchte, kann vorhandene oder separat erworbene Exemplare nutzen.

Die Nintendo Switch Lite ist ab 20. September in drei Farben erhältlich: Gelb, Grau und Türkis. Am 8. November erscheint zusätzlich das in limitierter Auflage produzierte Sondermodell „Nintendo Switch Lite Zacian & Zamazenta Edition“. Besonderheit: die Illustrationen basierend auf den Pokémon-Neuheiten „Pokémon Schwert“ und „Pokémon Schild“, die eine Woche später – also am 15. November – auf den Markt kommen.

Das Sondermodell "Nintendo Switch Lite Zachian & Zamamenta Edition" erscheint am 8. November - Preis: noch offen (Abbildung: Nintendo)
Das Sondermodell „Nintendo Switch Lite Zachian & Zamamenta Edition“ erscheint am 8. November – Preis: noch offen (Abbildung: Nintendo)

Der Preis der Nintendo Switch Lite wird bei rund 200 Euro liegen. Zum Vergleich: Die Nintendo Switch kostet derzeit knapp 300 Euro, ein New 2DS XL ist für 140 Euro zu haben. Parallel zur Markteinführung ist auch eine passende Tragetasche samt Bildschirmschutzfolie erhältlich.

Für den 20. September ist darüber hinaus die Veröffentlichung der Switch-Neuheit „The Legend of Zelda: Link’s Awakening“ geplant.

The Legend of Zelda: Link's Awakening
Preis: EUR 59,99
1 neu von EUR 59,990 gebraucht

Zwar hat Nintendo noch nicht das Programm für die Gamescom 2019 bekannt gegeben – allerdings ist davon auszugehen, dass die Nintendo Switch Lite eine Hauptrolle auf dem Gamescom-Stand spielen wird.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here