Start Marketing & PR Grand Theft Auto 5 für PlayStation 5 auf März 2022 verschoben (Update)

Grand Theft Auto 5 für PlayStation 5 auf März 2022 verschoben (Update)

Rockstar Games setzt den Klassiker
Rockstar Games setzt den Klassiker "Grand Theft Auto 5" für PlayStation 5 um (Abbildung: Rockstar Games)

Das „neue“ GTA ist ganz das alte – allerdings in Next-Gen-Qualität: Rockstar Games setzt Grand Theft Auto 5 und GTA Online für die PlayStation 5 um.

Update vom 9. September 2021: Im Rahmen des PlayStation Showcase hat Rockstar Games die Verschiebung von GTA 5 und GTA Online für PlayStation 5 auf März 2022 bekannt gegeben. Ursprünglich sollte die überarbeitete Version noch vor Weihnachten erscheinen.

PlayStation-Plus-Abonnenten erhalten weiterhin einen monatlichen Bonus von 1 Mio. GTA-$ bei Nutzung der PS4-Version, bis die PS5-Fassung auf den Markt kommt.


Update vom 18. Mai 2021: Rockstar Games bringt die scheckheftgepflegte Next-Generation-Version von Grand Theft Auto 5 (GTA 5) für PlayStation 5 und Xbox Series X/S am 11. November auf den Markt, wie das US-Studio heute meldet.

Für den selben Tag ist eine separat erhältlich Standalone-Version von GTA Online für diese beiden Konsolen-Modelle geplant. Wie bereits im Sommer 2020 angekündigt, sollen PlayStation-5-Besitzer diese Variante in den ersten drei Monaten gratis nutzen können (gültig bis Februar 2022).

Für die PS5- und Xbox-Series-Version kündigt Rockstar Games eine ganze Reihe technischer Verbesserungen an, insbesondere mit Blick auf Performance und Grafikqualität. Details sind für die E3 2021 zu erwarten, die in vier Wochen startet: Der Rockstar-Mutterkonzern Take-Two Interactive gehört zu den ‚Ausstellern‘ der virtuellen Videospiele-Messe in Los Angeles.

Grand Theft Auto 5 ist bereits seit 2013 auf dem Markt und hat sich seitdem mehr als 140 Millionen Mal verkauft. Auch im deutschsprachigen Raum zählt GTA 5 Jahr für Jahr zu den Top-10-Bestellern.

Meldung vom 12. Juni 2020: Es war das allererste Spiel, das Sony Interactive im Rahmen der gestrigen PlayStation-5-Vorstellung zeigte: „Grand Theft Auto 5“. Moment – jenes „GTA 5“, das bereits 2013 für PlayStation 3/Xbox 360 und ein Jahr später in erweiterter Form für PlayStation 4/Xbox One auf den Markt kam? Ganz genau.

Mit „Grand Theft Auto 5“ für die PlayStation 5 (und Xbox Series X) wird somit ein- und dasselbe Spiel für gleich drei Konsolen-Generationen angeboten: PlayStation 3, PlayStation 4, PlayStation 5.

Als Termin gibt Hersteller Rockstar Games die zweite Jahreshälfte 2021 an – die Entwickler haben also noch ein gutes Jahr Zeit, um Schauplätze, Figuren und Technologie des Action-Abenteuers auf den neuesten Stand zu bringen.

Das Entwicklerstudio verspricht technische Verbesserungen und überarbeitete Grafik, die von der leistungsstärkeren Hardware der PlayStation 5 profitieren. Als wahrscheinlich (wenngleich nicht bestätigt) gelten beispielsweise kürzere Ladezeiten dank der verbauten SSD-Festplatten.

Bis zur Veröffentlichung des ’neuen‘ „Grand Theft Auto 5“ soll auch der Multiplayer-Ableger „GTA Online“ mit zusätzlichen Inhalten versorgt werden. Parallel zum Start der Remastered-Version wird zudem eine neue, eigenständige „GTA Online“-Version fertiggestellt werden, die PlayStation-5-Spieler in den ersten drei Monaten kostenlos nutzen können.

Abonnenten des Online-Dienstes PlayStation Plus erhalten ab sofort 1.000.000 GTA$ als Spielwährung für jeden Monat gutgeschrieben, in dem sie „GTA Online“ bis zur Veröffentlichung des PS5-„GTA Online“ spielen.

Details zur erweiterten Version von „Grand Theft 5“ will Rockstar Games in den kommenden Monaten bekannt geben.

Der Umstand, dass Rockstar Games offenkundig weiter in das bestehende Produkt investiert, kann als Indiz gewertet werden, dass eine „richtige“ Next-Gen-Fortsetzung noch in weiter Ferne liegt. Sprich: nicht vor 2022. Zuletzt hatte es Spekulationen um eine zeitnahe Ankündigung von „Grand Theft Auto 6“ gegeben.

Der Verkaufsstart der PlayStation 5 erfolgt mutmaßlich im November 2020 – auf GamesWirtschaft finden Sie Informationen zum Konsolen-Design, zu den technischen Spezifikationen, zu den bereits angekündigten Spielen und zum neuartigen Controller.

1 Kommentar

  1. Wahnsinn sowas. Da präsentiert man einen Trailer, der an guten Tagen höchstens als PS4 Video durchgeht, ganz nebenbei – knappe 2 Sekunden – wird dann der neue Release Termin präsentiert. Bin mega enttäuscht. Und diese 1 Mio pro Monat können sie sich auch sonst wohin schieben. Zum einen ist man als normaler jahrelanger GTA Zocker minimum Multimillionär und zum anderen sollten die sich mal die Preise ingame anschauen 🙂

Comments are closed.