Start Marketing & PR Doom Eternal Verkaufszahlen: 100.000 Stück in Deutschland (Update)

Doom Eternal Verkaufszahlen: 100.000 Stück in Deutschland (Update)

Bethesda Softworks meldet herausragende Doom Eternal-Verkaufszahlen (Abbildung: Zenimax Germany)
Bethesda Softworks meldet herausragende Doom Eternal-Verkaufszahlen (Abbildung: Zenimax Germany)

Inmitten der Coronakrise verzeichnet Bethesda herausragende „Doom Eternal“-Verkaufszahlen: Die Nachfrage übertrifft den Vorgänger „Doom“ deutlich.

Update vom 14. Mai 2020: Zwischen dem 20. März und Ende April 2020 hat Bethesda in Deutschland mehr als 100.000 Exemplare von „Doom Eternal“ abgesetzt. Das hat der Branchenverband Game heute bekannt gegeben.

„Doom Eternal“ ist für PC*, PlayStation 4* und Xbox One* erhältlich. Neben der Standard-Edition sind auch Sammler-Editionen („Deluxe Edition“ / „Collectors Edition“) verfügbar.

Meldung vom 25. März 2020: Weil Kinos rund um den Globus corona-bedingt bis auf Weiteres schließen mussten, wurden die Starttermine von Blockbustern wie „James Bond: Keine Zeit zu sterben“, „Mulan“ oder „Black Widow“ vorsorglich in den Herbst verschoben. In der Games-Industrie ticken die Uhren anders: Das Beispiel „Doom Eternal“ zeigt, dass auch und gerade in einer epochalen Krise Absatz-Rekorde möglich sind. Und das, obwohl in wichtigen Märkten wie den USA, Großbritannien, Frankreich und Deutschland stationäre Einzelhandelsgeschäfte geschlossen sind – stattdessen laufen Versand und Digitalvertrieb auf Hochtouren.

Bereits zum Verkaufsstart am 20. März hat sich eine besonders hohe Nachfrage nach dem USK-18-Ego-Shooter abgezeichnet, der auch in Deutschland ungeschnitten angeboten wird.

Jetzt hat Publisher Bethesda Softworks erst Zahlen vorgelegt: Demnach hat sich der Startwochen-Umsatz von „Doom Eternal“ gegenüber dem 2016 erschienen Vorgänger „Doom“ glatt verdoppelt. Auf der PC-Plattform Steam hat sich zuletzt kein anderes Spiel so oft verkauft wie „Doom Eternal“ – die Zahl der gleichzeitigen Steam-Spieler lag im sechsstelligen Bereich und damit bei einem Vielfachen von Bethesda-Titeln wie „Wolfenstein 2: The New Colossus“ oder „The Evil Within“. Auch die nationale und internationale Fachpresse überschlägt sich vor Lob und verteilt Superlative und Höchstwertungen.

Verkaufszahlen für den deutschen Markt gibt es bislang noch nicht.

„Doom Eternal“ ist für PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich. Neben der Standard-Edition sind auch Sammler-Editionen („Deluxe Edition“ / „Collectors Edition“) verfügbar.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here