Start Marketing & PR Truck & Logistics Simulator: Switch-Premiere von Aerosoft

Truck & Logistics Simulator: Switch-Premiere von Aerosoft

Der
Der "Truck & Logistics Simulator" ist das erste Switch-Spiel aus dem Hause Aerosoft.

Der Paderborner Simulations-Spezialist Aerosoft bietet mit dem „Truck & Logistics Simulator“ erstmals ein Spiel für Nintendo Switch an.

Flusis, Zusis und Omsis sind die Stars im Sortiment von Aerosoft: Seit bald 30 Jahren baut Aerosoft solche Flug-, Zug- und Omnibus-Simulationen – das Paderborner Unternehmen ist in dieser XXL-Nische einer der umtriebigsten Anbieter. Passenderweise befindet sich die Firmenzentrale auf dem Gelände des Flughafens Paderborn-Lippstadt, die Schreibtische der 30 Mitarbeiter liegen nur wenige Meter von den Start- und Landebahnen entfernt. Näher dran an der Realität geht nicht.

Das gilt auch für das Aerosoft-Portfolio: Über 1.000 Produkte sind im Online-Shop auf Lager. Abgesehen von Flugtaxis gibt es wenig, was nicht schon simuliert wurde: U-Bahnen, ICE-Strecken, Polizeihubschrauber, Flixbus-Routen, Touristen- und Mannschaftsbusse und natürlich Propellermaschinen und Passagierflugzeuge aller Größenordnungen. Ob Augsburg, Helgoland oder Frankfurt-Egelsbach: Kaum ein Regionalflughafen, der nicht via Add-on virtuell anfliegbar wäre. Aus dem Fahrersitz eines Omnibusses lassen sich verkannte Sehnsuchtsorte wie Wuppertal oder Bremen-Nord nachfahren – wie es Satiriker Jan Böhmermann getan hat.

Aerosoft-Chef Winfried Diekmann will mit Konsolen-Simulationen neue Zielgruppen erschließen (Foto: Aerosoft)
Aerosoft-Chef Winfried Diekmann will mit Konsolen-Simulationen neue Zielgruppen erschließen (Foto: Aerosoft)

Traditionell sind Simulationen ein Thema für ein reiferes Publikum. Das belegen nicht nur Aerosoft-Datenbank und -Forum, dem etliche Kunden seit Jahrzehnten die Treue halten. Wenngleich die meisten Produkte längst als Download verfügbar sind, entscheiden sich 60 Prozent der Käufer weiterhin für die DVD-Version. Um viele Simulationen hat sich eine aktive Modding-Community gebildet – daher ist der PC weiterhin die wichtigste Plattform.

Jetzt weitet der Simulations-Spezialist sein Spektrum aus: Mit „Truck & Logistics Simulator“ ist erstmals ein Nintendo-Switch-Spiel in Vorbereitung. Für Aerosoft ist der Titel ein Testlauf, wie Aerosoft-Gründer Wilfried Diekmann im GamesWirtschaft-Gespräch betont. Die Konsole sei mittlerweile weltweit so verbreitet, dass es auch für Simulationen einen Markt geben müsste. Später soll auch eine PlayStation-4-Version folgen. „Laden, fahren, liefern“ – so lautet das Motto der Neuheit. Waren werden per Sattelzug oder Pickup angeliefert und dann mit Gabelstapler oder Frontlader weitertransportiert. Die Features lesen sich farcry-esk: Open World, Tag und Nacht, wechselnde Wetterbedingungen. Größter Gegner: die Uhr – und Radarfallen.

Die PC-Neuheit "Rescue HQ: The Tycoon" kombiniert Rettungsleitstelle, Polizei- und Feuerwehrstation (Abbildung: Aerosoft)
Die PC-Neuheit „Rescue HQ: The Tycoon“ kombiniert Rettungsleitstelle, Polizei- und Feuerwehrstation (Abbildung: Aerosoft)

Außerdem für 2019 geplant: Rescue HQ: The Tycoon. Das Aufbauspiel vereint Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst – als hätte man drei LEGO-City-Sets kombiniert. Entwickelt wird das Spiel bei Stillalive Studios in Innsbruck, den Machern des „Bus Simulator“. Große Erwartungen knüpft Diekmann auch an „Strohbergung“, ein Add-on für den „Landwirtschafts-Simulator 2019“. Die Neuheit macht den Spieler zum Besitzer eines Pellet-Vollernters, der Strohhaufen zu handlichen Pellets spinnt. Wie schon beim gleichnamigen LS17-Add-on handelt es sich um die einzige Erweiterung mit offiziellem Segen von GIANTS Software.

Nächster Halt im Aerosoft-Fahrplan 2019 ist die AERO EXPO in Friedrichshafen (10.-13. April). Dort baut das Unternehmen eine eigene „Flight Simulator Area“ auf.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here